Erfahrungen mit Bettwanzen?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8443
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Erfahrungen mit Bettwanzen - Sind bed bugs sichtbar?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Tatu hat geschrieben:...mich interessiert nun, ob Bettwanzen mit bloßem Auge sichtbar sind.
Wanzen (Bed bugs) sind zwar schon mit bloßem Auge sichtbar - aber man muß schon sehr genau hingucken, um sie zu sehen:
Bild.
Quelle: http://bedbugger.com/photos-of-bed-bugs ... -bed-bugs/

Und man muß mit Glück da suchen, wo sie sich Bettwanzen liebsten aufhalten: In (dunklen) Winkeln, Ecken, Stofffalzen, unter dem aufgenähten Markenschild der Matratze - und immer wieder: In den Ecken von Moskitonetzen.

Richtungsweisender als die Bettwanzen selbst sind ihre (im Gegensatz zu Fliegendreck) kaum abwaschbaren Kotspuren oder Eier.

Ein elektronisches Wanzen-Aufspürgerät eignet sich trotz des Namens hingegen nicht dazu, Bettwanzen der biologischen Art aufzuspüren. ;)

Zur Bekämpfung von Bettwanzen als Reisender siehe
-> Wanzen - bed bugs: Was tun? (Bettwanzen sogar im Gepäck?)

Die besten Infos zu Bettwanzen habe ich (natürlich) nicht in irgendwelchen Blogs, Foren oder extra auf dieses Thema und Profit abzielenden URLs und Ratgeber gefunden, sondern beim Bundesamt: http://www.bfr.bund.de/cm/343/bettwanze ... mpfung.pdf


LG :)
Benutzeravatar
Repo
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 02 Okt 09 20:50

Erfahrungen mit Bettwanzen?

Ungelesener Beitrag von Repo »

Erfahrungen mit Bettwanzen?
Kan man wohl sagen, dass ich die habe: 2 meiner 4wöchigen SO-Asienreise haben mir die Biester letztes Jahr verdorben! Bin rumgelaufen wie ein Streuselkuchen und ein aufgekratzter Wanzenbiss hat sich in Thailand entzündet...

Für den diesjährigen SOA-Urlaub habe ich mich gegen bed bugs gewappnet und mir ein spezielles Schutzlaken gegen Bettwanzen bestellt: Das Bettwanzen-frei Schutzlaken, das einen durch ein spezielles Gewebe vor den Plagegeistern schützen soll.

Bin gespannt, ob und wie es sich bewährt.

Vielleicht kann schon jemand was dazu sagen:
-> Bett-Schutzbezug gegen Bettwanzen - Erfahrungen?
Mandybär
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 05 Apr 07 9:55

Erfahrungen mit Bettwanzen?

Ungelesener Beitrag von Mandybär »

und vor allem aufpassen, dass man sich diese Dinger nicht mit nach Hause schleppt.
ist mir vor zig Jahren so ergangen, als ich von einem SOA Turn zurückgekommen bin.
Da haben sich diese Tierchen als blinde Passagiere bis zu mir nach Hause schleppen lassen.
Das war wahrlich kein Vergnügen, diese wieder aus meiner
Wohnung auszuquartieren, und hat viel Zeit und Geld gekostet.

Grüße
Mandybär
Benutzeravatar
Repo
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 02 Okt 09 20:50

Erfahrungen mit Bettwanzen?

Ungelesener Beitrag von Repo »

Mandybär hat geschrieben:...Das war wahrlich kein Vergnügen, die Bettwanzen wieder aus meiner Wohnung auszuquartieren, und hat viel Zeit und Geld gekostet.
Wie hast Du es schließlich geschafft und was war da so teuer?
Mandybär
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 05 Apr 07 9:55

Erfahrungen mit Bettwanzen?

Ungelesener Beitrag von Mandybär »

geschafft hab ich das durch einige Maßnahmen.

Zuerst die Öffnungen des Zimmers (Türen,Fenster) mit doppelseitig klebendem Streifen abgedichtet, daß keines der Tierchen mehr rauskommt.
Dann alle Holzverkleidungen rausgerissen (Decke, eine Seitenwand) weil sich diese netten Tierchen dahinter eingenistet haben.
Matratze und Bettzeug entfernt und erneuert.
Anschließend die Wohnung 2 x ausgegasen lassen. (Kammerjäger)
Erst dann waren diese hartnäckigen Tierchen besiegt.

Hatte das selber vorher in Eigenregie mit diversen Mittelchen und Sprays versucht, war jedoch nicht erfolgreich. Sind äußerst hartnäckig.

Viele Grüße
Mandy
Benutzeravatar
KenPark
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 30 Nov 06 14:46

Erfahrungen mit Bettwanzen?

Ungelesener Beitrag von KenPark »

Die Viecher sehn winzig aus.

Bin aber nicht sicher, ob ich die erkennen würde. Können die fliegen ? Sind die Bettwanzen wirklich nur die paar mm groß oder 0,5 - 1 cm ?

Was macht die gefährlich ? oder nur lästig ?
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Erfahrungen mit Bettwanzen?

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo KenPark :)

Im vollgesogenen Zustand können Bettwanzen - wie weiter oben auch schon geschrieben - einen knappen Zentimeter groß werden. Wir haben zwar schon mehrfach unter ihnen gelitten, aber trotz intensiver Suche bislang nur Nester von ihnen gefunden.

Gefährlich sind sie nicht - allerdings m.E. mehr als nur lästig, auch wenn es bei keinem von uns beiden mit den ebenfalls möglichen allergischen Hautreaktionen (meist lokal mit histamin- u./o Cortison-haltiger Salbe zu behandeln) gekommen ist.

Der über Tage hinweg immer gegen abend auftretende Juckreiz ist nicht zu verleugnen und erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin, um sich nicht zu kratzen und eine Infektion zu provozieren.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
Revilo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 09 Mai 12 14:36

Erfahrungen mit Bettwanzen?

Ungelesener Beitrag von Revilo »

Oh ja, mit diesen kleinen Biestern wird wohl jeder irgendwann mal in Kontakt kommen, besonders bei Reisen in A ustralien, U SA & K anada.

Anbei nen Foto von unserer letzten Begegnung in einem Motel in V ancouver.

Bild

Immerhin, dieses mal aufgrund eines Juckens direkt aufgewacht und da die Kamera griffbereit lag, konnte ich einen sogar noch einen bei seiner Flucht Richtung Bettgestell als Erinnerung festhalten!

Bei meiner Frau helfen gegen den Juckreiz am besten Antihistamin Tabletten.

In den o.g. Ländern lohnt sich also neben Tripadvisor auch immer nen Blick auf folgende Seite bedbugregistry.com

ciao
Olli
Unsere Reise(n) um die Welt im Weltreise Blog Woanderssein.com.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“