Hilfe bei der Verwirklichung eines Traums!

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

Antworten
Alex
WRF-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 03 Feb 04 15:24
Wohnort: mal hier-mal da!

Hilfe bei der Verwirklichung eines Traums!

Ungelesener Beitrag von Alex » 05 Feb 04 9:55

Hallo erstmal,
bin heute das erste mal im WRF. Habe mich dazu entschlossen einen lang geheegten Traum in die Wirklichkeit umzusetzen! Ich möchte mir so bald als möglich eine Auszeit nehmen um die Welt da draußen mit meinen eigenen Augen zu erleben.
Habe schon des öfteren bei euch reingeschaut und habe schon einige gute Info´s aufgeschnappt! Nun möchte ich selbst um eure Hilfe und eure Meinungen bitten.
Für meine Reise dachte ich daran ein RTW-Ticket zu buchen da es mir als die günstigste Alternative vorkommt.
Der Erstentwurf meiner Route lautet so:
erstmal in die Karibik dann nach Costa Rica weiter nach Fiji, Neuseeland, Australien, ein kurzer Stopp in Singapur dann Indonesien, Vietnam und zuletzt noch Thailand.
Für die Karibik oder die pazifischen Inseln dachte ich daran noch einen Airpass zu buchen um auf den Inseln noch etwas rumzukommen.
Was haltet ihr so von meinem Entwurf? Bin für jede Meinung dankbar!
Ein weiteres Problem ist die grobe Zeitplanung! Um mir Angebote erstellen zu lassen soll ich angeben wie lange ich wo bleiben möchte und da hänge ich gerade fest. Wie habt ihr dieses Problem gehandhabt?
Hoffe auf viele Tipps und freue mich darauf von euch zu "lesen".
MfG Alex

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8275
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Viel Sehen <-> Viel Leben

Ungelesener Beitrag von MArtin » 05 Feb 04 14:06

Hallo Alex, willkommen an Board! :)

Glaube ich Dir gerne, dass Du bei der Zeitplanung Deiner Weltreise leicht fest hängst.
RTW-Ticket ist günstig, nagelt Dich aber unbarmherzig auf einen Zeitrahmen von 1 Jahr fest.

In dem verständlichen Bestreben, in diesem Jahr möglichst viel zu sehen, hast Du Dein Weltreiseprogramm m.E. ziemlich voll gestopft:
Setzt man bei dem Karibik- und Südseepass jeweils 3 Inseln an (sonst lohnt sich der Pass nicht), kommst Du auf die stattliche Zahl von mindestens 13 Destinationen.
Das ist ziemlich heftig, wenn es Dir auch darauf ankommen sollte, einen echten Eindruck von den bereisten Ländern, seinen Bevölkerungen und dem Leben vor Ort zu erhalten. (vgl. Weltreisevorbereitung)

So schwer es fällt und so reizvoll Deine Länderwahl auch klingt: Prüfe mal, ob Du Deine Länderliste nicht abspecken willst und ob dann weniger nicht mehr bedeuten könnte.

Ich weiß, dass dieser Gedanke unangenehm ist und Herzbluten verursacht. :(

Liebe Grüße

P.S. Eine genaue Terminplanung ist z.B. bei Kauf eines Star Alliance- RTW-Tickets nicht erforderlich, weil Ihr nur die Flugroute, nicht jedoch die Flugtermine bestimmen müsst.

zinnober
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 16 Jan 04 4:50
Wohnort: im Augenblick die gane Welt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von zinnober » 06 Feb 04 5:16

Hallo Alex,

weil diese Zeitplanung ziemlich schwierir ist und man sich so festlegen muss haben wir uns ganz gegen ein rtw ticket entschieden, allerdings dauert unsere Reise auch 2 Jahre so haben wir Zeit. Warum planst du nicht zumindest die Strecke in Suedostasien ueber land ein. es ist so einfahc von singapur ueber malaysia, thailand, vielleicht laos und cambodia nach vietnam zu reisen. du koenntest dann in ruhe von bangkok zurueckfliegen und haettest ne menge zeit dazwischen, die du je nach lust und laune verplanen koenntest.

eva
www.vogelfrei-auf-zeit.de

Svensson
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 23 Jan 04 14:49

Re: Viel Sehen <-> Viel Leben

Ungelesener Beitrag von Svensson » 08 Feb 04 11:59

MArtin hat geschrieben:
P.S. Eine genaue Terminplanung ist bei Kauf eines RTW-Tickets nicht erforderlich, weil Ihr nur die Flugroute, nicht jedoch die Flugtermine bestimmen müsst.

Das ist nicht GANZ richtig. Mit dem STA-RTW-Ticket beispielsweise darf man zwar die Flugtermine ändern, das kostet aber für jede einzelne Änderung 50 Euro Gebühr... nicht ganz billig also... insofern empfiehlt es sich schon, seinen Plan mehr oder weniger einzuhalten wenn man nicht gerade finanziell auf Rosen gebettet ist :wink:

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8275
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

STA RTW-Ticket

Ungelesener Beitrag von MArtin » 08 Feb 04 16:07

Danke für den Hinweis, Svensson! :)
Ich hab's oben verbessert.

Aber wie kann man ernsthaft von jemandem auf einem 1-Jahrestripp erwarten, die Flugdaten von vorneherein fest zu legen? Ist mir eine unerklärliche Einschränkung bei der Reiseplanung und m.E. eine unglückliche Geschäftsstrategie. Aber das gehört wohl eher ins Ticket-Kapitel.

Liebe Grüße

Svensson
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 23 Jan 04 14:49

Re: STA RTW-Ticket

Ungelesener Beitrag von Svensson » 08 Feb 04 16:11

MArtin hat geschrieben:Danke für den Hinweis, Svensson! :)
Ich hab's oben verbessert.

Aber wie kann man ernsthaft von jemandem auf einem 1-Jahrestripp erwarten, die Flugdaten von vorneherein fest zu legen? Ist mir eine unerklärliche
Einschränkung der Reiseplanung. Aber das gehört eher ins Ticket-Kapitel.

Liebe Grüße

Seh ich genauso wie Du. 50 Euro für einen Umbuchung sind eigentlich eine Unverschämtheit... Aber dafür ist das STA-Ticket nach meinen Recherchen mit Abstand am biligsten.

Gruß
Svensson

Alex
WRF-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 03 Feb 04 15:24
Wohnort: mal hier-mal da!

Ungelesener Beitrag von Alex » 08 Feb 04 16:48

Hallo ihr,
erstmal n Danke an euch für die Antworten! Dachte mir auch schon das mein Programm n bischen heftig ist. Will natürlich viel vom Land und den Menschen mitbekommen aber es fällt echt schwer irgendwas wegfallen zu lassen. Wieviele Destinationen sollten es den eurer Meinung nach sein wenn man 1 Jahr unterwegs ist?
Zu dir Eva, deinen Vorschlag finde ich noch recht interresant! Könntest du mir das n bischen genauer erklären? Wie macht ihr das auf eurer Reise, bucht ihr immer vor Ort ein One-Way?
Bei mir ist weniger die Zeit das Problem sondern eher das liebe Geld!
Es ist sicher schöner ohne Zeitdruck unterwegs zu sein aber dann muss man denke ich auch ganz schön tief in die Tasche greifen.Wenn man per One-Way reist muss das doch ne ordentliche Stange Geld kosten?
MfG Alex

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“