Bolivien während der Regenzeit

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
Tyll
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 25 Nov 04 10:47
Wohnort: Berlin

Bolivien während der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von Tyll »

Hallo ihr lieben Bolivienkenner,

ich würde gern im März für 4 Wochen durch Bolivien reisen. Regnet es zu dieser Zeit wiklich so viel und sind Bergwanderungen möglich und auch noch schön?
Ich freue mich über jede Anregung für die Route und zu Orten! Danke!

Tyll
AndreB
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 09 Mär 05 18:25

Bolivien während der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von AndreB »

Hallo Tyll,

wir sind jetzt gerade in Bolivien und es regnet zumindest im Hochland auch nicht sooo viel. Wenn Du speziell Bergwandern machen willst, werden viele Gipfel in Wolken sein (wir sind zwar keine Bergsteiger, wir sehen nur, dass wir selten Gipfel sehen). Ansonsten, das Bolivien-"Muss" Uyuni koennte dann schon voll befahrbar sein (wir waren vor 6 Jahren im Maerz hier und es war sehr wenig Wasser auf dem Salz), die Jeeptour entlang der chilenischen Grenze (sehr schoen) hatte auch viel schoenes und klares Wetter (derzeitig auch etwas wolkig, aber OK), und Tupiza (sehr schoene Landschaft) ist auch jetzt schon OK gewesen. Fuer Potosi (Minen) ist es egal, weil Untertage regnet es sowieso nie. Der Transport erschien uns im Hochland auch jetzt kein Problem zu sein, das kann im Maerz nur besser werden. Zum Amazonastiefland kann ich leider keine Erfahrungen beisteuern.

Gruesse aus Copacabana (Bolivien)
André
Benutzeravatar
Gast

Bolivien während der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von Gast »

Hallo,
wir waren 2005 von Januar bis März in Bolivien (Anden und Tiefland, mit dem eigenen Auto kommend von C hile).
Wir hatten Glück und kamen immer durch, wenn es eine Woche vorher geregnet hatte, d.h. die Erdrusche gerade weggeräumt waren.

Einmal mußten wir ab Trinidad nach San Borja drei Tage warten, bis sie uns durchgelassen haben. Es waren mit Sicherheit die härtesten 200 km Schlammpiste, die ich je erlebt habe.

Der Regen ist, wenn man ein bißchen Zeit hat, starke Nerven und keinen minutiös gestylten Plan, der eingehalten werden muß kein Problem.

Im Januar waren die Berge im Nordwesten (Sajama und LaucaNP, Chile) ab 4.000 m für zwei Wochen in Wolken, Nebel und Nieselregen (ekelhaft) verschwunden. Im März auf der Rückfahrt war an der gleichen Stelle klarer blauer Himmel und die schneebedeckten Vulkane leuchteten nur so um die Wette - man kann es also nicht pauschal sagen.

Auf jeden Fall ist es dort oben (3.800-4.800 m Straßenniveau) schweinekalt - außer die Sonne scheine (nachts ca. 0 - -5 °C).

Der Südosten (Lipez-Gebirge) muß sehr schön sein. Wir konnten leider nicht hin, weil die Straße aufgrund von Regen gerade weg war.

Also,
wer in der Regenzeit hinfährt sollte vor allem eine gute Gesundheit, viel Flexibilität und eine gute Ausrüstung mitbringen). Die Bolivianer sind ein sehr freundliches Völkchen uns sehen das alles nicht so eng.

Viel Spaß, ich beneide Dich
Marion
georgaussie
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 13 Okt 09 18:40

Regenzeit Region Titicacasee & La Paz - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von georgaussie »

Hallo,

Bolivien würde mich reizen, aber ich habe schon mehrfach gelesen, dass dort während meiner Reisezeit Mitte Februar - Mitte März Regenzeit ist.

Wie kann ich mir die Regenzeit in den Gegenden Machu Pichu, Titicacasee und La Paz vorstellen?
Regnet es dort jeden Tag und der Himmel ist permanent wolkenverhangen oder regnet es nur ein, zwei Stunden und dann klart es wieder auf?


Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Vielen Dank im vorraus,
georgaussie







[Frage aus http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=17945 einzelthematisiert und in passendes Thema verschoben.]
canard
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jan 11 13:26

Bolivien während der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von canard »

Hi,

ich bin ab Mitte Januar für ein paar Wochen in Bolivien. Da wir mitten in der Regenzeit da sind, beschränken wir uns aufs Hochland (La Paz, Titicaca, Uyuni).

Temperaturen tagsüber sind wohl 16-20°, nachts gehts dann auch mal runter bis 3° zur Zeit.
Nochmal die Frage: regnet es da tatsächlich so viel?



[einzelthematisiert aus diesem Thread und ebenfalls in passendes Thema verschoben - Astrid :)]
stephan-
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 03 Dez 10 19:52

Bolivien während der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von stephan- »

Schaut mal unter dem Stichwort "bolivianischer Winter":
http://www.google.de/search?num=30&hl=d ... btnG=Suche

oder "invierno boliviano"
http://www.google.de/search?num=30&hl=d ... btnG=Suche

Es kann sintflutartig regnen - oder schneien, je nach Höhe.
canard
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jan 11 13:26

Bolivien während der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von canard »

Hi,
Klimadiagramme etc hab ich mir auch angeschaut, und für Bolivien gilt eigentlich immer, "es kommt darauf an".

Das Forum hab ich in der Hoffnung bemüht, jemanden zu finden, der aus eigener Erfahrung berichten kann, oder gerade dort ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, dann heißts wohl sich überraschen lassen ;)
Dirk R
WRF-Spezialist
Beiträge: 310
Registriert: 03 Okt 05 15:51
Wohnort: Osnabrück

Bolivien während der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von Dirk R »

Hallo

Hier fällt mir auch noch was zu ein.
War im Januar mal für 5 Tage von C hile in Bolivien (Altiplano Salzseen) und hatte tolle Erlebnisse.
Der Himmel war eigentlich immer Wolken verhangen, die Gipfel waren meißt in Wolken und die Hälfte der Zeit hatte es geregnet. Dank des Regens sind Bäche schnell angeschwollen die die Wege kreutzten und durch fahren werden mußten. Dabei soff dann auch schon mal der Motor ab. Nachts in einfachen Behausungen auf Liegen geschlafen und gemerkt das der Schlafsack immer nasser wurd da es durchgeregnet hatte. Als ich dann morgens aufstehen wollte stand das Wasser ungelogen 30-40 cm tief im Raum. Ich hörte nur es sei normal.

So viel aus meiner Sicht zur Regenzeit in Bolivien.

schöne Grüsse
Dirk
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bolivien: IVECO Werkstatt in La Paz, Bolivien
    von KaiAhnig » » in Südamerika Forum
    0 Antworten
    2630 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaiAhnig
  • Bolivien: Stellplatz in Bolivien?
    von 42des » » in Südamerika Forum
    0 Antworten
    1765 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 42des
  • Brasilien: Regenzeit in Brasilia?
    von mysterious_m » » in Südamerika Forum
    3 Antworten
    4920 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pickypalla
  • Fiji: Zur Regenzeit auf die Fidschis ?
    von C--B--S » » in Ozeanien - Südsee - Südpazifik
    4 Antworten
    19772 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jon
  • Laos: Reisen bei Regenzeit?
    von Sabiine » » in Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien
    4 Antworten
    10313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Carloz

Zurück zu „Südamerika Forum“