Iran: Benzin oder Diesel im Iran verfügbarer?

Israel & Palästina, Syrien, Libanon, Irak, Jordanien, Iran, Kuwait, Bahrain, Katar, UAE - Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Jemen, Saudi Arabien, Afghanistan, Pakistan - etwas vergessen?
Hier:
Infopool Naher Osten Einzelthematisch befragte und beantwortete nah-östliche Reisethemen.
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
wuestenindianer

Iran: Benzin oder Diesel im Iran verfügbarer?

Ungelesener Beitrag von wuestenindianer » 13 Feb 17 18:01

Hallo,
Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird.....
Im letzten Somnmer waren wir mit unserem EURO5 Bluetec Mercedes Vario einen Monat im Iran unterwegs.
Es gab keine Probleme mit der Treibstoffqualität. Auch war es kein Problem an den Dieseltankstellen ausreichend Diesel zu tanken. Der Preis für Touristen ist mit ,18Cent doppelt so hoch wie für die Einheimischen LKW Fahrer.
LG Horst

TripToTheMoon7
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 06 Dez 18 14:45

Iran: Benzin oder Diesel im Iran verfügbarer?

Ungelesener Beitrag von TripToTheMoon7 » 09 Jan 19 14:54

Also der Post ist schon 2 Jahre her und ich denke mittlerweile müsste es schon schwefelarmen Diesel an sämtlichen Tankstellen zu kaufen geben...
Vor allem hat ja der Diesel Skandal und der ganze Umwelt-Hype hier bei uns in Europa großen Trubel gemacht und ich denke die Iraner werden das mitbekommen haben und sich auch etwas mehr gewappnet haben...

Lg :)

Benutzeravatar
3*sterne
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 15 Feb 19 18:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Iran: Benzin oder Diesel im Iran verfügbarer?

Ungelesener Beitrag von 3*sterne » 02 Jul 19 22:49

Ich bin gerade aus dem Iran zurück, es waren zwei unglaubliche Monate. Sämtliche Erwartungen wurden um längen übertroffen.

Für Diesel braucht man an der Zapfsäule immer eine Chipkarte, die hat man als Tourist natürlich nicht und das ist auch für niemanden eine Überraschung.

Wenn man Glück hat, zieht der Tankwart seine eigene Karte durch und macht voll. Zum LKW Tarif, das sind dann z.B. 600.000 Rial für 200 Liter. Das ist der Idealfall.

An manchen Tankstellen wird man jedoch weggeschickt, wenn man keine Chipkarte hat.

Es gibt auch einen Mittelweg. So war es an einer Tankstelle so, daß ich mit dem Guthaben von zwei vorbeikommenden zamyad 24 Fahrern (Iranischer Pickup, gibts auch als Diesel) 2x 80 Liter für 1.500.000 Rial bekommen hab. Private Personen haben andere (teurere) Preise als die LKW Fahrer. Oder ein LKW Fahrer hilft mit seiner Karte aus. Nicht ganz so gut, der private Preis, aber es geht erst Mal weiter. Ich mußte daher manchmal eine halbe Stunde auf jemanden mit einer Karte warten und hab dem Tankwart zwischenzeitlich Eis gekauft. Kommt immer gut, so kleine Aufmerksamkeiten, Rücksicht und Höflichkeit ist im Iran sehr wichtig und ich schätze diese Form des Zusammenlebens auch sehr.

Daher immer etwas auf doof / Tourist machen, freundlich sein, Zeit haben, sich mitteilen – und wenn es gar nicht geht: nicht ärgern sondern weiter fahren.

Den Tankwart erkennt man im Iran meist daran, daß er ein riesen Bündel Bargeld in der Hand hält.

Ich rate dazu, als LKW mit mindestens mit einem 250 Liter Tank unterwegs zu sein und bei halb leeren Tank eine Tankstelle anzusteuern. Oft gibt es nur 100 Liter oder 80. Reserve Kanister werden ansonsten nur sehr ungern voll gemacht. Falls man mehr als einen hat, würde ich das durch umpumpen etwas abseits erledigen. Auf die Weise war ich ca 8.000 km im Iran unterwegs, problemlos.

Benutzeravatar
3*sterne
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 15 Feb 19 18:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Iran: Benzin oder Diesel im Iran verfügbarer?

Ungelesener Beitrag von 3*sterne » 02 Jul 19 22:57

Diesel Qualität im Iran:

Es gibt im wesentlichen zwei Sorten: "Euro 2" Diesel und "Euro 4" Diesel. Die meisten Tankstellen haben "Euro 2" für Trucks, der sieht gelblich orange aus oder wie abgestandene Pisse (sorry) und riecht oft nach Schwefel. Für einen ex-Militär LKW oder Landrover kein Problem. Alles, was einen Saugdiesel hat und wo man an den Diesel Filter noch wechseln kann ohne einen Computer anzuschliessen läuft damit.

Der "Euro 4" Diesel (fragen ...) ist fast durchsichtig, stinkt nicht und dürfte auch in halbwegs modernen PKW funktionieren. Den kriegt man aber nicht immer.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten)“