Weltreise-Equipment für (Sub-)Tropen (ca. +/-30° Breitengrad

Alle einzelthematischen Sachfragen zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung: Tipps und Fragen zu Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Elektronikfragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)

Moderator: Astrid

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8275
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Weltreise-Equipment für (Sub-)Tropen (ca. +/-30° Breitengrad

Ungelesener Beitrag von MArtin » 17 Jun 03 2:27

Viele bei uns über Jahre hinweg bewährte Weltreise-Artikel und Individuallösungen haben wir im Kapitel Weltreise-Equipment vorgestellt und, wo bekannt, mit einer möglichen Online-Bezugsquelle verlinkt.

Obwohl schon ziemlich routiniert, trachten auch wir ständig danach, unsere Ausrüstung durch neue Anregungen zu optimieren. Das kann Ergänzung aber auch Reduzierung bedeuten, weil wir uns auf das Notwendige beschränken wollen.

Seit 2000 unterwegs, haben wir mit vielen Co-Travelern Ausrüstungstipps getauscht und neben einer großen gemeinsamen Schnittmenge oft auch überraschende Unterschiede im Equipmentbedarf gefunden. (z.B. wären wir nie auf die Idee gekommen, bei 9Kg Gesamtgepäck eine gebundene Enzyklopädie mitzunehmen.) :)
Auch deshalb freuen wir uns hier über ein buntes Forum vielschichtiger Ausrüstungsvorstellungen und das Feed-Back zu unserer Ausrüstungswahl und Rucksack-Packtechnik mit Beuteln & Plastikboxen.

Liebe Grüße :)

Astrid &

Andi
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 01 Apr 03 12:25
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Lucido Lightwave 2000 ! Spitze !

Ungelesener Beitrag von Andi » 15 Jul 03 8:56

Hallo zusammen Ihr Weltreisenden,

da auch jeder Reisende irgend wann mal eine Taschen lampe braucht war dies auch ein Thema für mich.

Als erstes habe ich das Ausrüstungs-Kapitel von Martin und Astrid durchstöbert und bin auch gleich fündig geworden. Und zwar Lucido Lightwave 2000 die Supertaschenlampe. Bin dann erstmal in ein geschäft um Sie mir mal in natura anzusehen, wenn mann sie dann in der Hand hält denk mann ersteinmal was das kleine Ding soll so viel leisten. Aber es ist war die Lampe ist super hell und auch ausdauernd,hab sie jetzt eien Woche zutest zwecken angelassen und sie leuchtet und leuchtet und leuchtet noch mehr.


Im ganze ein sehr sehr zu empfehlendes Gerät, es hat halt wie Martin in seiner Vorstellung der Lampe geschrieben hat halt den Nachteil das die Halteschlaufe geanu 1,5 cm zukurz ist, mann kann die Lampe also nicht daran aufhängen, aber ansonsten Spitze.

Danke für diese gute Empfehlung Martin

Gruß und viel Spaß an alle Andi

SceniX
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 10 Dez 03 11:50
Wohnort: weltreisend
Kontaktdaten:

Petzl Zipka (I und II)

Ungelesener Beitrag von SceniX » 10 Dez 03 12:00

Hallo zusammen,

zum Thema Tschenlampe (bzw. Licht):

Habe seit ca. einem Jahr die Petzl Zipka im Einsatz. Die Lampe (etwas teuer) bietet von Größe, Gewicht, Leistung und Handling her nur das Beste! Eine günstigere Variante gibt es als Kopie bei globetrotter.de (ca. 10 Euro). Schaut sie Euch mal an!

Grüße an alle,

Chris

Bild

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8275
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Von Tikka auf Tikka Plus

Ungelesener Beitrag von MArtin » 14 Mai 04 10:40

Hi Scenix und der Rest :)

wir hatten auf dem ersten Teil unserer Weltreise keine Stirnlampen dabei und haben das öfters (Fahrrad fahren, Zelt im Dunklen aufbauen, Hände frei haben) bereut.
Für die Weiterreise hatten wir uns dann auch für die Tikka (3LED) entschieden (allerdings die mit soliderem Stirnband als dem oben abgebildeten).

Kaum hatten wir sie gekauft, hat Petzl die Travelerwelt mit einer helleren (4LED), intelligenteren Lampe beglückt: Die Tikka Plus.

Zum Glück waren sie bei Globetrotter.de kulant und haben uns die (noch original verpackte) Tikka anstandslos gegen die Tikka Plus eintauschen lassen. Sie hat sich, ebenso wie unsere übrige Reise-Beleuchtungsanlage bestens bewährt.


Liebe Grüße

Thomas
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 31 Okt 03 10:49

Re: Lucido Lightwave 2000 ! Spitze !

Ungelesener Beitrag von Thomas » 14 Mai 04 22:44

Andi hat geschrieben:Im ganze ein sehr sehr zu empfehlendes Gerät, es hat halt wie Martin in seiner Vorstellung der Lampe geschrieben hat halt den Nachteil das die Halteschlaufe geanu 1,5 cm zukurz ist, mann kann die Lampe also nicht daran aufhängen, aber ansonsten Spitze.
Komisch, die Schlaufe an unserer Lightwave war lang genug, um die Lampe daran aufhaengen zu koennen. Offenbar hat Lucido also daran gearbeitet. Dumm nur, dass wir das gute Stueck auch prompt in einem Hostel haengen lassen haben (und dumm auch, dass es in Mittel- & Suedamerika keine Nachkaufmoeglichkeiten gibt).

-th.

Benutzeravatar
Astrid & MArtin
WRF-Partner
Beiträge: 74
Registriert: 04 Jan 03 20:19
Wohnort: weltreisend
Kontaktdaten:

Re: Lucido Lightwave 2000 ! Spitze !

Ungelesener Beitrag von Astrid & MArtin » 08 Jul 04 4:27

Thomas hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:Im ganze ein sehr sehr zu empfehlendes Gerät, es hat halt wie Martin in seiner Vorstellung der Lampe geschrieben hat halt den Nachteil das die Halteschlaufe geanu 1,5 cm zukurz ist, mann kann die Lampe also nicht daran aufhängen, aber ansonsten Spitze.
Komisch, die Schlaufe an unserer Lightwave war lang genug, um die Lampe daran aufhaengen zu koennen. Offenbar hat Lucido also daran gearbeitet...

-th.
Wir freuen uns zu merken, dass offenbar auch andere Outdoorbedarfhersteller Anregungen aus dem WRF und unserem Weltreisealltag aufgreifen und umzusetzen scheinen :)
Und die längere Schlaufe macht die Lucido wirklich noch einen Tucken besser.:)

Liebe Grüße
Astrid & MArtin
Das Sein ändert das Bewusstsein

Gast

Weltreise-Equipment für (Sub-)Tropen (ca. +/-30° Breitengrad

Ungelesener Beitrag von Gast » 06 Aug 04 8:41

Nur nochmal zur Petzl Zipka: Die ist wirklich der Bringer unter den Krachern! Das "dünne" Band ist absolut reissfest! Wer es wirklich schafft, dies zu zerstören (von Schere o.Ä. abgesehen) heisst entweder Herkules, oder sollte sich für die Fortsetzung von Hulk casten lassen :D
Anfangs war ich auch ein wneig skeptisch, aber ich wurde voll überzeugt. Und kleiner, leichter und dennoch unschlagbar gut geht es wohl kaum...Lob denen den es gebührt :)

Fröhliche illumination

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8275
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Re: Weltreise-Equipment für (Sub-)Tropen (ca. +/-30° Breiten

Ungelesener Beitrag von MArtin » 12 Jun 05 0:24

Hallo Gast :)
Anonymous hat geschrieben:Nur nochmal zur Petzl Zipka: Die ist wirklich der Bringer unter den Krachern! Das "dünne" Band ist absolut reissfest!...
Als wir die Petzl-Stirnlampen gekauft und beschrieben haben, war es nicht die Reissfestigkeit, die uns beim duennen Band nicht ueberzeugt hat, sondern der Tragekomfort des verstellbaren breiten elastischen Stoffbandes des Schwestermodells, das die kleine effiziente LED-Stirnlampe um den Kopf nach wenigen Minuten nicht mehr spuerbar macht.
Ich kann mir vorstellen, dass die duennere Kordel irgendwann unbequem drueckt. - Oder?

Nach 18 Monaten tropischem Einsatz, auch auf Segelbooten (Salzgischt!), haben sich beide unserer Petzl Stirnlampen, die Tikka und die Tikka Plus voll bewaehrt.
(vgl. http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... lampe.html )

Liebe Gruesse

Brainticket
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 02 Feb 05 15:20
Wohnort: südliches NRW

Re: Weltreise-Equipment für (Sub-)Tropen (ca. +/-30° Breiten

Ungelesener Beitrag von Brainticket » 19 Aug 05 16:51

Meine Frage passt jetzt eher direkt zum Threadtitel weniger zum bisher diskutierten Inhalt, hoffe aber trotzdem das meine Frage hier richtig aufgehoben ist :)

Bekanntlich ist es ja in den Tropen sehr feucht, und das man mal von heftigen Regenfällen überrascht wird, ist wohl auch keine Seltenheit.
Desshalb würde mich mal interesieren, ob ihr für die Tropen besondere "Packstrategien" habt. War noch nie in den Tropen, aber kann mir eben vorstellen, das es im Rucksack recht schnell feucht und muffig wird, und die klamotten eben auch schnell mal nass/feucht werden, und man diese kaum mehr trocken kriegt.

wie packt ihr eure Klamotten in den Rucksack? Ganz normal, oder irgendwie alles in Plastiktüten verstauen?

merci

Brainticket

Antworten

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“