Datentresor-Software für den Reise-USB-Stick

"Software": Wie man von unterwegs in Kontakt bleiben und Daten (Schrift, Bilder, Töne ...) abrufbar machen und austauschen kann.
Über E-Mail & Homepage von unterwegs, über Internet-Provider im Ausland, Cybercafes, Call by Call, Telekommunikationssoftware und Einstellungen...

Moderator: Thorsten

charlie.papa
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 05 Okt 05 12:48
Wohnort: Berlin

Datentresor-Software für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von charlie.papa » 26 Aug 08 0:11

Hallo,
atsch hat geschrieben:... hab meine TAN Liste ins Internet gestellt (natürlich nur für mich zugänglich) und kann daher die TAN´s aus jedem Internetcafé runterladen...
Ich empfehle zur sicheren Aufbewahrung der TANs das Programm KeePass Portable, das man sich auf den USB-Stick laden kann. Gibt es bei www.portableapps.com

Dieser nette Passwortsafe hat eine spezielle Funktion für iTANs, einfach mal ausprobieren. Wer Sorge hat, dass das Passwort für das Programm bei der Eingabe von einem keylogger abgegriffen werden könnte, kann zusätzlich noch das ON-Screen Virtual keyboard verwenden, bei dem die Zeichen angeklickt und nicht eingetippt werden.
Super Sache das !

Definitiv sicherer als ins Internet stellen.

uwe_k
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 02 Jan 09 13:19
Wohnort: Frankfurt am Main

Datentresor für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von uwe_k » 11 Jan 09 23:33

charlie.papa hat geschrieben: Wer Sorge hat, dass das Passwort für das Programm bei der Eingabe von einem keylogger abgegriffen werden könnte, kann zusätzlich noch das ON-Screen Virtual keyboard verwenden, bei dem die Zeichen angeklickt und nicht eingetippt werden.
Vorsicht: Die Virtual Keyboards machen i.d.R. nichts anderes als ein normales Keyboard. Keylogger, die auf der Ebene der Tastatur-Treiber arbeiten, können also genauso Eure Eingaben abgreifen wie bei einer herkömmlichen Tastatur.
Lieber "KeePass Portable" verwenden und die dort gespeicherten Passwörter per Copy+Paste übertragen, das ist sicherer.

LG,
Uwe

Benutzeravatar
stitch
WRF-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 11 Mär 08 21:17
Wohnort: in meinem Herzen liegt der Weg

Datentresor für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von stitch » 04 Jan 10 12:31

Huhu,
hat jemand eine Idee ob es solche Datentresor-Programme auch für den Mac gibt?
Danke!
stitch

Benutzeravatar
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16 Dez 09 16:26
Wohnort: Köln/London/Galway
Kontaktdaten:

Datentresor für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von Matt_F » 04 Jan 10 22:59

mal mit Pastor probiert?

http://www.free-mac-software.com/pastor/

oder einfach

http://www.keepassx.org/

die OSX Variante ;)
Irisches Sprichwort:
"Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt."

Mein Portfolio
http://foerster-photography.de/

Mein Blog
http://foerster-photography.de/blog/

Maja78
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 18 Jun 10 23:40

Datentresor-Software für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von Maja78 » 17 Okt 10 22:46

Klingt gut, nur wie genau funktionier das? Steht das irgendwo od?

Hab mir das Programm keepass downgelanden aber komm da nicht so richtig weiter.... wollt grad testen wie´s funktioniert aber ich hab keine ahnung...?

Tips? gibts da ne Info zum Nachlesen, Matt?

Danke!
lg Nadja

ich

Datentresor-Software für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von ich » 25 Okt 10 23:00

immer gut ist meiner meinung nach truecrypt
http://www.truecrypt.org/

Win/Mac/Linux
open-source
etc...

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Passwort- Verwaltungsprogramme für's Reise-Laptop

Ungelesener Beitrag von jot » 02 Jun 11 12:26

Munzelmaennchen hat geschrieben:Gibt es für unterwegs praktische "Reiseprogramme" zur Passwortverwaltung zum download, die bei Reisen hilfreich sind? Wenn möglich als freeware.
Hmm... also so als praktisches Passwortverwaltungsprogramm hab ich auf dem Computer:

KeePass Password Safe: natürlich in erster Linie für Kennwörter im Internet, aber z.B. auch für TANs/Zugriffsnummern beim Telefonbanking zu gebrauchen oder PINs am Bankautomaten für Ersatz-Karten die man nicht im Kopf hat weil man sie so selten benutzt - OpenSource/Freeware

Benutzeravatar
FranzMitZ
WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 18 Feb 16 11:45
Wohnort: Süddeutschland

Datentresor-Software für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von FranzMitZ » 22 Feb 16 13:43

Hallo,

Truecrypt wird seit längerer Zeit nicht mehr weiterentwickelt.
Benutzt stattdessen lieber Veracrypt. (veracrypt.codeplex .c o m)
Ist ein sogenannter "Fork" der Software, also eine Weiterentwicklung.
Kann auch mit von Truecrypt angelegte Container öffnen.

Grüße,
Franz

Maxe500
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 23 Nov 15 16:18
Wohnort: Cartagena Colombia

Datentresor-Software für den Reise-USB-Stick

Ungelesener Beitrag von Maxe500 » 22 Feb 16 16:26

Hartschalentier hat geschrieben: Benutzt stattdessen lieber Veracrypt
Hallo Franz, offenbar kennst du dich aus und verwendest anscheinend auch einen solchen "Datentresor".

Franz: was ist der Sinn? Warum koennte ich sowas gebrauchen?

Hintergrund meiner Frage: ich treibe mich seit ewigen Zeiten im Ausland rum, hab alles, aber auch wirklich alles im Internet gespeichert, Fotos, Dokumente, TAN-Nummern, Passwoerter und und und.

Einen "Datentresor" habe ich bis heute nie gebraucht.

Ich tue den Kram in ganz normale Emails. Fuer die Fotos habe ich Onedrive.live.com (ein Service von Hotmail), fuer die Passwoerter und TAN Listen google Drive, welches bekanntlich ein Zusatzprogramm zur google mail ist.

EIN Passwort habe ich im Kopf (obwohl es 12 Stellen hat). Mit dem oeffne ich eine Email, in der alle anderen Passwoerter notiert sind.

Und dieses System funktioniert seit ewigen Zeiten.

P.S. Das Thread Starter sagt irgendetwas von einem USB Stick. Ja mein gott, den kann er doch jederzeit verlieren/geklaut kriegen :shock:
Gruesse von Maxe aus Cartagena

Antworten

Zurück zu „Telekommunikation, Datentransfer, Homepage, Programme u.ä.“