Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

"Hardware": Praxiserprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Stix, Imagetanks, Speicherkarten, CD, DVD sowie anderen Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!

Moderator: Thorsten

Antworten
manu1985
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 02 Apr 10 21:01

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von manu1985 » 02 Jul 10 17:54

Hallo :-)

Ich würde mir gerne ein günstiges Netbook für meine Weltreise kaufen, damit es in meinem Rucksack nicht allzu viel Platz weg nimmt :-)
Was könntet ihr mir denn da empfehlen??
Auch wegen der wechselnden Volt auf der ganzen Welt!!

Liebe Grüße, Manuela

Benutzeravatar
Lohas
WRF-Spezialist
Beiträge: 397
Registriert: 28 Feb 09 0:36
Wohnort: Dublin

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von Lohas » 02 Jul 10 21:58

Ich hatte den Asus Eee PC (1005 HA) dabei und war rundum zufrieden und habe das Model auch bei vielen anderen Reisenden entdeckt.
Im Juni letzten Jahres hat der noch 300 Euro gekostet.

Mit der Spannung hatte ich in Asien keinerlei Probleme.

Und ich liebe mein "Baby" noch heute :D
Memento mori - In omnia paratus.

Marlino
WRF-Moderator
Beiträge: 404
Registriert: 22 Mär 08 23:26
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von Marlino » 03 Jul 10 8:52

Für die neue Ideapad S10-3 Reihe von Lenovo gibt es bis zum 31.7 eine 50 Euro Casback Aktion: http://www.lenovocashback.com/de/notebook/16/

Durch die 50 Euro Cahsback, kostet das Netbook effektiv rund 240 Euro, was ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis ist.
Das Netbook ist an sich auch nicht schlecht(vor allem eine ordentliches Gehäuse), allerdings mit einigen Nachteilen wie Glosy-Display und etwas nachgebender Tastatur.

Da ich gerade etwas Schreibfaul bin, verweise ich mal auf Notebookcheck Testbericht, der alles schön zusammen fasst:

http://www.notebookcheck.com/Test-Lenov ... 413.0.html

Preisübersicht gibt es hier:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb1 ... ad%20S10-3

Das beste Netbook im Moment ist wohl das Samsung N220, das eine ordentliche Tastatur hat und ein Mattes Display.

http://www.notebookcheck.com/Test-Samsu ... 275.0.html

Kostet im Moment allerdings auch durch fehlenden Cashback rund 300 Euro.

Marlino
WRF-Moderator
Beiträge: 404
Registriert: 22 Mär 08 23:26
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von Marlino » 03 Jul 10 8:54

So schnell kann es gehen mit dem Doppelbeitrag. ;)

Bezüglich der unterschiedlichen Volt Zahlen auf der Welt, damit kommt eigentliche jedes Notebook/Netbook Netzteil klar. ;)

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von jot » 03 Jul 10 10:48

Hast du ein Netbook nur aufgrund der kompakten Abmessungen ins Auge gefasst, oder willst du auch wirklich nur eine Atom-CPU haben (d.h. die Leistung ist bei dir absolut nebensächlich, hauptsache es ist klein und leicht)?
Es gibt mittlerweile eine Reihe von Geräten, die auf Netbook-Maße eingedampft wurden und recht günstig sind, aber trotzdem die Leistung eines herkömmlichen Notebooks bieten (läuft Windows 7 ohne Einschränkung drauf statt wie auf einigen Netbooks nur Windows XP oder Linux, was viele Neulinge manchmal eiskalt erwischt), in diesem Thread haben wir das schon etwas diskutiert:
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=17358
Für das z.Zt. recht beliebte Acer 1810T kommt meines Wissens jetzt ein Nachfolger mit i5 bzw. i7 Prozessor raus. Der bietet nochmal etwas mehr Leistung, wird vermutlich auch die Preise für die alten Geräte etwas drücken, wenn die in den Ausverkauf gehen.

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von layla » 04 Jul 10 14:26

Wir hatten auch ein Asus Epc mit aber die billigste Ausstattung also kleine Festplatte außerdem mit Linux für grad mal 199€

Benutzeravatar
stephen3
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 24 Jun 10 5:05

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von stephen3 » 07 Jul 10 9:21

Ich weiss ein Gutes. AC 100~240V für alle länder. Und das Angebot des verschiedenen Stecker.
http://www.tinydeal.com/R002/l7002g03-p-6321.html
[Die kryptisch gehaltenen Zeilen verlinken auf eine amerikanische Verkaufsseite für den Google Android 7" Touch Screen WiFi Tablet PC Netbook PDA Notebook Computer UMPC MID, hier nochmal als deutschen Amazon-Link, dem kleineren Vorgängermodell der Camangi Webstation 171.]



[Verständlichkeit editiert]

mixy

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von mixy » 30 Jul 10 16:27

Hallo zusammen!
Meine Weltreise startet mitte September und nun bin ich am überlegen, ob ich mir dafür auch noch ein netbook zulegen soll. Es sprich ja einiges dafür jedoch frage ich mich, wie das mit der Sicherheit ist.
Muss man in einem Hostel, in dem man sich das Zimmer mit 5 fremden Menschen teilt keine Angst haben, dass einem das Netbook geklaut wird?
Wie habt ihr dieses Problem bewältigt?

Ich freue mich auf eure Antworten :)

Grüße Mixy



Hallo Mixy
und wir würden uns sehr freuen, wenn Du Dich auch als Gast an die -> WRF-Regeln halten und vor Fragen erst Suchen könntest: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=13741 , wohin Astrid Deinen Erstbeitrag schon gestern verschoben hat und wo Du auch schon etliche Antworten findest :).
Hier geht es nur um "Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?"
Danke LG MArtin

Benutzeravatar
Jamie77
WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 26 Okt 10 11:56
Wohnort: Graz, Steiermark, Österreich

Günstiges Netbook für Weltreise - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von Jamie77 » 28 Dez 10 22:45

Hallo Forum :)

Hab zwecks günstigem Netbook für meine Reise auch einige Stunden im Web verbracht und mich schließlich für einen Asus Eee PC1015PEM entschieden,.....

Hauptgründe dafür waren:
  • Gewicht: Die 1015 Serie gehört mit rd. 1,1-1,3 kg zu den leichtesten, derzeit erhältlichen Netbooks (Vgl. HP Mini ab ca 2,3 kg)
    Kosten: zw. 290 EUR (1015P) und rd 450 EUR (1015PN) - (Alternativ auch 1005PX um ca 280EUR; 1018p um rd EUR 400)
    Akku-Laufzeit
Anbei ein Link zu einem Übersichtsblatt (macht einen Vergleich bissl einfacher): ASUS PC 1015 Serie (1005PX, 1018P nicht enthalten)

Ich hab mich für den 1015PEM entschieden, weil er von der Prozessorleistung im oberen Mittelfeld liegt und mit rd EUR 350 doch um rd 70 EUR günstiger ist als die oberste Ausführung 1015PN. Weiters weist der PEM die längste Akku-Laufzeit (theoretisch 10,5 Std) auf. (1015PN aufgrund besserer Grafikkarte etc. nur theoretische 6 Std)

Die Modelle unterhalb PEM sind auch ausreichend, nur eben etwas lansamer. Gemäß verschiedenen Testberichten ist eine um bis zu 45 % höhere Geschwindigeit zwischen den Prozessoren Atom N455 bzw N475 und dem Dual-Core N550 (ab PEM) wahrzunehmen. (Hab in der Familie einen 1005PX um EUR 280 mit einem Atom N455 Prozessor,....jup, den Geschwindigkeitsunterschied merkt man :wink:) Wer jedoch Zeit hat, für den ist auch der N455 Prozessor und somit unter PEM liegende Modelle völlig ausreichend.

Alle Modelle außer PN haben Windows 7 Starter.....PN in der Basisausstattung hat auch Win 7 Starter - Win 7 Home erst ab der PN Version um ca EUR 450.

PN in der höheren Ausstattung (um EUR 450) hat zwar Windows 7 Home Edition,....diese Edition unterscheidet sich aber von der Starter Edition in erster Linie nur
  • durch eine abgespeckte Media-Player Version (keine DVD Wiedergabe - verkraftbar, da sowieso kein DVD Laufwerk vorhanden),
    durch nicht änderbaren Desktophintergrund und weitere Abspeckungen in der Performance (Win 7 erinnert somit an eine bissl erweiterte XP Version) (Hab meinen PEM nun schon einige Zeit,...mir reicht die Performance (Internetsurfen, kleine Spiele, bloggen,....))
    durch nicht automatisches Grafikkartenumschalten Optimusfunktion (automatischer Wechsel zw. Grafikkarten hin zu NVidia ION2 (braucht man aber eigentlich nur zum Spielen)) Optimus wird erst ab Win 7 Home unterstützt - 1015PN in der Basisausstattung hat aber auch nur Win 7 Starter - weswegen die NVidia ION 2 Grafikkarte sinnlos erscheint (muß immer manuell eingestellt werden)
Alle Modelle der 1015 Serie (nicht 1005) haben auch das Zweit-Betriebssystem "Expressgate",....innerhalb von ca 5 sec Zugriff auf Fotos, kleine Spiele und bei WLAN oder LAN anbindung sofort ins Internet (Blog, Surfen, Facebook,...)

Fazit 1015PEM:
POS: sehr leichter Netbook, sehr gutes 10 Zoll Display, top Akkuleistung, kleines Ladgerät, ausreichende (3x) USB 2.0; ausreichendes Betriebssystem, Office Starter mit Word und Excel Basic enthalten, integrierter Cardreader (SD),........zahlt sich aus
NEG: Oberfläche neigt zum zerkratzen, Einschränkungen der Win 7 Starter (verkraftbar), Geschwindigkeit - gutes oberes Mittelfeld, kein SIM Einschub



Hinsichtlich Hülle hab ich dann auch einiges gefunden:

Belkin Neopren Hülle
hat aber kein Außenfach für USB-Stick, Ladekabel & Co, und soll angeblich bissl zu groß sein

K-OK Skeen Schützhülle Hardcase
hat auch kein Außenfach, ist aber (lt.Tests) ein stabiles Hardcase

ich hab mich aber schließlich für eine
Belkin Pleated Netbook Neopren Schutzhülle entschieden
hat ein dehnbares Außenfach, Netbook passt super rein
(Hinweis: teilweise andere Farben leichter lieferbar und/oder günstiger)


So,...hoffe ich konnte helfen,....für Rückfragen gerne offen

LG Matthias
"Est ist eine gefährliche Sache aus deiner Haustür hinauszugehen. Du betrittst die Straße und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen."(LotR)

Antworten

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“