Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Arbeitslosmeldung in Österreich trotz geplanter Reise?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderatoren: Astrid, MArtin, pukalani, Claus

Bereichs-Regeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne in allen persönlichen Details in Deinem Vorstellungsstrang erklärt sein dürfen, sollen Deine Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, von Deinem individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff in der passenden Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
globeflow
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 31 Aug 18 12:14

Arbeitslosmeldung in Österreich trotz geplanter Reise?

Ungelesener Beitrag von globeflow » 31 Aug 18 12:18

Hallo an die ÖsterreicherInnen :)

Ich bin neu hier und habe daher vorab eine Frage, die ich noch nirgendwo als beantwortet gefunden habe: Ich plane im November meine längere Reise (6+ Monate) zu starten. Da der letzte Tag meines Beschäftigungsverhältnisses heute ist und ich somit im "worst case" für die Monate September & Oktober Arbeitslosengeld beziehen werde, wollte ich euch fragen, ob ihr denn hier Erfahrungen gesammelt habt, wie das AMS auf so einen Fall reagiert? In diesen zwei Monaten bin ich natürlich gewillt zu arbeiten, jedoch weiß ich nicht, wie gut die Chancen sind, für so kurze Zeit einen Job zu bekommen bzw. ob das AMS einen solchen Fall überhaupt als "vermittelbar" ansieht? Die Auflagen sind ja jetzt auch strenger, drum weiß ich nicht, wie ich das jetzt machen soll, damit ich keine Probleme bekomme.

Ich freue mich auf jeden Tipp & Erfahrungsbericht.

Liebe Grüße
globeflow

BerndK1977
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 30 Okt 18 13:01

Arbeitslosmeldung in Österreich vor der Reise

Ungelesener Beitrag von BerndK1977 » 30 Okt 18 13:03

Hallo globeflow,

Habe deinen Beitrag in dem Forum entdeckt und da ich mich auch derzeit mit diesem Thema beschäftige würde es mich interessieren ob du hier bereits andere Infos hinsichtlich AMS Meldung gefunden hast.

Danke Dir und LG
Bernd

Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 433
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Arbeitslosmeldung in Österreich vor der Reise

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress » 02 Nov 18 14:02

Ich war mal beim AMS und das beste ist wirklich bei seinen zuständigen anzurufen oder vorbei zu schauen.

globeflow
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 31 Aug 18 12:14

Arbeitslosmeldung in Österreich trotz geplanter Reise?

Ungelesener Beitrag von globeflow » 11 Nov 18 15:33

Hallo Bernd,

sorry für die späte Nachricht, unsere Reise ging vor Kurzem los und da habe ich meine Mails nicht mehr so ganz verfolgt.

Bzgl. AMS würde ich auf dein Gefühl hören. Für manche ist es kein Problem, wenn man von Anfang an sagt, was man vor hat, ich habe aber auch schon gehört, dass es einem verwehrt wird Arbeitslosengeld zu beziehen, weil man ja nicht vermittelbar ist. Bei mir war es generell etwas anders, da ich es nicht von anfang an vor hatte (also die Reise), sondern es sich mit der Zeit ergeben hat, ich dann auch einige Monate nicht beim AMS gemeldet war etc. Ich habe es meiner Betreuerin jedenfalls nicht gesagt, da ich auch noch zwei Monate hatte und in der Zeit auch aktiv arbeiten wollte, was sich dann leider nicht ergeben hat. Ich habe dann Bewerbungen abgeschickt und ca 2-3 Wochen vor der Reise Bescheid gegeben (bei der allg. Info) , dass ich eben eine Reise antreten werde, was dann sehr gut aufgenommen wurde und gar kein Problem war. Hab mich dann am Tag der Abreise abgemeldet, aber alles halb so wild :)

Hast du schon ne Lösung gefunden?

GlG
globeflow

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“