Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...

Moderatoren: Astrid, MArtin

Bereichs-Regeln
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
Tilmann
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 15 Feb 05 14:41

Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Ungelesener Beitrag von Tilmann » 19 Feb 05 10:59

Hallo,

ich plane 2006 für 1 - 2 Jahre Australien zu bereisen. Nun würde ich mir gern einen Überblick verschaffen, wieviel man durch Arbeiten in einem humanen Reise-Arbeitsverhältnis durchschnittlich verdient.
Ich peil da jetzt ganz besonders Erntearbeiten an.

Ist es machbar, die Reiseausgaben in Australien durch Ernte-Arbeiten wie z.B. Fruitpicking zu decken?

Gruß, Tilmann

Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Re: Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack » 20 Feb 05 12:53

Vorausgesetzt Du hälst dich in den Richtigen Regionen zur richtigen Jahreszeit auf und nimmst dann auch alles an. Möglich ist es schon. Weiss nicht was dein Beruf ist und ob Du eine kombination zwichen Ernte Arbeit und deinem Beruf hinbekommst. Wollte das auch einmal so machen aber ich habe mir vor Reiseantritt meinen Beruf Anerkennen lassen und konnte so Fast die ganze zeit in meinem Beruf als Schweisser arbeiten zum schluss habe ich mehr Geld mit nach Hause genommen wie ich mit nach Australien gebracht habe.
Ansonsten muss man natürlich seine Ansprüche zurück schrauben. Es ist auch möglich für Kost und Logie zu Arbeiten.
Gruss Rainer Backpack

Benutzeravatar
Gast

Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Ungelesener Beitrag von Gast » 26 Feb 06 1:58

In Australien gibt es einen Mindestlohn, auch für Saisonarbeiter wie fruit-picker.
Durchschnittlich sollte es kein Problem sein etwa 12 AUD pro Stunde zu verdienen. Da kannst Du Dir selbst ausrechnen, wieviel Geld Du in der Woche machen kannst. Aber Erntearbeit ist oft anstrengend, z.B. wegen der Hitze oder der ungewohnten körperlichen Belastung. Insofern würde ich eher davon ausgehen, dass es Zeiten gibt, in denen Du arbeitest und Zeiten, in denen Du reist. Aber nicht beides gleichzeitig.

Zur Bezahlung:
Es gibt verschiedene Arten, wie Du bezahlt werden kannst, pro Stunde oder nach Stückzahlen / Einheiten, wodurch Du die Möglichkeit hast, Akkord zu arbeiten und - wenn Du schnell bist - Deinen Lohn zu erhöhen.

Wenn Du die Möglichkeit hast, auf der Farm zu wohnen, kannst Du Dir evtl. die Unterkunftskosten sparen. Aber verpflegen musst Du Dich schliesslich auch.
Unterm Strich würde ich nicht damit rechnen, dass Du mehr als 250 AUD pro Woche sparen kannst. Während dieser Zeit bist Du aber nicht unterwegs, sondern einfach nur am Arbeiten oder Schlafen - so jedenfalls meine Erfahrung.

Cheers

exact.
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 07 Nov 11 10:31

Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Ungelesener Beitrag von exact. » 18 Nov 11 13:01

Ist es realistisch, mit work&travel pro Tag 60-80 Euro in Australien zu verdienen, oder ist das zuviel? Ich gehe von 8-10 Stunden arbeit / Tag aus.

Liebe Grüße



[Frage aus Australien: Kosten vor Ort decken durch Travel & Work? in passenderes Thema verschoben, wo Du auch schon erste Einschätzungen findest - Bitte beachte 1T-1B - Danke Astrid]

Koalabär
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 01 Jul 16 13:50

Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Ungelesener Beitrag von Koalabär » 11 Apr 17 14:36

Hallo zusammen,

Fruit Picking hin oder her....
Man muss extrem aufpassen, dass man da fair bezahlt wird. Manche Früchte (wie Mango- extrem reizend oder Bananen - Spinnen!) möchte man auch nicht wirklich pflücken. Ich habe mal Kirschen gepflückt, das war ok, aber man musste wirklich im Akkord pflücken um einiger Maßen gut zu verdienen. Man wird nämlich nach Kilo bezahlt!


[Beitrag in passenderes Thema verschoben - Astrid]

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 749
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 12 Apr 17 22:07

exact. hat geschrieben:Ist es realistisch, mit work&travel pro Tag 60-80 Euro in Australien zu verdienen, oder ist das zuviel? Ich gehe von 8-10 Stunden arbeit / Tag aus.
Rumänische Saisonarbeiter bekommen pro Tag in Deutschland ca. 90€ am Tag. Und du denkst 60€ sind viel?


[Hmmm - das ist doch gar nicht das Thema :? - Astrid]

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 535
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Verdienst bei Erntearbeiten in Australien ?

Ungelesener Beitrag von muger » 13 Apr 17 7:28

Tobilein hat geschrieben:
exact. hat geschrieben:Ist es realistisch, mit work&travel pro Tag 60-80 Euro in Australien zu verdienen, oder ist das zuviel? Ich gehe von 8-10 Stunden arbeit / Tag aus.
Rumänische Saisonarbeiter bekommen pro Tag in Deutschland ca. 90€ am Tag. Und du denkst 60€ sind viel?
… die Rumänen sind aber auch Profis. Die haben eine viel höhere Arbeitsleistung und – qualität als die oft völlig unerfahrenen Anfänger. Da kommt kaum einer über 5 Euro Stundenlohn; am ehesten noch die Fahrer und Maschinisten.

liebe Grüsse vom Muger
.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“