Das Monster Ungeduld - was tun?!?

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Antworten
Steffi80
WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 22 Mai 07 22:34

Das Monster Ungeduld - was tun?!?

Ungelesener Beitrag von Steffi80 » 18 Jul 07 14:46

Selbsthilfegruppe - ich brauche Dich!
Was tut man nur, wenn es noch 5-6 Monate bis zum Start der Weltreise sind und man jetzt schon an nichts anderes mehr denken kann???
Ich bin ja allgemein schon ein sehr ungeduldiger Mensch und bin schon seit meiner Kindheit vor jeder Reise sehr, sehr aufgeregt gewesen...doch das jetzt ist ja mit nichts anderem zu vergleichen...
Ich kann doch nicht jeden Tag im Internet surfen und mich in die Ferne träumen...ständig nur in der Zukunft leben...oder doch?
Kennt Ihr das Gefühl und wie seid Ihr damit umgegangen? Wie bekommt man die Zeit bloß nur schneller rum :roll: ???
Freu mich über jeden Tipp!

Liebe Grüß
Steffi

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Das Monster Ungeduld - was tun?!?

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 18 Jul 07 20:38

Mal anders gedacht: wie schade, um die die fünf bis sechs Monate, wenn Du sie nur möglichst schnell rumkriegen willst?

Welch Verschwendung!
In einem halben Jahr kann man so viele schöne Dinge tun - plus man hat die ganze Zeit die bekanntlich schönste Freude umsonst obendrein: die Vorfreude auf die Weltreise.

Daher: sich schon vor der Weltreise daran gewöhnen, dass jeder Tag kostbar ist; Menschen treffen, die man gern hat und während der Reise lange nicht sehen wird; vielleicht auch mal die eigene Stadt oder die nähere Umgebung wie ein Fremder mit Reiseführer und Kamera mit neuen Augen neu entdecken, usw.
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Das Monster Ungeduld - was tun?!?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 18 Jul 07 23:58

Hallo :)

Klar Steffi, kennen wir alle - wenn's nicht im Vorbereitungs- und Perfektionierungsstress untergeht. ;)

Mein Tipp zum kurzweiligen Zeitvertreib wäre:
Versuche mal, Dein momentanes Umfeld mit den Augen eines Reisenden zu sehen, der gerade angekommen ist.
oder versuche Dir vorzustellen, mit welchen Augen Du Deine Heimat wohl nach Deiner Weltreise betrachten wirst...

Vielleicht hälst Du uns in Deinem Vorstellugsthread auf dem Laufenden?

Viel Spaß beim täglichen Abschneiden des Maßbands! :)

Benutzeravatar
Astrid
WRF-Moderator
Beiträge: 5562
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Das Monster Ungeduld - was tun?!?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 19 Jul 07 0:00

Liebe Steffi,

das von Dir beschriebene Gefühl kennen mit Sicherheit auch andere – sowohl vor, als auch nach einer Reise ;).

Fast hört es sich so an, als würde mit der Reise das Leben beginnen – nach der Reise wieder zu Ende sein…, so dass sich für mich die Frage stellt, inwieweit Du/Ihr/wir in solchen (wie von Dir beschriebenen) Situationen im „Hier und Jetzt“ leben...

Dein Wunsch, die Zeit möge schneller vergehen, signalisiert schon, wie relativ die Zeit als solche ist. Unterwegs wünschst Du Dir vermutlich, dass die Zeit langsamer vergeht ;).

Ob Du wirklich möchtest, dass die Zeit schneller rum geht, ist fraglich. Denn ohne Dich verschrecken zu wollen: vielleicht gibt es das Morgen, Übermorgen oder die Zeit in 5-6 Monaten für Dich gar nicht mehr…
Ich kann doch nicht jeden Tag im Internet surfen und mich in die Ferne träumen...ständig nur in der Zukunft leben...oder doch?


Wer sagt, dass Du das nicht kannst?

Ähnlich wie für Felix macht es für mich allerdings mehr Sinn, die Tage bis zur Reise bewußt zu erleben, anstatt die Zukunft zu erträumen und hinterher womöglich entäuscht zu sein, weil sie anders ist als erwartet.

Ein Kompromiss zwischen Träumen und Aktivitäten ist vermutlich der beste Umgang mit dem "Monster".

Carpe diem
Astrid

Benutzeravatar
Petra
WRF-Spezialist
Beiträge: 622
Registriert: 16 Jan 03 15:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Das Monster Ungeduld - was tun?!?

Ungelesener Beitrag von Petra » 19 Jul 07 10:37

Hallo,

deine Ungeduld wird sich kurz vor der Reise wahrscheinlich in Angst vor der eigenen Courage umwandeln. Nach dem Motto "was mache da, zuhause ist doch auch schön..."

Geniesse die Zeit bis zur Reise und warte nicht nur!

Grüsse
Petra

Steffi80
WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 22 Mai 07 22:34

Das Monster Ungeduld - was tun?!?

Ungelesener Beitrag von Steffi80 » 07 Nov 07 10:45

Hallo,
nach all den Tipps wollte ich nun einmal kurz berichten, ob mich das "Monster" nun ganz überwältigt hat :wink: !
Nein, hat es zum Glück nicht! Es gibt Phasen, in denen mir die bevorstehende Reise so klar vor Augen steht, dass mir der Kopf schwirrt und mein Herz vor Aufregung zu rasen anfängt...aber dann gerät das Ganze auch wieder vollkommen in den Hintergrund im alltäglichen Leben.
Nun sind es noch acht Wochen...Könnte am liebsten jetzt starten...jaja, die liebe Ungeduld!!!
Aber bei der Mörderliste von Dingen, die zu organisieren sind (damit hätte ich nie im Leben gerechnet!) ist es auch ganz gut, dass wir noch so viel Zeit haben.
Liebe Grüße und nochmal danke für die lieben Antworten!
Steffi

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“