Login Sicherheit Laptop / Dokumente

"Hardware": Praxiserprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Stix, Imagetanks, Speicherkarten, CD, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.

Moderator: Thorsten

Antworten
DAve01
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 23 Aug 04 12:37
Wohnort: (Leider) wieder zu Hause
Kontaktdaten:

Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von DAve01 » 25 Aug 05 13:48

Was macht ihr, um unbefugte den Zugriff zu verwehren? Ich habe mir mal gedacht, dass ich einfach ein BIOS-Passwort zutue... Ev noch einen Screensaver-Schutz (wenn im Internetkafi kurz aufstehen oder so).

Was macht ihr, um Dokumente zu schützen? Verpacken mit Passwort?
Wo ein Ziel, da sind auch Wege.
Wo wir sind und was wir so erlebt haben, check www.happytrail.ch
Dank dem WRF kamen wir schneller/einfacher/günstiger zum Ziel.
Vielen Dank!!!

Benutzeravatar
scotnick
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 16 Aug 05 10:13
Wohnort: Dortmund/Muenchen
Kontaktdaten:

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von scotnick » 25 Aug 05 14:38

auf jeden fall ein bios passwort draufpacken, und das sollte, wie alle passworte, in keinem woerterbuch zu finden sein...

dann das bios so einstellen, dass ausschliesslich von festplatte gebootet wird, so kann keiner das cdrom oder das floppy-ding dazu verwenden, ein eigenes betriebssystem zu booten und so zugriff auf dein (dann ungeschuetztes) dateisystem zu erhalten...

es sollte selbstverstaendlich sein, nicht mit einem superuser angemeldet zu sein (administrator oder root), sonderm einen usernamen aus der benutzergruppe...

das sind alles grundsicherungen... also weiter:

wichtige dateien sollten zumindest verschluesselt werden, private dateien sollten ausschliesslich mit deinem eigenen user zugaenglich sein...

das beste ist ein verschluesseltes dateisystem, so bleiben die dateien unleserlich, selbst wenn dir jemand die festplatte klaut...

und wo wir beim klauen sind: besorg dir ein laptop-schloss, dass ist eine stahlkette/seil, mit dem du dein laptop anketten kannst. geklaute laptops sind die hauptursache fuer datenverlust...
take care :-)
nils
--
Ein Elch ist ein grosses Tier, das an der Vorderseite des Kopfes ein Geweih und an der Rueckseite ein Jagdhaus hat. (Groucho Marx)
--
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.

anda
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 17 Mai 05 14:19

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von anda » 25 Aug 05 15:13

scotnick hat geschrieben:besorg dir ein laptop-schloss, dass ist eine stahlkette/seil, mit dem du dein laptop anketten kannst. geklaute laptops sind die hauptursache fuer datenverlust...
war gerade kurz nach so einem laptop.schloss googeln, hab aber nur so zahlenschlösser mit nem seil gefunden oder solche mit einem schlüssel dran, meinst du sowas oder eher was wo du den laptop z.b. an einem bett oder so anbinden kannst?

Benutzeravatar
scotnick
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 16 Aug 05 10:13
Wohnort: Dortmund/Muenchen
Kontaktdaten:

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von scotnick » 25 Aug 05 15:17

sowas meine ich ;-)
gibts zb von kensington http://www.kensington.com/html/1434.html

das seil hat am ende ne schlaufe, die du um irgendwas festes schlingen kannst... aber nicht, wie ich hier im buero hin und wieder sehe, ums tischbein ;-)
take care :-)
nils
--
Ein Elch ist ein grosses Tier, das an der Vorderseite des Kopfes ein Geweih und an der Rueckseite ein Jagdhaus hat. (Groucho Marx)
--
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.

anda
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 17 Mai 05 14:19

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von anda » 25 Aug 05 16:13

und sind die sicher? ich mein sicherer als ein fahradschloss mit dieser 'weichen' schlaufe? wär sonst wirklich eine überlegung wert.

Benutzeravatar
scotnick
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 16 Aug 05 10:13
Wohnort: Dortmund/Muenchen
Kontaktdaten:

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von scotnick » 25 Aug 05 16:29

wie sicher ist sicher? ab einer bestimmten bolzenschneidergroesse oder ner flex macht so ein ding irgendwann natuerlich schlapp...
meins besteht aus 5mm dickem stahlseil und nem spezialschloss...

sowas schuetzt auf jeden fall vor gelegenheitslangfingern, und fuehrt erst garnicht in versuchung... mit kleinwerkzeug oder kaeltespray ist dem auch nicht beizukommen...

selbst wenn du dir nicht die superdicke version davon holst, sondern was guenstigeres, hast du schon einen enormen sicherheitsgewinn, denn ein notebook wird dir normalerweise nicht unbedingt nachts vom bett abgeschweisst, sondern in unbeobachteten momenten mal eben schnell mitgenommen, die stecker sind ratzfaz abgezogen und das wars dann... da hilft es schon, wenn das ding mit nem metallbaendel irgendwo festverbunden ist ;-)
take care :-)
nils
--
Ein Elch ist ein grosses Tier, das an der Vorderseite des Kopfes ein Geweih und an der Rueckseite ein Jagdhaus hat. (Groucho Marx)
--
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.

anda
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 17 Mai 05 14:19

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von anda » 25 Aug 05 16:39

genau so eine antwort hab ich mir erhofft. :D eben nichts ist wirklich sicher, aber ich weiss nun das es halbwegs sicher ist. aber schon du hast da schon mal was eingrenzen können, und wenn jemand mit nem dicken bolzenschneider neben mir steht, würd ich den laptop ja nicht alleine lassen :lol:

DAve01
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 23 Aug 04 12:37
Wohnort: (Leider) wieder zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von DAve01 » 26 Aug 05 0:10

OK, ich versuch dann das mal noch mit dem BIOS-PW. Wie stellt man ein, dass ausschliesslich von der Festplatte gebootet werden kann? Einfach "disablen" der anderen Bootmöglichkeiten?

Wenn mir der Laptop jetzt runterfällt und die Festplatte (der Rest schon) zu Schaden kommt: kann ich dann via BIOS wieder auf die Daten zugreifen, wenn ich die Platte wieder irgendwo einbauen kann?

Und was wäre im Falle, wenn man nicht mehr reinkommt, weil die Software spinnt? Also eine format c: nötig wäre? Würde net mehr gehen, ausser man kann sich noch knapp via BIOS einloggen, und die Bootvariante abändern?

Was ist ein verschlüsseltes Dateisystem? :shock:
Wo ein Ziel, da sind auch Wege.
Wo wir sind und was wir so erlebt haben, check www.happytrail.ch
Dank dem WRF kamen wir schneller/einfacher/günstiger zum Ziel.
Vielen Dank!!!

Benutzeravatar
Thorsten
WRF-Moderator
Beiträge: 399
Registriert: 01 Mär 03 21:07
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Login Sicherheit Laptop / Dokumente

Ungelesener Beitrag von Thorsten » 26 Aug 05 0:47

DAve01 hat geschrieben:OK, ich versuch dann das mal noch mit dem BIOS-PW. Wie stellt man ein, dass ausschliesslich von der Festplatte gebootet werden kann? Einfach "disablen" der anderen Bootmöglichkeiten?
Yip, genau so
Wenn mir der Laptop jetzt runterfällt und die Festplatte (der Rest schon) zu Schaden kommt: kann ich dann via BIOS wieder auf die Daten zugreifen, wenn ich die Platte wieder irgendwo einbauen kann?
Hmm, das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Ich gehe davon aus du meintest der Rest ist Schrott, nur die Festplatte noch ok?? In dem Fall kann man sie sicher in ein anderes Gerät einbauen und auf die Daten zugreifen. Das ist alles unabhängig vom BIOS Passwort. Das BIOS Passwort ist lediglich die sagen wir einmal erste mögliche Sicherheitsabfrage die gestartet wird bevor der Rechner überhaupt auf die Idee kommt zu booten.
Anzumerken sei noch dass ein BIOS Passwort allerdings keinen Schutz der auf der Festplatte befindlichen Daten darstellt. Es besteht jederzeit die Möglichkeit genau Diese auszubauen und in ein anderes Gerät wieder hinein. Desweiteren sei angemerkt, dass es speziell bei Notebooks, nicht immer die Möglichkeit gibt, dass das Passwort durch den Benutzer zurückgesetzt werden kann, für den Fall das es vergessen wurde. Heisst, also: Passwort vergessen, Gerät zum Hersteller einschicken !!
Und was wäre im Falle, wenn man nicht mehr reinkommt, weil die Software spinnt? Also eine format c: nötig wäre? Würde net mehr gehen, ausser man kann sich noch knapp via BIOS einloggen, und die Bootvariante abändern?
Wie oben schon beschrieben BIOS und Betriebssystem sind unabhängig voneinander. Crasht dein Betriebssystem kannst du im Bios die anderen Bootoptionen einfach wieder aktivieren und den Rechner neu aufsetzen.
Was ist ein verschlüsseltes Dateisystem? :shock:
Das bedeutet, dass, meistens mittels einer im Hintergrund laufenden Software, Daten die auf die Festplatte geschrieben verschlüsselt und abgerufene Daten nach einem Algorithmus wieder entschlüsselt werden. Dieses soll verhindern dass im Falle eines Diebstahls der Bösewicht die Platte einfach als 2. Festplatte in einen anderen Rechner einbaut und dasnn auf deine Datenzugreifen kann. Nachteil hierbei, gerade bei älteren Notebooks, durch den im Hintergrund laufenden Prozess leidet die Performance. Und auch du hast im Fall, dass die Platte nicht mehr bootet, nicht so einfach die Möglichkeit an deine Daten zu gelangen. Macht also nur Sinn, wenn du wirklich Daten auf dem Rechner hast die gehim bleiben müssen.

Viele Grüsse

Thorsten

Antworten

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“