LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

Lukeumdiewelt
WRF-Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24 Mai 17 15:49

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von Lukeumdiewelt » 07 Sep 18 19:16

Hallo zusammen…ist nicht gaaanz Reise-Elektronik, aber ich versuche trotzdem mein Glück. :-)

ich habe in einem Hostel einen jungen Deutschen kennengelernt, der als Elektriker arbeitet. Wir haben ein recht interessantes Gespräch geführt und er hat mir viel von seiner Arbeit erzählt. Ich bin generell sehr an Technik/Technologie interessiert, aber er hat dann etwas erwähnt, was neu für mich war und ich recht spannend fand.
Er erklärte mir, dass viele Firmen mittlerweile eher LED Licht mieten als es kaufen würden. Habt ihr davon schon mal gehört bzw. hat wer sogar Erfahrungen damit? Ich frage mich, ob das wirklich schon so im Umlauf ist, oder ob das vielleicht nur in gewissen Regionen existiert…Für so eine Umrüstung braucht man ja auch einen guten Partner, der das alles in die Hand nimmt…gerade bei großen Betrieben stelle ich mir vor, dass das doch recht aufwendig sein könnte, oder nicht?

Bin schon gespannt auf eure Antworten! Danke im Voraus. :)

antartika
WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 06 Sep 12 12:00

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von antartika » 08 Sep 18 22:19

Nun ja ich kann dir da erstmal sagen, dass doch mittlerweile alles mietbar ist, also wenn du dich mal im Netz umsiehst oder in einschlägigen Faschgeschäften dan wird dir den auch wohl aufgefallen sein, dass es da immer mehr die Möglichkeit gibt etwas zu mieten. Oftmals ist es ja eben so, dass Anschaffungskosten nicht immer gleich vorhanden sind dass man diese gleich trägt und dann macht das schon mal Sinn was zu mieten statt zu kaufen.
Naja bei LED ist es da nicht anders - sicher zu Hause wechselt man halt nur eine nach der anderen, aber stell dir mal eine große Autofertigungshalle vor oder eine Werkhalle, das sind ja dann andere Diemsionen die man decken muss. Alleine die Stückuzahl ist ja erheblich mehr.

Lukeumdiewelt
WRF-Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24 Mai 17 15:49

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von Lukeumdiewelt » 10 Sep 18 17:25

Ja stimmt, Mieten ist wirklich immer häufiger im Umlauf…finde ich ja eigentlich auch recht sinnvoll, denn wozu soll man sich etwas kaufen, wenn man es nur für eine bestimmte Zeit braucht? und ja zu Hause ist das natürlich deutlich weniger Aufwand als bei einer großen Lagerhalle. Lassen denn schon viele Unternehmen auf LED umrüsten? Hast du damit Erfahrungen?

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 534
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von muger » 10 Sep 18 17:31

Lukeumdiewelt hat geschrieben:…finde ich ja eigentlich auch recht sinnvoll, denn wozu soll man sich etwas kaufen, wenn man es nur für eine bestimmte Zeit braucht? ...
Weil mieten oft viiiel teurer ist, denn der Vermieter verdient ja auch noch mit. :idea:

liebe Grüsse vom Muger

antartika
WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 06 Sep 12 12:00

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von antartika » 28 Sep 18 15:42

muger hat geschrieben:
Lukeumdiewelt hat geschrieben:…finde ich ja eigentlich auch recht sinnvoll, denn wozu soll man sich etwas kaufen, wenn man es nur für eine bestimmte Zeit braucht? ...
Weil mieten oft viiiel teurer ist, denn der Vermieter verdient ja auch noch mit. :idea:

liebe Grüsse vom Muger
Nun ja, also das stimmt mal sicherlich, aber wer kann sich immer eine absolute Anschaffung leisten, da sprechen wir ja auch schon von höheren Umrüstungskosten als denn viels bisher gesehene. Und nicht jeder firmengrund und jede Werkshalle gehört einem selbst - oftmals sind die ja auch nur gemietet.
Und ja bei uns wurde umgerüstet durch die Lichtmiete, weil viele der Lichtquellen schon sehr veraltet waren und man wieder neuen frischen wind brauchte, zumal auch viel Kunden das Unterehmen besuchen kommen. Die Umrüstung ging schnell vor sich und konnte sich sehen lassen, komplett andere Raumgefühle sind das denn dann.

Lukeumdiewelt
WRF-Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24 Mai 17 15:49

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von Lukeumdiewelt » 01 Okt 18 19:57

antartika, stimmt, soweit habe ich gar nicht gedacht, aber da scheint Mieten doch die bessere Alternative zu sein.
Interessant zu sehen, dass ihr durch das LED Licht die Räume "angenehmer" machen konntet. Und ihr habt euch da also bewusst dazu entschieden, das LED Licht zu mieten? Oder woher kennt ihr das?

Gast

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von Gast » 03 Okt 18 9:22

Unternehmen rechnen anderst wie Privatleute.

Erstens gibt es da so Sachen wie Bilanzierungsregeln, Steuern und Kapitalrendite.

Zweitens sind die Personalkosten ein wichtiges Thema. Fremdfirmen für einfache Arbeiten haben meist günstigere Tarifverträge und daher billiger wie Selbermachen

Und drittens sprechen wir über eine ganz andere Größenordnung: da geht es nicht um ein paar Lampen, sondern um ein paar tausend Lampen


Bei Privatleuten ist "Lampen mieten" daher unwirtschaftlich, obwohl es sich für größere Firmen lohnen kann.

antartika
WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 06 Sep 12 12:00

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von antartika » 07 Okt 18 23:24

Da stimmt ich dem Schreiber vor mir dann ja auch vollends zu, das ist sicher der Fall, dass man durchaus ja eben als Unternehmer ganz andere Vorstellungen hat und auch bilanzieren muss als wie ein Privater, man kann zum Beispiel auch nicht einfach warten bis mal die oder die Lampe ausfällt und dann erst umstellen auf LED, wie man es denn in den eigenen vier Wänden machen würde, da braucht es eben lichtmiete, oder das Partnerpropgramm für Elektriker damt das in einem Zuge gemacht werden kann - oftmals gibts es ja auch Hallen oder Werke, wo die Produktion auch nicht gestoppt werden kann. Da muss schon auch Fachhilfe ran damit das gut gelöst wird.
Und sicher verdienen die auch was, eh ganz klar, sind ja auch ein Unternehmen, aber alleine die Qualität ist sehr hochwertig damit man das lange vermieten kann und es wird auch regional produziert.
Ich denke durch LEd hat man halt langfristig einen sehr nachhaltigen Gedanken den man verfolgt in der Beleuchtung.

Lukeumdiewelt
WRF-Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24 Mai 17 15:49

LED Licht mieten – Wer hat davon gehört bzw. Erfahrung damit

Ungelesener Beitrag von Lukeumdiewelt » 08 Okt 18 23:10

Danke für eure Antworten, Gast, ja das habe ich mir schon fast gedacht, dass so ein Mietkonzept eher für Unternehmen mit großen Lagerhallen interessant sein dürfe, wenn sie auf LED umrüsten möchten. Die brauchen ja auch ganz andere Lampen, als solche, die wir zu Hause benutzen…Das sind ja meist so richtige Hallenstrahler, die extrem viel Power haben. Aber wie rechnet sich das, dass es durchs Mieten billiger kommt, als wenn man es sich selbst anschafft?

Antartika, stimmt, an das habe ich gar nicht gedacht, dass man die Produktion etc. nicht auf Dauer einstellen kann, nur damit man die Lampen austauscht…der Betrieb muss halt schon auch weitergehen. Wie funktioniert das denn aber? Sind externe Firmen so schnell mit dem Umrüsten, und was meinst du mit dem Partnerprogramm für Elektriker? Und ja da stimme ich dir zu, dass man mit LED eine recht langlebige Methode hat. Das ist halt schon super, wenn Firmen darauf schauen, dass sie nicht nur Geld einsparen, sondern gleichzeitig auch umweltfreundlicher sind.

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“