Biodiesel frisst Regenwald

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Antworten
Benutzeravatar
Be_no
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 274
Registriert: 12 Aug 08 20:20
Wohnort: Dresden - auf Dauerreise durch Suedostasien

Biodiesel frisst Regenwald

Ungelesener Beitrag von Be_no » 25 Nov 10 5:50

Hallo,

"Die Klimaneutralität des Biosprits entpuppt sich zunehmend als Mär.
In Malaysia und mehr noch in Indonesien werden riesige Regenwaldflächen zerstört, um Raum für Ölpalmen zu schaffen. Sie sind die ergiebigsten Energiepflanzen der Welt und bringen mit bis zu sieben Tonnen Öl pro Hektar und Jahr etwa zehnmal so viel Ertrag wie Soja. "Die Industrie entdeckt das Geschäft mit dem Palmöl, doch dieser Boom vernichtet tropische Wälder", klagt Reinhard Behrend, Leiter der Hamburger Umweltorganisation Rettet den Regenwald (RdR). Betroffen sind vor allem Torfsumpfwälder auf Borneo und Sumatra. Sie werden trockengelegt, die Vegetation wird abgefackelt. Jährlich müssen 500 000 Hektar Wald den Ölpalmenplantagen weichen." >

Quelle: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft ... 64516.html

Erfreulicherweise faehrt ja der "BenBraun2" bereits Anfang 2012 mit seinem biodieselfressenden Bulli durch Indonesien und kann so bestimmt dort noch einige Restbestaende des urspruenglichen Regenwaldes bewundern.

"Der indonesische „Bio“dieselboom - Borneo brennt. Jahr für Jahr fressen die Feuer den Regenwald. Ungeheure Mengen an Treibhausgasen werden frei. Die Wälder brennen, damit Platz für Ölpalmplantagen entsteht, aus deren roten Früchten „erneuerbarer“ Treibstoff, so genannter Biodiesel, hergestellt wird."

Zum weiterlesen: http://www.watchindonesia.org/iz3w_JanFeb07.htm

OB



[einzelthematisiert aus Indonesien: Tankstellennetz für Diesel - Astrid]

Benutzeravatar
der Bär
WRF-Moderator
Beiträge: 632
Registriert: 24 Nov 06 14:05
Wohnort: leider in Nordhessen

Biodiesel frisst Regenwald

Ungelesener Beitrag von der Bär » 08 Dez 10 8:49

Guten Morgen,


es ist in der Tat so, dass Biodiesel den Regenwald frisst. Allerdings ist der Boom an Biodiesel hauptsächlich den westlichen Industrieländern und vor allem der EU zuzuschreiben. Denn es gibt eine Biodiesel-Verordnung für die EU-Mitgliedstaaten. Das heißt, es muss schon seit ein paar Jahren sogenanntes Biodiesel dem normalen Treibstoff beigemischt werden. Der Prozentsatz wird in den kommenden Jahren sukzessive gesteigert - das bedeutet natürlich, dass die Hersteller-Länder ihre Produktion auch sukzessive steigern werden.

Für die Insel Sumatra zum Beispiel heißt das, dass es dort in wenigen Jahren KEINEN Regenwald mehr außerhalb der geschützten Gebiete (also Nationalparks) geben wird. Der einst fast komplett mit Regenwald bedeckten Insel droht eine Katharsis - und was kaum bekannt ist:
auf Sumatra wird so viel Regenwald zerstört wie nirgendwo sonst auf der Welt. Vorzeige-Negativbeispiel ist ja immer das Amazonas-Gebiet mit seinen hohen Zerstörungsraten. Aber das steht immer noch hinter der Abholzung auf Sumatra zurück. Ich habe die Insel im vergangenen Jahr bereist und mich eingehend über die Situation informiert (es war ein berufliches Projekt) und es ist GRAUENVOLL. Ich kann es nicht anders sagen und mir wird geradezu übel, wenn ich an die quadratischen Palmölfelder denke, die ich aus dem Flieger gesehen habe.

Dort wird nicht nur wertvoller, jahrhundertealter Regenwald unwiederbringlich zerstört, sondern auch der Lebensraum von Tieren, die hochgradig vom Aussterben bedroht sind - weil es sie nur noch auf Sumatra gibt! Zum Beispiel der Orang-Utan oder der Elefant oder der Tiger.

Insofern hast du sicher Recht, Benno, wenn du das hier schreibst:
Erfreulicherweise faehrt ja der "BenBraun2" bereits Anfang 2012 mit seinem biodieselfressenden Bulli durch Indonesien und kann so bestimmt dort noch einige Restbestaende des urspruenglichen Regenwaldes bewundern.
Aber ich denke, der Regenwald Südostasiens fährt in den Millionen Autos, die in der EU zugelassen sind, spazieren. Man sollte es vielleicht lieber so ausdrücken, oder ? ;-)

Darüberhinaus:
taucht Palmöl als Zusatzstoff in fast allen Gütern des täglichen Bedarfs auf. Schaut euch mal die Zusatzstoff- oder Inhaltsstoff-Listen an. Ihr findets in Schokolade, Fertigpizzen, Kosmetika - einfach überall.

Ich könnte hier jetzt noch seitenweise Abhandlungen darüber schreiben. Habe mich wirklich im Zusammenhang mit unserem Sumatra-Projekt eingehend damit beschäftigt. Aber bevor es ausufert bzw. ich mir beim Gedanken an den Rainforest, die Orang-Utans oder die Elefanten, die es bald nicht mehr in Sumatra geben wird, den Tag versaue :-(

einfach Fragen, wenn ihr weitere Fragen habt.

Grüße,
euer Bär
...and I, I took the one less travelled by, and that has made all the difference. Robert Frost

Tanja_75
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 21 Dez 10 16:49

Biodiesel frisst Regenwald

Ungelesener Beitrag von Tanja_75 » 22 Dez 10 16:59

Habe diese Info auch vor einigen Monaten gehört.
Da bekommt man wirklich Zweifel, all dieser Öko Kram doch vielleicht letztendlich gar nichts bringt!

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“