Bridgekamera oder kompakte Digitalkamera?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

Antworten
Silvana
WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 09 15:15

Bridgekamera oder kompakte Digitalkamera?

Ungelesener Beitrag von Silvana » 28 Mär 10 21:38

Hallo zusammen,

derzeit haben mein Freund und ich eine Panasonic Lumix DMC-FS5, aber ich glaube dass wir uns eine bessere Kamera für unsere Weltreise anschaffen sollten, damit wir uns nachher nciht über schlechte Bilder ärgern. Wir sind beide absolut keine Fotografen, d.h. ich suche eine Kamera, bei der man möglichst wenig manuell einstellen muss. Trotzdem sollen (unter diesen Umständen :wink: ) möglichst gute Bilder rauskommen.
Was mir wichtig ist dabei:

- Zoom (mind. 10fach)
- Sehr gute Bildqualität bei Tag- UND Nachtaufnahmen (drinnen und draußen)
- Weitwinkel
- Wirklich einfache Handhabung ohne viel manuelles Einstellen

Gewicht und Größe sind nur zweitrangig. Ebenso die Akkulaufzeit.

Könnt ihr mir sagen, ob bei diesen Wünschen eher eine Bridge- oder eine kompakte Digitalkamera sinnvoll ist? Soll heißen wie groß die Unterschiede bei den Bildern zwischen den genannten Kameratypen sind und dementsprechend sich Mehrgewicht, -größe und -preis der Bridgekamera lohnen für jemanden der keine manuellen Funktionen nutzen will?

Vielen Dank schnmal für eure Antworten!
LG, Silvana

Felix_bubble
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 06 Dez 09 20:20

Bridgekamera oder kompakte Digitalkamera?

Ungelesener Beitrag von Felix_bubble » 29 Mär 10 14:33

ich denke da waerst du besser mit einer bridgekamera bedient.
Allein schon wegen dem Zoom. 10 fachen optischen zoom bei einer kompaktkamera, das stell ich mir schwer vor.
Die bessere Bildqualitaet wird imo eine etwas gehobenere Bridge Kamera auf jeden Fall liefern, soweit ich weiss ist in den Bridgekameras ein groesserer ccd chip verbaut, d.h. es werden weniger Pixel pro mm2 geguetscht, wodurch das bildrauschen reduziert wird.

Das Problem ist halt, dass man eine Bridgekamera nicht einfach so in die Hosentasche stecken kann. Das ist imo der groesste und eigentlich auch einzige nachteil.

Ich reise mit beidem, die Bridgekamera fuer gute fotos und wenn ich sowieso mit rucksack unterwegs bin und die kompakte fuer die hosentasche.
Sind beide aeltere gebrauchte Modelle, ist preislich kein grosser akt gewesen.
Vlt solltest du auch mal ueber diese alternative nachdenken.

Aber ich bin kein Experte, eher ein absoluter anfaenger, also gib nicht zuviel auf meinen rat ;)

Silvana
WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 13 Aug 09 15:15

Bridgekamera oder kompakte Digitalkamera?

Ungelesener Beitrag von Silvana » 30 Mär 10 20:51

Hi Felix,

vielen Dank für deine Antwort. Deine Begründung zu der besseren Bildqualität hört sich auf jeden Fall plausibel an und dann ggf. 2 Kameras mitzunehmen finde ich auch keine schlechte Idee, als "Schanppschusskamera" würde sich dann auch unsere bisherige Kamera wohl eignen, dann bräuchten wir uns nur noch die Bridgekamera dazu kaufen...

Wenn du Fotos mit der Bridgekamera machst, stellst du denn da manuell Dinge ein oder kann man damit auch 'einfach drauflosknipsen' und bekommt gute Fotos?

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Bridgekamera oder kompakte Digitalkamera?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 08 Aug 10 5:46

Hallo Silvana,

auch (und gerade) mit einer Bridgekamera kannst Du wie bei einer Kompaktkamera "einfach drauflosknipsen" und bekommst gute Fotos, also bessere als mit einer Kompaktkamera mit kleinerem Sensor und Objektiv.
Die manuellen Einstellungsmöglichkeiten einer Bridgekamera kommen zusätzlich zu den in Kompaktkameras üblichen Automatikarten.
Darüber hinaus hilft für gute Fotos der bei Bridgekameras meist im Weitwinkel- und Telebereich erweiterte Zoombereich und die größere Objektiv-Lichtstärke, die gerade bei ungünstigen Lichtverhältnissen und im Telebereich nutzt (mehr dazu siehe bitte Workshop Reisekamera -> Bridgekamera oder Kompaktkamera auf Reise?).

Wir reisen gerade mit der 3. Generation digitaler Bridgekameras (Prosumer-Kameras) und haben uns immer wieder für Kameramodelle entschieden, die auch gerade noch Hosentaschen-tauglich sind, siehe Link.

Liebe Grüße





.

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“