Nie mehr Jet Lag durch "Mittelchen"?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Hippo
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 23 Sep 04 17:02
Wohnort: Euskirchen

Re: Nie mehr Jet Lag ?

Ungelesener Beitrag von Hippo » 13 Jan 05 9:43

Hallo Ralph,
entschuldige noch mal meinen Ton, mit mir ist es durchgegangen, da ich letzte Woche eine Untersuchung über Medikamente, Internetwerbung und vielfältige " Pfuschmedikamente" in der Hand hatte.Da hab ich mal rumgesucht und in etlichen Foren so was gefunden, da mir aber dieses Forum gut gefällt hab ich halt was geschrieben und promt den falschen erwischt.
Nun zu meiner Vorgehensweise; mit der Businessklasse hast du wohl recht, aber etweder bezahlt es die Firma, da kann ich schlecht nein sagen,
muß dann aber auch meist direkt nach der Landung arbeiten. Oder ich nehme meine Meilen für den Urlaubsflug zum Upgrade. Das soll jetzt keine Abwertung der Holzklassepassagiere sein, nur der Grund warum ich es nicht schreiben wollte.

Wenn dir die Homöopathie hilft, will ich dich nicht davon abbringen. Auch meine Vorgabe mit dem Rotwein soll keine Allgemeingültigkeit haben. So wie dir deine Sachen helfen so helfen meine halt mir. Unbestritten wird jedoch sein, das du nach meiner Methode eher schlafen kannst. So schlecht sind die Sitze in der Holzklasse nun meist auch nicht. Deshalb meine Eingangsbemerkung zu der Airline. Wenn man nicht gerade Touristenbomber fliegt, sind die Sitze auch ganz passabel. Man muß nur auf das Fluggerät bzw. den Platz richtig wählen. ( bin einmal in einer 747 von Air Malaysia Holzklasse geflogen, war auch nicht so schlimm)
Das Problem ist eher mit der Essenszeit. Gegen den Lärm helfen Ohrstöpsel und die Augenklappen sind auch ganz gut.

Viele Grüße aus old cold Germany
Gerhard

Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Nie mehr Jet Lag ?

Ungelesener Beitrag von pukalani » 13 Jan 05 11:48

Hallöchen!

Darum bin ich so gern hier...
Früher oder später ist alles wieder in Ordnung!

Ist ja manchmal auch schwierig ohne Ton den richtigen Ton zu treffen... :?

Noch eine Anmerkung zum Jetlag: Mein Problem war weniger die Schlafumstellung sondern eher der HUNGER.
z.B. nach meiner zeit auf Hawaii bin ich oft mitten in der Nacht mit einem riesen Kohldampf aufgewacht. 12 Stunden Zeitverschiebung sind eben doch kein Pappenstiel...

Aber ich denke der Tipp, bereits im Flugzeug nach der Zeit im Zielgebiet
zu leben und VIEL zu trinken ist erstmal einer der besten und einfachsten.
Sex zur Einleitung der Einschlafphase (natürlich erst NACH dem Flug) ist auch zu empfehlen.... :D

Wie auch immer, jeder Jeck ist anders.
Sonst wär's ja auch langweilig. :)

Liebe Grüße (nach Hawaii und den Rest der Welt)
Lani

pittrip
WRF-Förderer
Beiträge: 1
Registriert: 05 Jul 05 13:05
Wohnort: near Stuttgart

Re: Nie mehr Jet Lag ?

Ungelesener Beitrag von pittrip » 10 Aug 05 15:59

Hallo miteinander,
seit dem ich Ohrenstöpsel benutze gibt es keine Probleme (bis auf normale: Zeitumstellung und fehlenden Schlaf)
Dieses ziemlich laute gebrumme (oder nicht wahrgenommenen hohen Töne (Turbine)) während des Fluges, brummen vielleicht auch noch länger.
Während des Fluges gewöhnt man sich daran und nimmt es später nicht mehr wahr.
Soweit meine These.
Mfg. pittrip

Brita
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 27 Jul 08 13:32

Hilfe gegen Jetlag: Jet ease - Erfahrungen ?

Ungelesener Beitrag von Brita » 17 Aug 08 15:28

Hallo,
gerade längere Flüge haben einen Nebeneffekt: Jetlag.
Der Tip (unten) kommt von meiner Freundin, die beruflich reist und sich keine 3 Tage Umstellungszeit leisten kann. Ich werde die kleinen Pillen auch probieren, mehr dann im Frühjahr 09.
Gute Reisen und ausgeruhtes Ankommen
Brita

>> Und noch ein Reisetipp für diejenigen, die unter der Zeitverschiebung, dem "Jetlag" leiden. Es gibt auf dem Frankfurter und Münchner Flughafen in den dortigen Apotheken Tabletten unter dem Namen "Jetease" zu kaufen.

Es handelt sich hier NICHT um ein Schlafmittel, sondern um ein Vitaminpräparat, das wirklich hilft relativ ausgeruht anzukommen.

Man kann Jetease telefonisch unter 089-97592954 in der Metropolitan Pharmacy Flughafen München zum Preis von 7,95 € pro Packung zu 30 Tabletten zuzüglich 2,50 € für Versand per Kreditkarte beziehen. Jetease wird per Brief zugesandt; per Internet wird Jetease um die 30,00 € (dann als homöopathisches Mittel) gehandelt. >>

Unter 'Jet ease' in google melden sich noch andere Bezugsadressen. - Vielleicht habt aber auch schon jemand persönliche Erfahrungen ?!

(Sollte das schon Schleichwerbung sein, dann sorry, wie verpackt man sonst den Tip?)

seehölzchen
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 15 Okt 08 15:09
Wohnort: Freiburg

Jetlag Tapping

Ungelesener Beitrag von seehölzchen » 15 Okt 08 15:36

Hallo Ihr Reisenden
Bin viel gereist in letzter Zeit. Hawaii, Brasilien, Afrika, Vietnam, Amerika. Zum Teil Geschäft, zum Teil privat. Dabei hat mir ein Freund Jetlag Tapping empfohlen. Eine Klopfmethode, um Jetlag zu verhindern. Und es hat tatsächlich geklappt. Ich erhielt eine genaue Anleitung welche Körperpunkte ich zu klopfen (tappen) hatte, damit ich nicht unter Jetlag leide. Ich kann es nur empfehlen für alle die um den Globus reisen. Für jede Destination und Tageszeit gibt es eine andere Anleitung, die dann genau für den Flug passt. Toll!
Gute Reise,
tati

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Nie mehr Jet Lag durch "Mittelchen"?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 15 Okt 08 22:56

Aus der besagten kommerziellen Website:
Das Jetlag-Tapping geschieht während des Fluges. Stündlich werden die angegebenen Meridianpunkte durch Klopfen stimuliert.
Nichts ist offenbar zu abstrus, als dass nicht noch jemand versucht, daraus Geld zu machen:
6€ fuer den "individuellen Klopfplan" fuer den Hinflug, 9€ fuer Hin- und Rueckflug.

Dann ein paar Artikel in die Regenbogenpresse gesetzt, ein paar Reiseforen bespammt und ein Affiliate-Programm aufgesetzt - und schon laeuft der Laden auch ganz ohne Wirksamskeitsnachweis, nur mit der gutglaeubigen Dummheit mancher Menschen .

Vielleicht sollte man sich eher mal an den Kopf klopfen, wenn man sowas ernsthaft erwaegt (oder fuer's WRF spenden ), als Geld fuer so was zu investieren?

Eines allerdings glaube ich der Webseite auf's Wort:
Dem Team von jetlag-free.com ist es ein grosses Anliegen, diese revolutionäre Methode des Jetlag-freien Fliegens so vielen Menschen wie möglich [fuer 9€] zugänglich zu machen. Deshalb entwickelt jetlag-free.com ihr Produkt des Jetlag-Tapping-Tickets ständig weiter...
Habt Ihr noch Platz fuer Trittbrettfahrer?
Wir wuerden dann die Wecker verkaufen, damit niemand die stuendliche Klopferei verpasst, statt gegen Jetlag schon mal vor- zu schlafen. ;)


In diesem Zusammenhang waere vielleicht auch nochmal ein Follow-Up von Ralph interessant, der zwischenzeitlich etliche Dutzend Langstreckenfluege mehr absolviert hat:
Nutzt Du Dein Zaubermittelchen noch?


Liebe Kopf schuettelnde Gruesse :)

seehölzchen
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 15 Okt 08 15:09
Wohnort: Freiburg

Nie mehr Jet Lag durch "Mittelchen"?

Ungelesener Beitrag von seehölzchen » 16 Okt 08 13:48

Hallo MArtin

Probier's doch einfach mal aus auf einer Deiner nächsten long distance Destinationen...
Dann kannst Du aus Erfahrung sprechen, bzw. schreiben...
Und weisst Du was? Ich hab im Flugzeug oft ein Schläfchen gemacht und einfach beim Aufwachen geklopft, hat funktioniert.
Schöne Reise
tati

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Nie mehr Jet Lag durch "Mittelchen"?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 16 Okt 08 19:17

Hallo Seehoelzchen- Tati

ich spreche aus Jahrzehnter langer Erfahrung mit quacksalverischen Leerversprechungen und achtjaehriger Erfahrung mit dreisten Spammern, die sich als zufriedene Kunden ausgeben.

Ich bin auch bereit Lehrgeld zu zahlen, sehe aber keinerlei Veranlassung Leergeld aus dem Fenster bzw. in solche Rachen zu werfen.

Und ich moechte im WRF, eine der letzten Festungen gegen Spam und Schleichwerbung im Internet, auch andere davor bewahren.

Sorry, Du hast Dir einfach die falsche Plattform fuer Humbug-Schleichwerbung ausgesucht.

Benutzeravatar
Ingrid81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 22 Nov 13 21:41
Wohnort: Köln

Was hilft bei Jetlag?

Ungelesener Beitrag von Ingrid81 » 12 Mai 19 20:29

Hallo zusammen,

ich werde im nächsten Monat mein Sabbatical antreten und in verschiedene Länder reisen. Es geht zuerst nach B ali, dann nach NZ und OZ und anschließend nach A frika. Bei meinem letzten Langstreckenflug nach T hailand hatte ich ordentlich mit Jetlag zu kämpfen. Ich werde dieses Mal mehrere verschiedene Zeitzonen mitmachen und vermute, dass es deshalb schlimmer ausfallen wird. Eine Freundin hat mir geraten, dass ich NADH kaufen soll. Ihre Mutter ist Flugbegleiterin und nimmt diese Tabletten immer gegen Jetlag. Das NADH soll wie ein Treibstoff für unsere Zellen sein, sofort Energie liefern und gerade bei Jetlag helfen.

Wer kennt diese NADH-Tabletten? Was macht ihr gegen Jetlag? Hat jemand schnell umsetzbare Tipps für mich?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“