Fahrtenmesser o.ä im Reisegepäck, Ärger auf Flughäfen etc.?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

Antworten
Gabi
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 02 Jul 03 15:57

Fahrtenmesser o.ä im Reisegepäck, Ärger auf Flughäfen etc.?

Ungelesener Beitrag von Gabi » 18 Mär 04 14:12

Hallo Weltreisende,

wir wollen auf unserer Weltreise zwei Fahrtenmesser (ca. 13 cm Klinge) mitnehmen. Jetzt habe ich gehört, dass es Ärger an Flughäfen etc. geben kann. Die Messer kommen natürlich ins Hauptgepäck. Hat hierzu jemand Erfahrungen gemacht ? Unsere Reise geht nach Kanada, USA, Tonga und Neuseeland.
Ganz viele Grüße
Gabi


Sönke

Fahrtenmesser und Sicherheitskontrollen

Ungelesener Beitrag von Sönke » 14 Mai 04 18:16

Im Hauptgepäck sehe ich da allerdings auch keine Probleme. Nur sofern man es wirklich mal vergißt umzupacken kann es mal kleine Scherereien geben.

Beispiel 1: Mein Kollege mußte am Flughafen München (Flug nach HH) die Nagelschere und -pfeile seiner Frau in den Abfall werfen, da er diese nicht mit in die Kabine nehmen durfte.

Beispiel 2: Flughafen Dar es Salaam, ich hatte vergessen mein Klappmesser aus dem Handgepäck zu nehmen. Es wurde in einen A5-Polsterumschlag gesteckt, welchen ich mit meiner Heimatanschrift versehen mußte. Der Umschlag ging zum Hauptgepäck und fand erst in HH auf dem Gepäckband zu mir zurück.

Entweder Lösung oder Abfall. Je nach Flughafen oder Diensthabendem.

Gute Reisen weiterhin.

Sönke

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“