Malaysia Ostküste: Pulau Tenggol Reisebericht & Updates

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Malaysia Ostküste: Pulau Tenggol Reisebericht & Updates

Ungelesener Beitrag von MArtin » 24 Mai 03 8:11

Hallo :)
Zu unserem Reisebericht Pulau Tenggol, der nur von einer Handvoll permanent bewohnten malaysischen Kleininsel, wo wir einige der bemerkenswertesten Tauchgänge (von etlichen Hunderten) überhaupt gehabt und beschrieben haben, bekamen wir bislang u.a. folgende Beiträge und Updates:

Barbara, 8/2000:
... I can only say that I have really enjoyed your company and all the people
you have introduced me to. I really see Tenggol as something quite special ,
I somehow feel very lucky to have been there.

Christoph, 9/2000:
... Was die Taucherei in Tenggol betrifft, so bedaure ich, dass Ihr nicht mehr da seid. Die Bedingungen sind einfach unglaublich. Seit 2 Wochen jeden Tag spiegelglatte See, und die Sicht wird jeden Tag besser, wenn das ueberhaupt noch moeglich ist. Wenn man am Tanjung Api oben am Felsen haengt, uebersieht man das ganze Gebiet, in dem wir so gerne rumtoben! Vor ein paar Tagen konnte ich nicht raus wegen anderer Verpflichtungen, Ravi hat dann am Tokong Timur einen Walhai gesehen. Vor 2 Wochen haben Rogil & Co. einen woanders gesehen. Die Sichtweiten sind in der Gegend suedlich von der Hauptinsel ueber 35m, eher mehr.

Christoph, 10/2000:
... Heute war mein letzter Tauchtag in Tenggol. Es ist unglaublich! Ihr wuerdet es nicht mehr wiedererkennen, so toll ist unter Wasser. Sichtweiten so weit das Auge reicht.
Der Ammenhai war heute in seiner Hoehle, zum ersten Mal fuer mich und zum ersten Mal seit sehr langer Zeit. Die Jungs dachten schon, er sei im Kochtopf gelandet...

Adri, 11/2000:
...We have looked into your website and we could see that you have done a lot of work the last couple of months. The site realy looks good and, ofcourse, specially the stories of Tenggol took us in mind back to that very nice island and people over there...

Barbara 1/2001:
... I really miss you and diving ....I got some pictures from Tenggoll from a guy from Korea a couple of days ago- so nice to see that it is not just something in my head...hard to believe now that I am back in the rain and dark. I dont know about this summer but I´ll have to go travelling again. Im
just afraid that going back to Malaysia can somehow only be a bit
dissappointig since I had such a good time there...

Ingelore 5/2001:
Hallo Martin, von Tenggol gut erholt zurückgekehrt, moechte ich Dir und Astrid viele liebe Gruesse von Jamail, Ella, Reynold, Dholla und Rogil ausrichten...

John 8/2001:
I have closed down steffen sea sports operation at Tenggol island and am now in a new dive shop at Big island perhentian.
- Das betrifft das kleine billige Tenggol Resort, nicht aber Tenggol Aqua Resort -

Jamil 9/2001:
...Tenggol will be opening for another month and after
that close for the monsoon season. We will be adding
an additional 20 rooms for next year.
And the dive center will also be extended bigger in
terms of its operations. Dollah plans to have 4
divemasters for next year and..... if you are
interested, you might want to contact him.

Fatimah 4/2002:
Hallo Astrid u. Martin, Gestern zurück von Malaysia. Solle Euch liebe Grüße von Tenggol ausrichten. Vor allen Dingen von Jamil und Ella. Rogil ist seit Februar verheiratet.

Elke & MArkus, 4/2002:
... wir sind (waren) gerade auf euren spuren unterwegs,
sprich auf Perhentian Kecil im Butterfly. Ausserdem
war ich desoefteren bei Steffen tauchen. Leider hat
er seine Filiale auf Tenggol wg. Problemen mit dem Inselbesitzer wieder geschlossen. Deshalb verbringen wir nun die letzten 7 Tage auf Tioman. Sipadan war auch Weltklasse.

Sabrina 11/2002:
... Hi Martin und Astrid! Ich bin´s Sabrina. ( vierköpfige Familie, taucherin, bei Dollah gelernt! damals 11)
Könnt ihr euch noch an mich erinnern?
Tenggol, ich glaub 2002.
Dieses Jahr waren wir in Ägypten beim Diven. Bei weitem nicht so toll wie in Malaysia. Nächstes Jahr wollen wir vielleicht wieder nach Tenggol. Hoff ich!

Ingelore 4/2003:
Wir haben Ostern mal wieder auf Tenggol verlebt. Wir hatten wieder tolle Urlaubstage - E. hatte mal wieder Glueck beim Tauchen und sah einen Whale Shark. Mal sehen, was die Bilder dann sagen. Leider sind unsere Urlaubstage gezaehlt. Liebe Gruesse von Ela, Jamail



Über weitere freuen wir uns in diesem Thread :)

Fatimah
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 27 Mai 03 14:47
Wohnort: Frankfurt

Pulau Tenggol - Aqua Resort

Ungelesener Beitrag von Fatimah » 27 Mai 03 14:58

Als Süd-Ost-Asien-Freaks waren mein Mann und ich auf den
Maledieven, Philippinen, Sri Lanka, Sumatra und Bali.

Nachdem wir verschiedene malayische Inseln an der Ostküste –
wie Pulau Perhentian, Lang Tenghka und Redang erkundet
hatten, erhielten wir den Tipp, Pulau Tenggol zu testen.

Gesagt, getan und seitdem ist Pulau Tenggol unser Favorit für
jeweils 2 mal 3 Wochen im Jahr.
Klein, idyllisch, ideal zum Relaxen, schnorcheln und Tauchen.

Man darf sich keinen „Jubel Trubel“ vorstellen, mitunter sitzt
man eben auch mal bei malayischer Kost alleine im Restaurant.

Lauter wird es schon mal, wenn von Freitag bis Sonntag Tauch-
gruppen aus Kuala Lumpur oder Singapore eintreffen.

Die Insel ist in privater Hand und von daher sind die Eigentümer
über jeden Hinweis und Anregung dankbar.

Unser Bungalow mit kleiner Terrasse war zwar sehr geräumig,
doch wurde zwischenzeitlich das Badezimmer und die Terrasse
vergrössert.

Die Standard-Bungalows (Beach) sind sehr einfach ausgestattet und
waren für Gäste – wie z. B. Taucher oder welche, die mit dem Rucksack unterwegs waren – bestimmt, die sich jedoch nicht länger als 3 Tage
auf der Insel einquartiert hatten.

So versuchten wir den Eigentümern zu verdeutlichen, dass einige Bungalows umgebaut werden müssten, um auch europäische Gäste
für 2 bis 3 Wochen zu bekommen.
Zwischenzeitlich wurden 4 Standard-Bungalows umgebaut, so dass sie nunmehr über 4 Bungalows verfügen, in denen Gäste - auch mit Kindern - richtig schön Urlaub machen können.

Unter der Homepage www.tenggolisland.com kann man sich einlesen oder
Anfragen unter der e-mail: infoATtenggolisland.com einholen.

Da mein Mann und ich zwischenzeitlich 8 x auf Tenggol waren, könnt
Ihr jederzeit auch weitere Fragen an mich richten.

Liebe Grüße
Fatimah :)

Benutzeravatar
Razak - TAR Resort Manage

Whale Shark Season!

Ungelesener Beitrag von Razak - TAR Resort Manage » 13 Jul 03 1:53

Last year Aug 2002 was a good season for the whale shark and manta ray. We have daily sightings during early Aug.

We hope this coming Aug will be as good diving as last year! :D

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Neu auf Pulau Tenggol: Camping

Ungelesener Beitrag von MArtin » 14 Okt 03 6:07

Hierher verschoben:
Fatimah hat geschrieben:Neuigkeiten von Pulau Tenggol - zum Wochenende am 31.08.03 (46. Unabhängigkeitstag) hatten sich 2 Gruppen von insgesamt 100 Gästen aus Kuala-Lumpur angemeldet. Da es sich bei der einen Gruppe auch um
viele Camper handelte, wurde extra eine neue WC- und Duschanlage errichtet.
Somit ist es jetzt auch möglich auf Tenggol Camping-Urlaub zu machen.
Nähere Informationen unter: tenggol@tm.net.my
Gruß
Fatimah :lol:

Benutzeravatar
Matthias

Ungelesener Beitrag von Matthias » 04 Dez 03 22:00

Hallo,

kann mir denn jemand etwas über die Preise des Tenggol Resorts sagen. Muss man in Dungun schon vorbuchen oder kann man einfach übersetzen?

Terima Kasih

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Tenggol Resort Pulau Tenggol

Ungelesener Beitrag von MArtin » 04 Dez 03 23:52

Hallo MAtthias,
vorbuchen kann gelegentlich eine gute Idee sein - abhängig von Feiertagen, Tauchgruppen oder -Schiffen.

Als wir dort waren, gab's da nur ein Funktelefon, aber das gehörte Steffens Freund John, der seine Tauchbasis im Tenggol Resort inzwischen aufgelöst hat.
Ich weiß nicht, ob Aziz inzwischen ein Handy hat - die reichten auch nicht bis aufs Festland. (Falls er eine Nummer hat, wäre die eine wirklich wichtige Information für das WRF)

Ich bezweifele auch, dass die Leute vom Aqua Resort die Antworten kennen (oder sie gerne gäben?). Ich weiss aber, dass man sich auch mit dem regelmäßig verkehrenden Aqua-Boot (E-Mail s.o.) nach Tenggol bringen lassen kann (z.B. für einen Tagesausflug, der dann plötzlich doch länger dauert als geplant ;)).

Außerdem hat inzwischen auch das Aqua- Resort eine Art Backpacker- Accommodation, die wesentlich billiger als ihre AirCon-Räume sind.

Deshalb mein Tipp: Schau zuerst auf die Tenggol-HP und schreib' ggf. eine englische Mail nach Dungun bzgl. Überfahrt/Ausbuchung.

Und wenn Du hier gerne Mitglied werden möchtest, müsstest Du dann auch noch die erhaltene Antwort hier posten!
Sei froh, dass Du "nur" Gast bist! ;)

Liebe Grüße


P.S. Das Tenggol Resort hat 2000 um die 8€ gekostet.

knobi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 01 Dez 03 16:51

Re: Tenggol Resort Pulau Tenggol

Ungelesener Beitrag von knobi » 09 Dez 03 12:28

P.S. Das Tenggol Resort hat 2000 um die 8€ gekostet.
Pro Person, oder pro Bungalow?
Ich weiß nicht, ob Aziz inzwischen ein Handy hat - die reichten auch nicht bis aufs Festland.
Ich bezweifele auch, dass die Leute vom Aqua Resort die Antworten kennen (oder sie gerne gäben?). Ich weiss aber, dass man sich auch mit dem regelmäßig verkehrenden Aqua-Boot (E-Mail s.o.) nach Tenggol bringen lassen kann (z.B. für einen Tagesausflug, der dann plötzlich doch länger dauert als geplant ;)).
Das Tenggol Resort scheint also eine preiswerte Alternative zum TAR zu sein. Allerdings ist keine Kontaktadresse und keine Telefonnummer bekannt, weshalb man auf gut Glück hinfahren muss.
Warum ist das eigentlich so? Seltsam, dass Informationen nur über ein Resort zu finden sind, obwohl es auf der ganzen Insel nur zwei gibt.
Außerdem hat inzwischen auch das Aqua- Resort eine Art Backpacker- Accommodation, die wesentlich billiger als ihre AirCon-Räume sind.
Auf der TAR-HP findet man keine Informationen darüber, es sei denn damit ist die etwas teure Möglichkeit zum campen gemeint.

Gruss, Knobi.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Re: Tenggol Resort Pulau Tenggol

Ungelesener Beitrag von MArtin » 09 Dez 03 15:34

Hallo Knobi,
die 8€ waren pro Bungalow.
knobi hat geschrieben: Das Tenggol Resort scheint also eine preiswerte Alternative zum TAR zu sein. Allerdings ist keine Kontaktadresse und keine Telefonnummer bekannt, weshalb man auf gut Glück hinfahren muss.
Warum ist das eigentlich so? Seltsam, dass Informationen nur über ein Resort zu finden sind, obwohl es auf der ganzen Insel nur zwei gibt.
Die Verhältnisse dort haben wir überaus ausführlich in den 5 Tenggol-Kapiteln geschildert - allerdings musst Du Bereitschaft zum Schmökern mitbringen.;)
Das Tenggol Resort ist halt keine so professionell kommerziell geführte Anlage wie das TAR, sondern eher die bastlerische Eigenleistung von Aziz. Wenn er um die 8€ für die gelegentliche Vermietung der (4) rustikalen Bungalows verlangt, nimmt es nicht weiter Wunder, dass er sich keine Funktelefonanlage leistet. Er will halt nur ein bescheidenes Leben auf seinem Strand führen und kein Resort managen.
Sehr nachvollziehbar, wie wir finden.

Auf der TAR-HP findet man keine Informationen über BAckpacker-Accommodation, es sei denn damit ist die etwas teure Möglichkeit zum campen gemeint.
Schick' doch mal eine Mail an Fatimah, die war gerade vor 2 Monaten wieder da und kennt die aktuellen Verhältnisse im TAR. :)

Liebe Grüße

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Re: Malaysia: Pulau Tenggol & Dungun

Ungelesener Beitrag von MArtin » 16 Mai 05 19:14

Hallo :)

Ich ergänze den Tenggol-Thread durch einen gerade aktuellen Eintrag in unserem Gästebuch:
Hans Peter Schmid hat geschrieben: Leider kann ich den Bericht über Tenggol so nicht bestätigen. Wir haben Tenggol Island Resort via Ping Anchorage in Kuala Terngganu gebucht zum Preis 400 RM pro Person/2 Nächte incl. Tauchen. Da für diesen Preis ein doch hoher Standard erwartet werden darf, fühlten wir uns bei den Angetroffenen Bedingungen im Resort übervorteilt. Folgendes haben wir dort angetroffen: - Dreckige Bungalows - Lebensgefährliche elektrische Installationen in Dusche und Bad (offene, unisolierte Leitungen in der Nasszone). - Verlöcherte, dreckige Moskitonetze - Verwanzte Matratzen - Kein Strom zwischen 10:00 und 17:30 Uhr - Sandflöhe am Strand - Trotz gebuchtem Tauchpacket, weder Boot noch funktionierende Ausrüstung vorhanden. Aus fünf alten verwarlosten und defekten Automaten musste am Morgen selber ein halbwegs funktionierender Automat gebastelt werden. - Desinteressiertes, unfreundliches Management Wir haben die Insel wieder fluchtartig verlassen und unseren Tauchurlaub anschliessenf auf Lang Tengah verbracht mit einem guten Standard zur weniger als der Hälfte des Preises von Tenggol. Ich kann hier nur von einer Buchung dey Tenggol Island Resorts zu diesen Wucherpreisen abraten. Der momentan gebotene Standard ist höchstens RM 100 pro Bungalow/Nacht wert.
... und warte auf weitere Updates.

Liebe Grüße

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“