Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

Antworten
minkokahua
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 20 Okt 15 18:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von minkokahua » 20 Okt 15 18:56

hallo,

meine freundin und ich werden nächstes jahr im sommer für ein jahr auf weltreise gehen. geplant ist von köln nach australien auf dem land- bzw wasserweg zu reisen.

da ich regelmäßig medikamente nehmen muss, diese aber unterwegs wohl so gut wie nicht zu bekommen sind und ich nicht den vorrat für ein jahr in meinem rucksack mitschleppen möchte/kann, suche ich nach alternativen. das naheliegenste ist sicherlich sich die medis nachschicken zu lassen.

hier stellen sich zwei fragen:

1. ist es überhaupt erlaubt sich medikamente schicken zu lassen (Medikamentehandel?)

2. und wohin kann ich mir diese schicken lassen (postämter?)

vielleicht hat ja jemand schon erfahrungen diesbezüglich gemacht

danke
stephan

Ebert
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 20 Okt 15 9:33

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von Ebert » 20 Okt 15 19:24

hummelnimarsch hat geschrieben: da ich regelmäßig medikamente nehmen muss
Hallo Stephan, da du DAS Entscheidende nicht sagst, naemlich, um welche Medikamente/Wirkstoffe es sich handelt, muss ich generalisieren.

Also: lebenswichtige Medikamente gibt es in aller Regel weltweit. Damit ist bereits die Grundlage deiner Frage nicht gegeben. Es mag zwar so sein, dass in anderen Laendern Medikamente anders heissen. dann musst du eben in der Apotheke die Wirkstoffe nennen, um das zu bekommen, was du brauchst.

Rezeptpflicht? Kann nicht beantwortet werden, solange du nicht sagst, um was es geht. Und damit kann auch zum Versenden natuerlich nichts gesagt werden.

Aber doch schon mal eine Antwort auf eine Teilfrage: Jedes Hotel hat eine Postanschrift. Und jedes Hotel hebt gerne Post fuer den kuenftigen Gast auf, wenn der zuvor telefonisch (Skype) freundlich darum bittet :D

minkokahua
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 20 Okt 15 18:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von minkokahua » 20 Okt 15 20:04

es handelt sich um betavert, ein medikament zur behandlung der symptome bei morbus meniere. meines wissens nach wird es schwierig bis unmöglich es in ländern wie rußland, mongolei, china, vietnam, laos, kamboscha usw. zu bekommen.

bzgl. hotels, so reisen wir grundsätzlich ohne vorzubuchen um uns alle freiheiten und optionen zu behalten.

gruß
stephan

Ebert
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 20 Okt 15 9:33

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von Ebert » 20 Okt 15 23:02

hummelnimarsch hat geschrieben: bzgl. hotels, so reisen wir grundsätzlich ohne vorzubuchen um uns alle freiheiten und optionen zu behalten.
Ok Stefan wenn du dir ein Medikament irgendwohin schicken lassen willst bist du natürlich von vornherein eben nicht mehr völlig frei

Ich sage dir mal wie ich es machen würde Doppelpunkt

Wenn ich zum Beispiel wissen würde dass ich zwischen April und Juli 20 16 in Saigon wäre dann würde ich mir im Internet da irgendein Hotel suchen um an die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse zu kommen

Dann würde ich die freundlich anrufen und fragen ob sie für mich ein Päckchen mit Medikamenten in Empfang nehmen könnten. Für diesen Service würde ich dann selbstverständlich bei Abholung ein entsprechendes Trinkgeld zahlen

Wenn Sie das am Telefon bejahe, dann kannst du das noch per E-Mail bestätigen und dir rückbestätigen lassen und dann kannst du in aller Ruhe das Päckchen mit dem Medikament an dieses Hotel schicken lassen bist du dann irgendwann einmal da vorbeikommst

Das ist doch tausend mal besser als deine Idee es an irgendein Postamt schicken zu lassen wo anonyme Beamte sitzen

Zur zweiten Frage in welchen Ländern der betreffende Wirkstoff erhältlich ist müsstest du nach den Sitten in diesem Forum hier für jedes einzelne Land eine extra Anfrage formulieren

Anders als du möchte ich jedoch meinen dass der betreffende Wirkstoff eigentlich überall zu bekommen sein müsste aber diese Google-Recherche kannst du ja auch leicht selbst vollziehen

Also nun viel Glück

Der Beitrag ist diktiert und kann Schreibfehler enthalten

Benutzeravatar
Astrid
WRF-Moderator
Beiträge: 5567
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 20 Okt 15 23:20

Hallo Stephan :)

Solange es sich um Medikamente für den nachweislich persönlichen Gebrauch handelt und es sich nicht um Medikamente handelt, die auf den für die verschiedenen Länder bestehenden "Blacklists" stehen (wie. z.B. Opioide) solltest Du keine Probleme bekommen.

Einfacher dürfte es jedoch sein, vor Ort die landestypische Variante des Medikamentes zu besorgen.
Siehe dazu bitte auch das Thema: -> Wie man sein Medikament unterwegs im Ausland findet .

Der Wirkstoff in Betavert ist -> betahistine und ist in den meisten Ländern erhältlich.

Liebe Grüße
Astrid


PS: Falls Du Dir die Medikamente doch nachsenden lassen möchtest, findest Du im bereits bestehenden Thema: Post im Ausland erhalten - welche Adresse - poste restante? schon dezidierte Hinweise!
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 21 Okt 15 1:10

Ihr Lieben,

vergesst bitte den Zoll nicht!

Prinzipiell unterscheidet man zwischen OTC (over the counter - also freiverkäuflich) und Prescription medicine (also rezept- bzw apothekenpflichtig). Bei der Einfuhr von im Lande nicht frei verkäuflichen Medikamenten sollte man ein (in englisch) auf den Patienten ausgestelltes Rezept des Arztes von zuhause beifügen. Enthält das Medikament Inhaltsstoffe, die im Einfuhrland verboten sind (wie zB bei Wick MediNait den Wirkstoff Ephedrin, der zB in N ew Z ealand und T onga verboten ist) KANN es Probleme geben.

Die Einfuhr von rezept- oder apothekenpflichtigen Medikamenten unterliegt in vielen Ländern oft einer Importlizenz. Für den persönlichen Gebrauch ist die Einfuhr einer Einmonatsdosierung jedoch meistens problemlos.

Hat man den Inhalt der Sendung korrekt deklariert, wird der Zoll prüfen, inwieweit das verschickte Medikament zollpflichtig ist. Das betrifft auch oft Kleinmengen für den persönlichen Gebrauch - d.h. die Sendung wird eventuell gar nicht euer Hotel erreichen, sondern wird beim Zoll zurückgehalten, bis zur Abholung und Bezahlung. In vielen Ländern werden nicht abgeholte Waren nach 30 bis 90 Tagen beim Zoll entweder öffentlich versteigert oder vernichtet.
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Joj0.K
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 22 Feb 16 12:47
Wohnort: Kaiserslautern

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von Joj0.K » 28 Feb 16 18:25

Das wird denke ich strengen gesetzlichen Bestimmungen unterliegen. Gerade außerhalb der EU kann ich mir deshalb vorstellen, dass das nur in einem sehr engen Maß erlaubt ist. Informiere dich am besten beim Zoll. Die werden dir eine Antwort geben können.

LG

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Medikamente ins Ausland schicken lassen. legal? und wohin?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 31 Jul 16 20:48

Westbahexpress hat geschrieben:Und wie soll das gehen wenn ich das Rezept in der Apotheke einlösen muss?!
Hi. Ich weiss nicht, ob ich deine Frage richtig verstehe... Geht es darum, dass du das Rezept in der Apotheke in D abgeben musst, wenn du die Medikamente beschaffst? Dann mache doch vorher eine Kopie davon.
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“