Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
Geraldine
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 21 Jan 05 22:01
Wohnort: Köln

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden?

Ungelesener Beitrag von Geraldine » 11 Jan 06 0:51

Hallo ihr glücklichen Südamerika-Erfahrenen,
ich bin grad bei der Überlegung ob ich ein Mosquito-Netz mitnehmen soll oder nicht - zu Asien gibts hierzu diverse Statements, aber leider nicht zu SA... Also:
ich habe vor nach Argentinien (bis Feuerland), Chile, Peru und vielleicht Bolivien zu kommen. In den nördlicheren Regionen ist, denke ich, trotz diverser stinkender Mückenmittel, ein Netz durchaus angebracht.
Könnt ihr Erfahrungswerte liefern, ob in billigen Unterkünften
a) Netze vorhanden (und in einem akzeptablen Zustand) sind, oder
b) Möglichkeiten zum Aufhängen eigener Netze bestehen?
Lohnt es sich also überhaupt, ein eigenes Netz mitzuschleppen, oder muss ich dann auch gleich noch ne Bohrmaschine einpacken? :? Wie habt ihr das denn gemacht?
Und sollte man wirklich ein gutes großes Netz mitnehemn oder braucht man nur in Ausnahmefällen eins als Notlösung, kann also ein kleines leichtes einpacken?
Danke & liebe Grüße,
Geraldine

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 11 Jan 06 4:27

Liebe Geraldine, willkommen an Board! :)

Bei der Länge Deiner Reise (route) würde ich Dir unbedingt die Mitnahme eines Moskitonetzes empfehlen, auch weil viele billigere Herbergen sowohl in Südamerika als auch in Südostasien zwar Moskitonetze haben, die aber fast immer durchlöchert sind.

Tipps zur Wahl eines Moskitonetzes findest Du kompakt im Weltreise-Workshop Moskitonetze , viele weitere Infos zum Thema Moskitonetze über die WRF-Suche z.B. *oskitone* .

Eine Bohrmaschine wirst Du nicht mitnehmen müssen, wenn Du einige Meter dünne Kordel mitführst, dann findest Du immer eine Aufhängmöglichkeit.

Größere (kastenförmige) Mosquitonetze, unter denen man bequemer & sicherer schläft, wiegen nicht viel mehr, brauchen wenig mehr Platz im Gepäck, wodurch weniger elementar Wichtiges evtl. zu Hause bleiben muß.

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Petra
WRF-Spezialist
Beiträge: 622
Registriert: 16 Jan 03 15:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden?

Ungelesener Beitrag von Petra » 11 Jan 06 15:26

Hallo,

ich würde keine Moskitonetz mitnehmen! Du wirst das Netz nur im Amazonasgebiet brauchen und dort sind auch die günstigen Hostels damit bestückt!!
Wenn du dann doch eins brauchst, kauf es doch einfach vor Ort, ist wahrscheinlich auch billiger als hier bei Globetrotter!!

Gruss
P.

viola
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 02 Jan 05 16:41

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden?

Ungelesener Beitrag von viola » 11 Jan 06 18:03

Also wir hatten eins mit und haben es nur in Ausnahmefällen gebraucht zB um auf einer Urwandlodge in der Hängematte im Freien zu schlafen.

Liebe Grüße
Vivo

StefanDA
WRF-Förderer
Beiträge: 153
Registriert: 28 Dez 03 18:16
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden

Ungelesener Beitrag von StefanDA » 11 Jan 06 21:49

Also ich schliesse mich Petras Meinung an. Auch ich habe nie eines dabei gehabt und wenn ich eines gebraucht hatte, waren selbst die billigsten Unterkünfte mit welchen ausgestattet. Meine Meinung wäre also: Spar dir die Kosten und das Gewicht der Bohrmaschine :)

AndreB
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 09 Mär 05 18:25

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden?

Ungelesener Beitrag von AndreB » 12 Jan 06 23:29

Hallo,

also, wir haben eines dabei und verwenden es auch oefters. Denn in Nicht-Malaria-Gebieten gibt es auch Muecken, aber selten Netze. Und da es dort auch recht warm sein kann (wie z.B. vor wenigen Tagen in Iguazu und Ciudad del Este) ist das die beste Garantie fuer friedliche Nachtruhe. Zum Zudecken ist es meist zu warm und Mueckenzeug fliesst mit dem Schweiss runter. Und uns sticht JEDE Muecke :( .
Also, wenn Du nicht natuerlich resistent gegen Muecken bist und ein wenig Platz hast, pack eins ein. Oder probiers ohne und kauf Dir bei Bedarf vor Ort eins. Unseres stammt aus Nepal, hat Doppelbettgroesse und hat 400 Rp (ca. 5 EUR) gekostet. Und mit einer Rolle Faden konnten wir es bisher auch immer befestigen.

Gruesse aus Paraguay
Andre

snoop22
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 06 Jan 06 22:13

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden

Ungelesener Beitrag von snoop22 » 18 Jan 06 23:42

also ich war im märz letztes jahr in chile, bolivien und peru. mücken habe ich da keine geshen :-)

pack lieber einen dicken schlafsack ein.

Geraldine
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 21 Jan 05 22:01
Wohnort: Köln

Mosquito-Netz mitnehmen oder in (billig-) Hostals vorhanden?

Ungelesener Beitrag von Geraldine » 20 Jan 06 15:55

Erstmal vielen Dank für eure Antworten, da hat ja scheinbar jeder seine eigene Strategie...
also einen Schlafsack plus Inlet wollte ich auf jeden Fall mitnehemen, und da ich auch eher ein Mückenmagnet bin und mir vor allem ihr penetrantes um-die-Ohren-sirren den letzten Nerv raubt, werde ich wohl auch noch ein Netz für den Notfall einpacken, zumindest ein kleines leichtes. Oder meint ihr - nach dem Motto "ganz oder gar nicht" - wenn man kein vernünftiges großes Netz hat kann man es sich auch gleich schenken? :roll:
Die Alternative "vor Ort kaufen" klingt für mich auch noch sehr gut, ich schätze mal dass es dort auch vernünftige Netze zu kaufen gibt (von wegen Material, Maschenweite etc.)?
Liebe Grüße von der Geraldine

Benutzeravatar
Lockhead

Südamerika: Moskitonetz mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Lockhead » 28 Feb 06 5:01

also ich war im märz letztes jahr in chile, bolivien und peru. mücken habe ich da keine geshen Smile
pack lieber einen dicken schlafsack ein.
Logo - wenn man sich in höheren Höhen aufhält gibt es natürlich keine Mücken - dafür braucht man einen warmen Schlafsack.
Auf Meereshöhe sieht das mit den Moskitos aber ganz anders aus! :idea:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“