Camper mieten in Australien

Australien im Weltreiseforum: In oder kurz vor Down Under? New South Wales, Queensland, Victoria, West-Australien, Northern Territory, Süd-Australien, Tasmanien ...
Hier:
Australien-InfoPool Bitte streng einzelthematisch zu Australien fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte helft, die Suche im Australienforum allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
sibbi698
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12 Nov 05 19:57
Wohnort: München

Camper mieten in Australien

Ungelesener Beitrag von sibbi698 » 20 Feb 06 17:25

Hallo,

wir planen in Australien die Ostküste von Cairns nach Sydney mit dem Camper zu fahren.

Hat jemand Erfahrung mit den Angeboten von Britz oder Backpackers, die ältere Campingfahrzeuge zu etwas günstigeren Konditionen anbieten?
Weil wir genau in der Hochsaison (Oktober) dort sind, denke ich, dass es vielleicht besser wäre das Wohnmobil schon vorab zu mieten.
Laut Beschreibung sind die Fahrzeuge bis zu 5 Jahre alt und haben mindestens 150 Tausend Kilometer auf dem Buckel.
Wie sind eure Erfahrungen bezüglich Zuverlässigkeit und Pannenfreiheit von solchen Angeboten?
Empfehlenswert oder lieber Finger davon lassen?

albatross02
WRF-Spezialist
Beiträge: 498
Registriert: 20 Sep 04 13:08

Camper in Australien

Ungelesener Beitrag von albatross02 » 21 Feb 06 10:33

Hallo,

ob Oktober an der Ostküste die Hochsaison ist weiß ich nicht. Ich dachte eigentlich das die meisten Touristen im Norden im Juli unterwegs sind und im Süden Weihnachten bis Februar.
Wie zuverlässig die alten Camper sind weiß ich nicht.
Aber wichtig: Finger weg von hoher Selbstbeteiligung !!! Das ist die Lizenz zum Kreditkarten plündern. Ihr unterschreibt damit das im Schadensfall, der Verleiher eine festgesetzte Maximalsumme behalten darf. Ob die Beule vorher schon vorhanden war, der eventuelle Unfall durch einen anderen verschuldet, der Unfallverursacher nicht versichert oder abgehauen ist, spielt dabei keine Rolle. Von Polizei, Botschaft usw. solltet Ihr keine Hilfe erwarten.



Gruss
Dieter

Dom
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 25 Apr 05 8:31
Wohnort: München

Camper in Australien

Ungelesener Beitrag von Dom » 21 Feb 06 20:28

Hallo,

High Season im Oktober, weiß ich nicht so genau. Ich war letzten September und Oktober auch zwischen Cairns und Sydney unterwegs und muss ehrlich sagen es war nicht so viel los.

Zu eurem Camper: Die von Britz sind in einem Top Zustand - was vor allem wichtig ist, wenn man Richtung Outback möchte, sind aber auch preislich nicht die günstigsten. Versuch doch einfach mal direkt mit der Britz Station in Cairns Kontakt aufzunehmen und erfrage einen Tarif, bekommst ihn sicherlich ein wenig günstiger als wenn du ihn hier übers Reisebüro buchst.

http://www.britz.com.au/

Gruß

Dominic

Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia
Kontaktdaten:

Camper in Australien

Ungelesener Beitrag von TropicHeat » 22 Feb 06 6:27

Wenn Ihr es einfacher und billiger haben wollt, dann guckt mal bei wickedcampers.com(.au ?? - oder sucht hier im Forum nach korrekter URL) - sind schon etliche male empfohlen worden! Die erlauben Dirt-Roads, und stellen im Pannenfall Ersatzfahrzeuge - selbst in abgelegenen Gegenden!

Ein Problem speziell mit Britz sind Gravel-Roads - ohne teure Zusatzpolice (oder Bushcamper = teuer zu mieten und Overkill) darf man die nicht fahren, und fast alle National Parks haben zumindest Dirt Road Zufahrten... Da ist man dann doch sehr eingeschraenkt, oder ewig im Bruch mit Mietbedingungen.
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com

Nicodil
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 03 Mär 06 3:41
Wohnort: Lana (BZ) Südtirol

Camper in Australien

Ungelesener Beitrag von Nicodil » 03 Mär 06 4:13

Hallo,

wir koennen als Vermieter die kleine Schweizer Vermietung Travelcarcenter empfehlen. www.tcc.com oder com.au. Die bieten Panelvans zu sehr guenstigen Konditionen (Vollkasko, Glasschaeden und Reifen sind im Preis inbegriffen) inklusive allem Camping-Equipment. Die Autos sind perfekt gepflegt und es gibt keine Strassenlimitierungen!!! Ausserdem haben die Autos keine Aufschriften, so dass man nicht schon von weitem als Touri zu erkennen ist!

goessi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 29 Nov 04 10:44
Wohnort: Wiesbaden

Camper in Australien

Ungelesener Beitrag von goessi » 30 Mai 06 20:12

Hallo sibbi698,

ist deine Frage noch aktuell? Wir hatten nämlich einen Campervan von Backpackers und waren superzufrieden. Backpackers sind die ausgedienten Fahrzeuge von Britz und Maui, die halt nicht mehr so blitzeblank von innen sind, dafür aber mindestens um die Hälfte günstiger. Wir hatten überhaupt keine Probleme und würden das jederzeit wieder so machen.

Gruß
goessi


[Zukünftig bitte Erfahrungen bzw. Empfehlungen je nach Campervermietung separat diskutieren. Es macht keinen Sinn, die Erfahrungen zu mehreren Camperverleihern über die Zeit kreuz und quer in einem Strang abhandeln oder suchen zu wollen. - Danke für Euer Verständnis & Kooperation - Astrid :)]

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Australien-Forum“