USA: Welche Prepaid- Handy- SIM für Amerika-Aufenthalt?

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Hier:
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
Hrori
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 27 Apr 11 13:30

USA: Welche Prepaid- Handy- SIM für Amerika-Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Hrori » 27 Apr 11 13:36

Hey,

vielleicht passe ich nicht ganz zur Weltreise, aber immerhin reise ich im Sommer in die USA um dort ein P raktikum zu machen. Ich suche aktuell nach einem Handy für Telefonate innerhalb der USA (nicht nach D eutschland).

Ein Handy- Vertrag kommt nicht in Frage, da ich ja nur wenige Monate in USA bin, brauche also ein Handy zum Aufladen. Ich finde aber in Google keine gute Übersicht über Angebote in den USA. Lande immer nur auf deutschen Seiten. Ich suche sowas wie prepaidhandy.net für die USA.

Wahrscheinlich wird mir das nun keiner direkt liefern können. ABER hier waren ja wohl genug Leute schon länger in den USA.

Vielleicht kann mir ja jemand direkt einen guten Telefon- Anbieter in USA empfehlen?


Meine 2. Frage:
-> USA: Funktioniert das deutsche Handy in USA?

Andre_D
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 08 Mär 11 18:01

Handy für Amerikaaufenthalt

Ungelesener Beitrag von Andre_D » 27 Apr 11 15:19

Hi

Bezüglich Prepaid Handy in USA meinte ein Bekannter mal, dass Tuyo
relativ günstig sein soll und scheinbar das TMobile Netz verwendet.
Mehr Infos dazu auf www.tuyo-mobile.de .

Ansonsten könnteste dir natürlich auch wenn du dort bist irgendwo ne SIM- Karte organisieren [-> s.a. Billige Mobiltelefonie von USA nach BRD - Tipps?].

Gruß
Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!
Jean Paul (1763 - 1825)

Hrori
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 27 Apr 11 13:30

Handy für Amerikaaufenthalt

Ungelesener Beitrag von Hrori » 27 Apr 11 15:25

Danke für die Links. Den ersten hatte ich auch gefunden, daher hatte ich überhaupt die Info, dass mit den Frequenzen Probleme geben kann.
Werde mir mal die anderen anschauen danke dir

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

USA: Welches Handy für Amerika-Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 28 Apr 11 11:56

Hallo Hrori,

ich muß nochmal nachfragen:
Suchst Du tatsächlich ein Handy (mobile phone) - oder nicht eher einen günstigen prepaid- Mobilfunk-Anbieter in USA?

Wenn Handy für D und US: Irgendein Tri-Band-Handy Deiner Wahl, vgl. Workshop Telekommunikation auf Fernreise, wo auch Tipps zu billigeren Telekommunikationsmitteln stehen.
Hrori hat geschrieben:...Ich finde aber in Google keine gute Übersicht über Angebote in den USA. Lande immer nur auf deutschen Seiten...
Abhilfe: Mach's mit dem Workshop Auslandsrecherche und dann, mit "USA" eingestellt, entweder "cell phone" oder "prepaid mobile service providers" als Suchwort, das dürfte Dein Problem schnell lösen. :)
Andre_D hat geschrieben:... Tuyo soll das T-mobile Netz verwenden...
Die deutsche Telekom hat t-mobile USA vor einem Monat an AT&T verkauft, das i-Phone soll Schuld sein: http://dealbook.nytimes.com/2011/03/21/ ... obile-usa/

Um Dir die günstigsten prepaid-Anbieter in USA zu nennen bin ich allerdings nicht der Richtige - bin aber sicher, dass sich hier noch Mobiltelefon-Spezialisten für USA zu Wort melden... 8)

LG

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 435
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

USA: Welches Handy für Amerika-Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von onurb » 28 Apr 11 12:14

Hallo Hrori

Ob es für Dich nützlich ist, weiss ich nicht, aber ich mache alle Jahre Folgendes. Ich kaufe untenstehendes Handy in USA und dann nach 3 Monaten bei der Ausreise wandert es (leider) in den Abfall.

Prepaid Handy sind in jedem Wallmart für ca. 30$ zu kaufen, inkl. ca. 10$ Gesprächsguthaben. Es gibt sie von verschiedenen AQnbietern, z.B. ATT. Du kannst bei der Aktivierung dann aus verschiedenen Preisplänen wählen, z.B. Flatrate für 1 Tag, oder Gebühr pro Minute.

Zur Aktivierung brauchst Du Internet-Zugang. Bei der Aktivierung wählst Du auch Deine Telefonnummer (resp. Deinen Area-Code, diese Handy haben keinen Chip). Aufladbar mittels Kreditkarte oder mittels im Wallmart kaufbaren Karten..

Ob für Dich brauchbar weiss ich nicht, für Vieltelefonierer könnte es teuer werden. Ich benütze es für Notfälle. Nach Europa telefoniere ich via PC und SKYPE.

Gruss

Bruno

Hrori
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 27 Apr 11 13:30

USA: Welches Handy für Amerika-Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Hrori » 28 Apr 11 12:58

Hey Leute Danke für eure Mühen. Sind wirklich einige hilfreiche Tipps dabei, ich denke ich werde es so machen wie von onurb empfohlen, das klingt ja recht günstig und man wird nich viel falsch machen können.

Benutzeravatar
KristinS
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 04 Jan 10 18:35
Wohnort: Helsinki

USA: Welches Handy für Amerika-Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von KristinS » 28 Apr 11 19:13

Wenn du wirklich nur ein Telefon für den Notfall suchst, ist auch ein Tracfone in Ordnung. Die verkaufen gleich noch Handys mit dazu.

Ansonsten solltest du bei der Preiskalkulation auf jeden Fall beachten, dass du auch empfangene Anrufe und texts (SMS) bezahlen musst (so war es zumindest vor zwei Jahren noch).

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

USA: Welches Handy für Amerika-Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 29 Apr 11 3:10

onurb hat geschrieben:...Ich kaufe alle Jahre untenstehendes Handy in USA und dann nach 3 Monaten bei der Ausreise wandert es (leider) in den Abfall.
Das Wegwerf-Handy wandert nicht, sondern Du schmeißt es aktiv (leider). ;)

Da halte ich die, wenn überhaupt. kaum teurere Alternative mit eigenem, längerlebigen Tri-Band-Handy und einer billigen amerikanischen SIM-Karte für eine saubere Lösung mit weniger Sondermüll für alle jetzige und kommende Menschen, vgl. http://www.praxis-umweltbildung.de/dwnl ... chrott.pdf oder 8000 Tonnen Handy-Sondermüll.

LG :)

Steffen81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 10 Mai 11 10:05
Wohnort: Salzgitter

USA: Welches Handy für Amerika-Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Steffen81 » 10 Mai 11 13:47

Also ich würde an deiner Stelle auch einfach ein eigenes Handy mitnehmen und mir dort vor Ort ne Prepaidkarte zulegen. So habe ich es bei meinem Auslandsaufenthalt in S üda frika gemacht.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“