Thai lernen

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Brainticket
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 02 Feb 05 15:20
Wohnort: südliches NRW

Thai lernen

Ungelesener Beitrag von Brainticket »

hey hallo,

das thai eine wunderschöne sprache ist muss ich dir übrigens zustimmen. habe nun nachdem ich in thailand schon so einiges nebenbei gelernt habe richtig angefangen thai zu lernen. natürlich erst mal lesen lernen - mache aber wie ich finde ziemlich gute fortschritte.
denke es ist auf jedenfall sinnvoll wenn man sich richtig mit der sprache beschäftigen will ersteinmal lesen zu lernen, denn nur in der thai schrift findet man auch die richtige aussprache der silben.

Der wohl beste Kurs um thai zu lernen ist der Thai Audiokurs
habe den kurs selber nicht, hab aber mal nen blick reingeworfen und der scheint wirklich sehr gut, aber auch sehr teuer.

Mit "Thai for Beginners"("Thai für Anfänger" gibts auch auf deutsch) kann man die sprache imo auf keinen fall richtig lernen, zumindest nicht ohne viele andere hilfsmittel.

Ganz gut soll wohl auch noch grundkurs thailändisch sein
http://www.thaibuch.com/index.asp?buchnummer=2

ich lerne momentan eigentlich nur mit dem internet, thai-wörterbuch von michael veuskens und dem "thai reference grammar". beide bücher fürn paar wenige euro in bangkok besorgt :)

aber wie gesagt erstmal ist eh lesen lernen angesagt...
ganz gute deutschsprachige seite ist noch www.clickthai.de
vorallem im forum finden sich sehr hilfreiche sachen.
SARAH M.
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 25 Dez 04 17:52
Wohnort: Cancun, Mexiko

Thailand : Thailändisch lernen

Ungelesener Beitrag von SARAH M. »

Von einer Thai-Freundin habe ich folgende Seite empfohlen bekommen und ich muss sagen, sie ist echt nett aufgebaut.

http://www.learningthai.com/

Die Seite ist völlig kostenlos, zwar auf englisch, aber dafür richtig interaktiv, man hört die Aussprache, die Vokabeln sind nach Themen geordnet. Und Schrift-Zeichen sind auch dabei!! Es gibt Spiele, etwas über Kultur und jede Menge hilfreiche Links zu Thai-Schulen, entsprechende Foren, usw.

Viel Erfolg!!

Sarah.
Il est quelle heure au paradis?
sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Thai lernen

Ungelesener Beitrag von sphaera »

Thai zu lernen, kann ich jedem empfehlen, der sich mindestens einige Wochen im Land aufhalten, oder öfters wiederkommen möchte. Schon nach wenigen Dutzend Wörtern ändert sich das Verhalten und Verhältnis zu den Thais und wird einfach schööööner! Ihre Sprache zu sprechen und ihnen nicht das Englisch "aufzuzwingen" ist schließlich ein Zeichen von Respekt und das wiederum respektieren auch sie. Es ist auch wirklich gar nicht so schwer, wie es anfangs aussieht - auch wenn die verwirrend wirkenden Schriftzeichen erstmal abschrecken.

Ich persönlich habe mir den Kurs

1. Thai zum Selbststudium. Audiokurs mit 10 CDs

gekauft (groß und schwer und teuer und unhandlich, aber ganz gut.. habe die CDs auf MP3 überspielt..) und dazu

2. Kauderwelsch Thai Klein-Buch mit CD und
3. Lonely Planet Thai-Satzbuch im Kleinformat.

Vor Ort habe ich mir dann für 25-35 Baht vier dünne

4. Kinderheftchen zum Schreibenlernen und Zahlenlernen gekauft

und erstmal damit angefangen. Ich glaube, wenn man erstmal lesen kann, kommt die Sprache schneller.. funktioniert zumindest für mich. Habe Locals gebeten, mir die Namen für die Buchstabend jeweils mehrfach vorzusagen und die dann über die Buchstaben geschrieben. Nun kann ich halbwegs das Alphabet und bin bei den Sonderzeichen.

Dann gibts in einer Buchhandlung in Bangkok ein echt gutes Buch zum Thai lesen lernen, ich glaub, das heißt

5. "Reading Thai"... MBK... 480 Baht.

Es eignet sich super, wenn man schon die Basiszeichen kann und die Vokale verstehen möchte. Dazu kam noch für 250 Baht ein Thai-Satzbuch mit gut lesbaren Thai-Zeichen und Entsprechung auf Englisch.. auch vom MBK. Und das ich auch "schon" meine gesamte Ausrüstung neben völliger Hemmungslosigkeit, die Einheimischen mit Händen (ohne Füße) nach dem richtigen Wort zu fragen ;).

Das Geheimnis eine Sprache zu lernen, ist, es nicht nur zu wollen - sondern es auch kontinuierlich zu tun. Das fällt im süßen Thaileben natürlich manchmal schwer ;-).... aber es geht.

Viel Erfolg wünscht:
dä sfärra
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“