Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven

Moderatoren: Astrid, pukalani, Modschiedler

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 574
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Ungelesener Beitrag von Offliner » 16 Mai 11 10:26

Ich war im Rahmen einer Vietnamreise 2007 im Oktober in der Halong Bay und muss sagen, dass sie das Highlight der Reise war und ich hätte es sehr bereut, nicht den Trip gemacht zu haben. Ich fand sie auch wesentlich beeindruckender als die Ph ang-Nga-Bucht in T hailand.

Ja, es ist sehr touristisch, aber dadurch dass wir eine recht kleine Gruppe auf unserer Dschunke waren, fiel das nicht so sehr ins Gewicht. Du gehst natürlich zu einer anderen Jahreszeit hin, aber ich würde die Halong Bay nicht schon im Voraus ausschließen. Entscheide dich kurzfristig nach der Wetterlage (man kann das ja in Hanoi von einem Tag auf den nächsten buchen) und ganz wichtig, wähle einen guten Veranstalter, lieber etwas mehr zahlen, als zu wenig, siehe
-> Vietnam, Halong Bay: Touren-Abzocke in der Halong Bucht.

Benutzeravatar
KaiYan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 31 Mär 11 5:02
Kontaktdaten:

Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Ungelesener Beitrag von KaiYan » 20 Mai 11 17:17

Auch wenn ich Danica jetzt vielleicht mehr verwirre als helfe... :roll:
Ich muss mich Offliner anschliessen. Ich habe die Halong Bucht als eines DER Highlights meiner Reise erlebt und das, obwohl meine Erwartungen enorm hoch waren (was ja meistens zu enttaeuschungen fuehrt) und das Wetter eher Mittelmaessig war. Dennoch: ich habe es geliebt und war tief beeindruckt. Ein Tip (den man auch oft hoert und der dennoch stimmt) lieber etwas mehr bezahlen und am besten ein oder zwei Naechte in einem huebschen Boot schlafen. Und die Touristen in der Halong-Bucht sind, fand ich, auch nicht so schlimm, weil alle mit diesen wunderbaren Dschunken durch-tuckern und man ansonsten meistens nur die auf dem eigenen Boot wirklich sieht.
Aber auch Martin hat sehr recht. Wenns nicht in den Reiseplan passt, vielleicht besser fuer ein naechstes mal aufheben...
Immer sehr schwer sowas. :?
Reisen sind das beste Mittel zur Selbstbildung.
Welche Erfahrungen ich gemacht habe und Tipps fuer dich findest Du in meinem Reiseblog www.Augen-auf-Reise.de.

Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Ungelesener Beitrag von Danica » 20 Mai 11 17:30

Menno, warum können mir nicht einfach alle sagen, dass es sich nicht lohnt?? :lol:
Na aber dennoch vielen Dank für eure Meinung dazu!

Ich habe das Gegrübel um diese Entscheidung nun erst einmal noch ein wenig aufgeschoben und werde mich in wenigen Wochen nochmal damit auseinandersetzen - und dann hoffentlich die für mich richtige Entscheidung treffen. :?
Ich werde dann berichten... :lol:


Schöne Grüße
Danica

Benutzeravatar
Cathrin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 02 Mär 07 9:24
Wohnort: Hanoi
Kontaktdaten:

Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Ungelesener Beitrag von Cathrin » 22 Mai 11 13:05

Ich will mal noch eins draufsetzen, um dich weiter zu verwirren. Die Halong Bucht ist ohne Zweifel einer der ansoluten Hoehepunkte Vietnams. Aber der Norden hat sowohl landschaftlich und kulturell wesentlich mehr zu bieten als der Sueden des Landes (Ausname: Mekong Delta).

OT:
H anoi blickt auf mehr als 3.000 Jahre Geschichte und Kultur zurueck, HCMC gerade mal auf schlappe 300. Wenn es zeitlich moeglich ist, sollte man auch abgelegenere Regionen im Bergland wie Ha Giang oder Lai Chau besuchen und das sehr touristische Sapa besser meiden. Hier ein paar Links zu meinem Blog.
Noerdliches Bergland
Umgebung von H anoi

Viele Gruesse
Cathrin

Brainticket
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 02 Feb 05 15:20
Wohnort: südliches NRW

Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Ungelesener Beitrag von Brainticket » 22 Mai 11 16:30

Hier mal meine persönliche erfahrung/einschätzung...

War letztes jahr mit einer gruppe studenten und unserem prof in vietnam, haben an 3 verschiedenen unis in vietnam workshops durchgeführt, und waren insgesamt so 20 leute.

die tour in die halong bucht haben wir bzw. unser prof. über unser hotel in hanoi organisieren lassen, k.a. wie der tourveranstalter hieß, und was es am ende pro person gekostet hat. waren jedenfalls 2 tage 1 nacht

die halong bay ist auf jedenfall wunderschön, dort mit diesen tollen booten rumzutuckern, eine nacht aufm boot zu verbringen war toll. an board war neben der crew und unserem guide aus hanoi nur unsere gruppe, und im endeffekt war jeder sehr begeistert, allerdings gab es ein paar dinge die uns allen etwas sauer aufgestoßen sind...

-der tourismus in der Halong Bay ist einfach ein riesen geschäft (auch stark von der regierung gefördert), ich fands krass wieviel boote und touristen es dort gibt, wobei man dazu sagen muss, das man abgesehen von den höhlen besichtigungen, kajak fahren u.ä. wenig von den massen mitbekommen hat

-das ganze hatte teilweise den charakter einer kaffeefahrt, alles war extrem durchorganisiert, so von wegen, jetzt gehen wir genau 1h stunde höhle besichtigen, danach bitte alle zügig zurück zum boot, danach 1h schwimmen, aber bitte keinesfalls länger, essen gibts um 6, danach dann karaoke usw.

-der reiseleiter/die crew hat null rücksicht darauf genommen, das wir einfach nur ne entspannte tour wollen, ohne allzu viel programm, auch mal spontan schwimmen wollen usw. so wurde es uns z.B. nicht erlaubt nachts nochmal schwimmen zu gehen, obwohl das boot eh vor anker lag. auch das wir keine lust auf karaoke hatten, sondern einfach gemütlich an deck sitzen wollten hat den reiseleiter sichtlich orientiert

-allgemein war der kontakt zur crew und reiseleiter rein geschäftlich...
-> Vietnam nicht schön, Natur kaputt, unfreundlich...?]

-getränke und alkohol ist auf dem boot verhältnissmäßig teuer, also haben wir (studenten mit nicht allzu dickem geldbeutel) uns vorher etwas eingedeckt. das hat den leuten dort gar nicht gefallen, und wir mussten für jede flasche bier nen bestimmten betrag an den betreiber/die crew/den reiseleiter bezahlen. anscheinend hat er das im bus auf der fahrt von hanoi an die halong bay gesagt. habs selber nicht mitbekommen, aber war wohl tatsächlich so


wie gesagt so summa sumarum hatte jeder von uns ne wunderschöne zeit, aber das waren halt ein paar so punkte die das etwas getrübt haben. allerdings denke ich aber auch das die wenigsten hier so eine tour als gruppe von 20 personen buchen. wäre ich allein dort gewesen hätte ich das wohl auch eher anders gemacht. aber waren ja auch weniger zum urlaub in vietnam, haben auch einige fördermittelbekommen, und es so eben unsern prof bzw. seine hiwis buchen lassen


my two cents.... wie gesagt, ist aber vielleicht auch etwas ein sonderfall als 20 kopf starke reisegruppe, und ich will hier keinenfalls verallgemeinern.


[Keine Sorge, den Eindruck habe ich zumindestens nicht. Ausserdem gibt es bereits folgende Themen: -> Vietnam, Halong Bay: Touren-Abzocke in der Halong Bucht und Vietnam! You get what you pay for? - Astrid]

hajue
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 24 Mai 11 17:31
Wohnort: wieder bei Hamburg, leider...
Kontaktdaten:

Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Ungelesener Beitrag von hajue » 24 Mai 11 18:05

moin, im Juno / Juli kann es regnen, muß aber nicht. temperaturen eher an die 30 als an die 20°

halong ist wie alle "must see" destinationen überlaufen, überteuert, usw etc. aber : wenn das ein knock out ist entfällt halb Asien...

nach 20 Jahren in Vietnam muß ich sagen: wenn man die chance hat sollte man sich da 1 tag reinziehen, ist schon einmalig und man wird bis ans lebensende dran denken.

es gibt praktische 1tagestouren ab hanoi, Sinh cafe etc bieten die an. dann sind mindest 5 stunden auf dem wasser incl lunch drin. vorher abklären [siehe auch Vietnam: Halong-Bucht Anbieter Empfehlung?.

auch nett sind touren mit 1 nacht auf dschunke. lästig bei an- und rückreise mit touribussen: die fahrer haben schwache blase, halten 1-2 mal auf der 2 std fahrt an, zufälligerweise da wo überteuerte tourisouvenirs verkauft werden. auf der rückfahrt hat er dann aber auf unseren protest hin den stop ausfallen lassen....

wenn Du es nicht schaffst versuche Dir die DVD vertical ray of the sun zu besorgen, ein traumhaft schöner film u.a. mit mehreren abstechern auf dem meer zwischen den bergen. schau den an 'nem trüben novembertag an und Dir geht die sonne auf....

vietnamrundreisen-Spammer
Spammer - deaktiviert
Spammer - deaktiviert
Beiträge: 3
Registriert: 21 Jun 11 7:54
Wohnort: Hanoi, Vietnam
Kontaktdaten:

Vietnam: Halong Bucht sehenswert?

Ungelesener Beitrag von vietnamrundreisen-Spammer » 21 Jun 11 8:12

Ha Long Bucht und um Ha Long Bucht

Cat Ba Insel
Die größte Insel in der HaLong Bucht. Die Insel hat zahlreiche Seen, Wasserfälle und Grotten und einen großen Nationalpark, in der es 20 unterschiedliche Säugetiere und eine große Vielfalt seltener Vögel gibt.

Yen Tu Berg
40km nordwestlich von der HaLong Stadt, die Spitze ist höher als der nordöstlich Gebirgszug; sie rühmt sich über die malerischen Landschaften und die Buddhist Pagode im 13.Jahrhundert.

Quan Lan Insel
Quan Lan Kommune, Van Don Insel, errichtet im 17.Jahrhundert
Diese Insel besitzt das größte Potential, sich zu einem Seebad zu entwickeln. Die Hauptattraktion ist ein wunderbarer weißer Sandstrand in Form eines Halbmondes. Zum nordöstlichen Teil der Insel hin liegen die Ruinen des alten Van Don- Handelshafen.

Tra Co Strand
132km von der HaLong Stadt und nah an chinesischer Grenze, bei 15km, dieses ist eins der längsten Strände des Landes. Tra Co ist eine seltsam geformte Halbinsel, die als Ferienbadeort gehandelt wird.

Van Don Island
50km nordöstwärts von der Ha Long Stadt, es gibt 600 kleine Inseln und einen botanischen Garten.

Affe-Insel
4km südöstlich vom Cam Pha Distrikt , ein guter Platz zur Besichtigung des einzigartigen Rotnase -Affen.




Halong Bucht Pauschalreisen >> vietnamrundreisen.com/tag/Ha-Long-Bucht




[Beitrag in etwa passendes Thema verschoben, kommerziellen Link wegen 2 ebenfalls Thema verfehlender Spambeiträge deaktiviert. MArtin]

Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Vietnam, Halong Bay - wie sehenswert ist sie wirklich?

Ungelesener Beitrag von Danica » 01 Jul 11 19:07

So, Danke nochmal an alle, die mir dabei geholfen haben mir den Kopf darüber zu zerbrechen!! :lol:
Wie es für mich dann gelaufen ist, siehe mein persönlicher Vprstellungsthread.

Schöne Grüße 8)
Danica

Antworten

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“