Chile, Aconcagua im Januar 09

Sie/Er sucht Ihn/Sie: Wer wen wann zum wohin reisen sucht.
Hier:
Mitreisebörse für GEPLANTE Reisen:
- Bitte erstmal WRF-Suche nach Vorhandenen Reisegesuchen bzw. Reisegeboten.
- Beim Verfassen eines Reisegesuchs unbedingt ungefähre ZIEL, DATUM und DAUER der Reise schon im Betreff angeben!
- Es hat sich bewährt, die eigene Vorstellung, vertiefende Einzelheiten oder Individuelleres in den eigenen Vorstellungsthread im Mitgliederbereich zu schreiben (Signaturlink dorthin anbringen). Dort ist es weniger öffentlich und wird nicht zeit-automatisch gelöscht.
- Evtl. auch Anderen nützliche Reise-Infos & Fragen zum Reiseziel bitte NICHT HIER, sondern WRF-gemäß einzeln im Info-Pool posten, ggf. dorthin verlinken.
Auf eine gute Reise-Partnerschaft!
Benutzeravatar
mugdiman
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 13 Mai 07 9:50
Wohnort: Barcelona

Chile, Aconcagua im Januar 09

Ungelesener Beitrag von mugdiman » 08 Aug 08 18:16

Hallo,

hat jemand Interesse mitzukommen auf den Aconcagua? Die Hauptroute ist technisch nicht anspruchsvoll aber konditionell fordernd.

All inclusive tour ist mir normalerweise zu teuer. Mir schwebt vor Geld zu sparen, indem man z.B. sein eigenes Zelt und Ausruestung hochbringt und selbst ein Lasttier mietet.

Dennis

Katrina
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 09 Jun 06 19:55
Wohnort: Thüringen

Chile, Aconcagua im Januar 09

Ungelesener Beitrag von Katrina » 26 Okt 08 22:18

Hallo Dennis,
Deine Vorhaben trifft genau meinen Nerv. Leider lese ich Deine Anzeige erst jetzt. Ich wollte schon immer mal einen 6000er besteigen. Hast Du inzwischen genauere Pläne (Zeit, Dauer, Aklimatisierung etc.) Wieviel Erfahrung hast Du mit Bergbesteigung? Wieviel Erfahrung benötigt man?
Viele Grüße
Katrin

nobody
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 29 Nov 08 2:00

Chile, Aconcagua im Januar 09

Ungelesener Beitrag von nobody » 29 Nov 08 2:22

Hier wäre etwas passendes, wo man eingene Ausrüstung mitbringen muß und keinen Bergführer hat, aber das ist 2009 schon ausgebucht (2010 ist noch frei):

http://www.bergnews.com/verkehrsbuero/a ... ncagua.php

Ich werde es mal testen :wink:

Übrigens kann man den Aconcagua in weniger als 5 Stunden besteigen:

http://www.skyrunning.at/de/start.php?d ... 09c3aa7b7a

SimONNE
WRF-MENTOR
Beiträge: 63
Registriert: 22 Jun 09 22:43
Wohnort: Portugal

Chile, Aconcagua im Januar 09

Ungelesener Beitrag von SimONNE » 27 Jun 09 20:21

Katrina hat geschrieben:Hallo Dennis,
Deine Vorhaben trifft genau meinen Nerv. Leider lese ich Deine Anzeige erst jetzt. Ich wollte schon immer mal einen 6000er besteigen. Hast Du inzwischen genauere Pläne (Zeit, Dauer, Aklimatisierung etc.) Wieviel Erfahrung hast Du mit Bergbesteigung? Wieviel Erfahrung benötigt man?
Viele Grüße
Katrin
Hi Katrin, ich nehme mal an Du warst noch nicht dort ;-) Ich bin eingefleischte Expeditionsbergsteigerin und kenn mich entsprechend aus, halt mich hier aber mal kurz, wer weiß ob Du es je liest.

Aconcagua ist ein fast 7000er und wird von 80% der Leute unterschätzt! Du brauchst min. 21 Tage ab/bis Europa, da kannst Du dann 2 Gipfelversuche machen wenn es gut läuft und die sind minimum!

Anforderungen:
Erfahrung im Umgang mit Steigeisen und Pickel
Handhabung von Benzinkochern auch bei Sturm und -15°
Sicherer Zeltauf- und Abbau sowie Sicherung auch bei 100-150 km/h Sturm!
Gute Orientierung in weglosem Gelände /Nebel/ Geröll
Hervorragende physische Kondition für Aufbau von ein, besser zwei Hochlagern (mehrere Auf- und Abstiege mit Ausrüstungstransport und wegen Akklimatisation)
Wenn Du hier fit bist in den Bergen und 600 bis 1000 Höhenmeter pro Std schaffst mit 20kg Rucksack bist Du konditionell fit für den Aconcagua ;-)
Ausrüstung (Schlafsack, Schuhe, Handschuhe) bis -25°C

Beste Termine sind November und Februar. Da mußt Du zwar mit Schnee rechnen, was eh angenehmer ist dafür ist nicht ganz so die Hölle los am Berg!

Wenn Du mal einen leichten 6000er machen willst, empfehle ich dir erstmal den Dhampus Peak in N epal /Dhaulagiri Region! Und natürlich vorher 4000er in E uropa zum Üben ;-)

Wenn Du nach Fragen hast, einfach melden!

Alles Gute
Simone
Nicht die Wirklichkeit begrenzt uns, sondern unsere Vorstellung von ihr.

meine Vorstellung & meine Vision: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=16634

mein blog: www.rohkostnomade.blogspot.com

Katrina
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 09 Jun 06 19:55
Wohnort: Thüringen

Chile, Aconcagua im Januar 09

Ungelesener Beitrag von Katrina » 22 Nov 09 18:10

Hallo Simone,

besser spät als nie... Deine Antwort habe ich erst heute entdeckt. Vielen Dank für die Hinweise. Ich denke schon, dass ich ziemlich fit bin, aber 1000 Höhenmeter/h... mit 20 kg bei dünner Luft? Da muss ich wohl doch noch eine Menge üben ;-) und werde mir erstmal was Leichteres vornehmen.

Viele Grüße
Katrin

SimONNE
WRF-MENTOR
Beiträge: 63
Registriert: 22 Jun 09 22:43
Wohnort: Portugal

Chile, Aconcagua im Januar 09

Ungelesener Beitrag von SimONNE » 22 Nov 09 18:19

Hallo Katrina,
schön, daß Du Dich meldest ;-) die Angaben sind rein für´s Training gedacht in Deutschland, bei der Expedition am Aconcagua ist es dann eh anders ;-) Also es ist wirklich zum Trainieren gedacht... einfach fleißig üben... dann wird es schon... und die Psyche zählt natürlich auch sehr viel, die kann beim besten Training zum Aufgeben führen...

Lieben Gruß
Simone
Nicht die Wirklichkeit begrenzt uns, sondern unsere Vorstellung von ihr.

meine Vorstellung & meine Vision: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=16634

mein blog: www.rohkostnomade.blogspot.com

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen“