Weltreisen kostet Geld..wie findet man Sponsoren?

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)
Hier:
Ob als Urlauber oder Hardcore- Traveler: Reisen bildet und ändert das Bewusstsein. Freier Austausch unter Betroffenen.
Hier im Plauderbereich der Reisecommunity aber bitte KEINE konkreten Reiseinfos fragen oder posten, denn die gehören einzelthematisch in den Reise-Info-Pool. sodass sie als Sachthemen ergänzbar, aktualisierbar und für andere hilfreich findbar bleiben. Danke!
travelmona
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 06 Nov 04 22:20
Wohnort: Pforzheim

Weltreisen kostet Geld..wie findet man Sponsoren?

Ungelesener Beitrag von travelmona » 07 Nov 04 0:28

Hello! Dobar dan! sawadee! Bonjour! Salaam! Buon giorno! ... : :D

Hallo an alle, die von der großen weiten Welt träumen und die mit dem Reisefiebervirus infiziert sind und an chronischem Fernweh leiden!
Mir geht es genauso! Angefangen hat alles vor 8 Jahren...5 Wochen Thailand mit Rucksack. Damals ..eine völlig neue Erfahrung auf diese Art und alleine zu reisen..eine Erfahrung mit Folgen und Veränderungen. Dann...ein Jahr später: Der Austieg mit meinem Sohn(damals 10 Jahre)
Ein Jahr lang waren wir unterwegs. Von den geplanten 6 Ländern wurden "nur" 3! Die längste Zeit davon lebten wir in Thailand. Es war unsere schönste Zeit und eine gute "Schule" für uns beide.

Warum ich all das schreibe??
Nun leben wir schon seit fast 7 Jahren wieder in "Good (c)old germany". Mein Sohn ist bald erwachsen und nun denke ich wieder an Reisen, Abenteuer, den Duft und die Freiheit der großen weiten Welt. :D

Da gibt es Leute, wie z.B. Klaus Schubert ,die reisen 16 Jahre um die Welt.
Andere fahren 20 Jahre mit einem Toyota Landcruiser über 600.000 Km "kreuz und quer" über den Gobus!
Ich sitze seit 7 Jahren als "Zugereiste" im Schwabenländle, verschlinge Reiseberichte wie z.b. "Abgefahren" (K.Schubert), "Meine größten Abenteuer"(W. Bonatti), lerne die Survivaltipps von Rüdiger Nehberg
fliege mit Bertrand Picard im Traum mit dem Wind um die Welt und schalte Handy , Klingel und Telefon aus um ungestört VOX- TOURS o.ä. gucken zu können.
......und jedesmal frage ich mich, warum ich hier noch sitze!
Es gibt ein paar Gründe,..einer davon ist das liebe Geld! Aber braucht man denn wirklich nen Lottogewinn, um sich in seiner Leidenschaft zu verlieren? Und wenn man im Lotto nur verliert, ist man dann etwa dazu gezwungen die Leidenschaft zu verlieren?? :shock: :)

Gibt es denn nicht irgendwelche Tricks und Tipps, wie man auch mit einem kleinen Startkapital zum Globtrotter werden kann?? Wie schafft man es 10, 16 und mehr Jahre unterwegs zu sein und das alles zu finanzieren?
Sicher, durch Jobben zum Beispiel. Aber immer mal wieder lese ich von Leuten, die von Firmen, Organisationen usw gesponsert werden..
Wie kommt man an solche "Gönner"?? Hat jemand Erfahrungen damit oder vielleicht Tipps??

Ich plane meinen Ausstieg für ca. Dez. 2006. eine etwaige Route habe ich schon im Kopf und evtl auch eine ausgefallene Idee zu reisen. Bislang ist das alles nur ein Traum,..aber man soll seine Träume ja leben, gell??!! :D
Darum freue ich mich über Tipps , Meinungen und über jeden der mir schreibt.

So long....

Travelmona
Hi! Tja, da sitze ich nun.. Träume vom Aussteigen, Weltreisen,..dieses unheilbare Fernweh...es scheint als wäre es ein Virus, den man wenn man erst einmal damit infiziert wurde nie mehr los wird!

Erwin
WRF-Förderer
Beiträge: 113
Registriert: 07 Sep 04 5:42
Kontaktdaten:

Weltreisen kostet Geld..wie findet man Sponsoren??

Ungelesener Beitrag von Erwin » 07 Nov 04 19:20

Ich kenne eigentlich niemanden, der gesponsert reist. Ok, einige sponsert der deutsche Staat, aber wie lange noch? Ich würde nicht warten, bis Dir jemand unter die Arme greift, sondern einfach los, auch mit einem kleinen Startkapital. Guck Dich mal bei den Seglern um, falls Dich das Meer reizt. Da gibts immer welche, die jemanden suchen, der z.B. gut kochen kann und dafür gratis über einen Ozean transportiert wird. Wenn Du sowas willst, musst Deine Route allerdings von Ost nach West wählen
Ich selbst war auf den Galapagos, zusammen mit 2 Freunden und meine Partnerin wollte wegen ihrem dicken Bauch nicht über den Pazifik segeln. Wir haben dort eine Frau zusammen mit ihrer Tochter getroffen und gegen Küchendienst bis nach Tahiti mitgenommen und hatten eine gute Zeit zusammen. Solche Gelegenheiten gibts immer.

Wenn Dich auf andere verlässt, bist verlassen!

Erwin

Globelnobby
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 17 Jan 05 11:25
Wohnort: Essen

Re: Weltreisen kostet Geld..wie findet man Sponsoren??

Ungelesener Beitrag von Globelnobby » 17 Jan 05 11:46

travelmona hat geschrieben:Hello! Dobar dan! sawadee! Bonjour! Salaam! Buon giorno! ... : :D
:arrow:

es kann doch nicht sein, dass ich unter deinem nick weiter schreiben kann.
soll ich es wirklich abschicken und damit den admin auf diese lücke aufmerksam machen? also noch weiss ich nicht ob's wirklich geht

Chris+Dagmar
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 227
Registriert: 04 Okt 04 12:02
Kontaktdaten:

Re: Weltreisen kostet Geld..wie findet man Sponsoren?

Ungelesener Beitrag von Chris+Dagmar » 19 Jan 05 12:58

Hallo Travelmona,

wir wollen bereits 2/2006 los, so dass uns das Thema Geld derzeit ebenfalls beschäftigt.

Ich teile das ganze gerne in drei Bereiche ein: Geld sparen vor der Reise, Kosten zu Hause während der Reise möglichst gering halten sowie Reiseosten auf der Reise gering halten.

Geld sparen vor der Reise: Wenn Du erst Ende 2006 los willst, hast Du noch viel Zeit und Gelegenheit das benötigte Geld zusammenzubekommen. Man kann auf vielerlei Arten sparen: Unnötige Abos kündigen, weniger heizen, wenn möglich Auto verkaufen (geldvernichter Nummer 1) oder zumindest weniger/sparsamer fahren, keinen teuren Urlaub bis zur Abreise, weniger Telefonieren/Internet, kostenloses Girokonto, Konsumvberzicht (Essen gehen, Ausgehen, Klamotten kaufen etc. einschränken), günstiges Saisongemüse essen usw. Zudem würde ich mich von dem vielen Balast, den man im Laufe der Jahre angesammelt hat trennen und versuchen daraus ein paar Euro zu machen. Nicht nur Bücher und CDs lassen sich bestens über eBay verkaufen, sondern auch diverse Sammlungen, Raritäten etc. Klamotten gehen vielleicht beim Secondhand-Laden weg. Haushaltsware und Geschirr auf dem Flohmarkt. Vielleicht sollten wir mal zum Thema "Geld ansparen" einen eigenen Thread aufmachen.

Kosten während der Reise möglichst gering halten:
Da wir ca. 2 Jahre unterwegs sein wollen, bedeutet das für uns Wohnung/Telefon/Handys/Abos etc. kündigen. Zudem werden wir unsere Sachen bei Verwandten/Freunden unterstellen, so dass wir hier auch nichts zahlen werden. Zudem sollte man sich überlegen welche Versicherungen man benötigt und welche nicht. Kostenlose Konten zu Hause sind selbstverständlich. Ich würde zudem nicht das ganze Reisebudget auf ein Girokonto deponieren, sondern lieber auf ein Tagesgeldkonto o.ä., da es da einiges mehr an Zinsen gibt. Von dort schiebt man dann regelmässig das benötigte Geld aufs Girokonto.

Reisekosten auf der Reise gering halten:
Abhängig vom Reiseziel, Forbewegungsmittel, Verpflegungsart und sonstigen Vorlieben variieren die Kosten immens. Mit dem Fahrrad und Zelt als Selbstversorger (Kocher) durch Südamerika dürfte um einiges günstiger sein als mit dem Mietwagen und in Hotels durch Australien.

Viel Spaß beim Sparen,
Chris

serror
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 12 Mär 11 20:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Weltreisen kostet Geld..wie findet man Sponsoren?

Ungelesener Beitrag von serror » 06 Apr 11 23:47

Hey Mona,

der Sohn ist erwachsen, wie sieht es aus mit deiner Reise? Hast du einen Sponsoren gefunden? :) [und wenn ja, wie? - Astrid :)]

Gruß
sarah

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“