Der ideale Wanderschuh für die (Sub-) Tropen?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Forumsregeln
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Der ideale Wanderschuh für die (Sub-) Tropen?

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo Karolin :)
bei Sandalen bin ich eher skeptisch, auch wenn das Wasser wieder schön rausläuft, aber es läuft auch alles ungefiltert rein, eben auch Steine etc...das muss man ja dann dauernd wieder raus popeln oder nicht?
Das sehe ich ähnlich - aber es scheint durchaus Leute zu geben, die das nicht stört. ;)
Eine weitere Frage ist noch die Größe, in sehr warmen Ecken neigen die Füße ja doch etwas zum anschwellen, inwieweit ist es hier ratsam den Schuh eher eine halbe oder ganze Nummer Größer zu kaufen?
Ich kaufe Schuhe zum Trekken meist so, dass ich mit dicken Socken bequem rein passe. Beim o.g. Jack Wolfskin entspricht das der gleichen Größe. Ich hab aber auch schon mal eine Nummer größer gekauft...
Siehe dazu auch: -> Wanderstiefel: Wie erkenne ich den Passenden - Kriterien?
Und zu guter letzt, mit oder ohne Socken planen? Ich habe ja eh meine Kompression an den Füßen (aber die Zehen frei), zieh ich da im Urwald S umatras noch Socken an oder lass ich das eher?
-> Schau mal z.B. im Thema -> Trekking im tropischen Regenwald - Welche Wanderausrüstung? - da dürftest Du bereits Antworten auf Deine Frage finden. :D

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
Benutzeravatar
Carloz
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 02 Aug 16 8:17

Der ideale Wanderschuh für die (Sub-) Tropen?

Ungelesener Beitrag von Carloz »

Die richtigen Schuhe sind natürlich ein must-have, da würde ich ein universell einsetzbares Paar dabei haben und vielleicht eines zum wechseln oder ein Paar -> Flip-Flops / Strandschuhe als Substitute. Empfehlen kann ich da diesen Laufschuh Crossamphibian von Salomon (getestet auf Doorout.com), die passenden Schuhe sind mindestens genauso wichtig wie der Rest, aber das sind ja alles zum Glück Anschaffungen von denen man noch viele Jahre etwas haben wird!


[Beitrag editiert und in passenderes Thema verschoben - Astrid :)]
ilejesthe
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 24 Aug 16 10:58

Der ideale Wanderschuh für die (Sub-) Tropen?

Ungelesener Beitrag von ilejesthe »

Resümee meiner Überlegungen: Wenn du mit der Regenzeit rechnen mußt (in B rasilien gibt es im Regenwald auch eine Trockenzeitm da regnet es höchstens mal bei Gewittern) denk` dran, daß "normale" Schuhe bei langanhaltender Feuchtigkeit anfangen, zu faulen.
Damit fällt Leder schon mal raus wenn du nicht nur mal 1-2 Tage in den Busch gehst.
"Klimamembranen" atmen bei den hohen Temperaturen auch nicht mehr, also kannst du es den Einheimischen abgucken - die laufen barfuß oder mit Gummistiefeln.
Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 436
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Der ideale Wanderschuh für die (Sub-) Tropen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress »

Ich kann nur die HAIX Schuhe empfehlen.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“