Funkgeräte auf Reisen nützlich? - Erfahrungen?

"Software": Wie man von unterwegs in Kontakt bleiben und Daten (Schrift, Bilder, Töne ...) abrufbar machen und austauschen kann.
Über E-Mail & Homepage von unterwegs, über Internet-Provider im Ausland, Cybercafes, Call by Call, Telekommunikationssoftware und Einstellungen...

Moderator: Thorsten

Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Funkgeräte auf Reisen nützlich? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress » 21 Dez 17 20:45

Also mit einem Funkgerät, dass ich hier kaufe, und das mir automatisch alle Frequenzen durchcheckt, komm ich genau garnirgends hin?
Da müsstest schon ein spezielles kaufen das wirklich alle Abdeckt nur ist das oft illegal weil du könntest Polizei und Mil Freq empfangen. :roll:
(maximal einige Kilometer)
Kann man nicht so direkt sagen wennst auf einen Berg hügel bist kannst auch viel weiter kommen.
Wir haben die manchmal in der Sahara benutzt. Aber meistens war die Reichweite zu gering
Achtung je nach Land kannst schnell ins illegale kommen bzw gibt es keinen Bereich wo man legal funken kann.

Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

Funkgeräte auf Reisen nützlich? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 27 Dez 17 22:53

Paul_R_F hat geschrieben:Leider nein.
Mir geht es darum, im Notfall eine Kontaktmöglichkeit nach außen zu haben.

Handy Tot, Auto Kaputt (oder schlimmeres). Hilfe.
Quasi ;)
Moin,
ein Sat Telefon, damit gehen dann auch normale Telefonate und Internet. Preislich durchaus interessant mittlerweile. Abdeckung beachten!
Oder ein EPIRB, das kann aber nur Notsignale ohne nähere Definition. Das kann kosten, wenn die Kavallerie anrückt wegen Spritmangels... ;-)

Ciao
Monkey
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!

Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Funkgeräte auf Reisen nützlich? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress » 27 Dez 17 22:55

Bedenke halt das die Sat Telefonie auch nicht gerade günstig ist.
Die Preise für Mieten sind auch hoch und kaufen ist auch nicht gerade günstiger.
Ich informiere mich selber bezüglich Hardware und Verträgen.

Paul_R_F
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 04 Okt 17 10:06
Wohnort: Wien

Funkgeräte auf Reisen nützlich? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Paul_R_F » 28 Dez 17 14:04

Monkeyinme hat geschrieben: Das kann kosten, wenn die Kavallerie anrückt wegen Spritmangels... ;-)
Eben, deswegen dachte ich naiverwaise, dass ich einfach einen Kanal finden könnte, wo gefunkt wird, und dann englisch/russisch/französisch/spanisch/deutsch oder so durchfunke, bis mich jemand versteht ;)

Erkenne aber langsam, dass das wohl eher nicht so umsetzbar ist ;)

Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Funkgeräte auf Reisen nützlich? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress » 28 Dez 17 16:11

Sicher gibts solche Kanäle nur hast du halt "das Problem" das du dich an das Nationale Gesetz halten musst und da hast am ende 10 Verschiedene Geräte.
Selbst bei PMR446 ist es schwer jemanden zu finden weil viele einen Subaudio Kanal drinnen haben wo sie dich nicht hören können. :wink:

Paul_R_F
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 04 Okt 17 10:06
Wohnort: Wien

Funkgeräte auf Reisen nützlich? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Paul_R_F » 29 Dez 17 8:16

Westbahexpress hat geschrieben:da hast am ende 10 Verschiedene Geräte.
Und dann find mal das richtige im Notfall ;)

Antworten

Zurück zu „Telekommunikation, Datentransfer, Homepage, Programme u.ä.“