Wohnung - Langzeitmiete in USA

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Forumsregeln
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
kdk11
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 24 Jan 04 16:45
Wohnort: Berlin

Wohnung - Langzeitmiete in USA

Ungelesener Beitrag von kdk11 »

Hi,

ich schrieb schon mal, daß ich beabsichtige, im nächsten Jahr drei bis vier Monate in die USA zu reisen.

Ich überlege nun, ob ich an ein oder zwei Orten eine feste Unterkunft suche und eine Wohnung anmiete oder zur Untermiete wohne. Ich bin da ziemlich flexibel. Hat hier jemand Erfahrungen? Ist sowas praktikabel?

Gibt es z.B. in Universitätsferien die Möglichkeit auf einem Campus eine Wohnung zu übernehmen? Kennt jemand Internetadressen wo man eine Wohnung suchen kann?

Würde mich über Tips und Anregungen freuen
Nimm jeden ernst, aber nicht wichtig.
Benutzeravatar
MK247

Wohnung Langzeitmiete

Ungelesener Beitrag von MK247 »

http://www.roommates.com

Landesweite Börse für freie Zimmer in Appartements,Condos,Townhomes und Häusern von Privat.


http://www.rent.com

Landesweite Suchmaschine für mietbare Appartements in den U.S.A..
Achtung:
1.Sie müssen sich 100% Legal mit einem 90-Tage,6-Monats,12-Monatsvisum oder GreenCard in den U.S.A. aufhalten.
2.Soweit Sie nicht mit einer Internationalen Kreditkarte bezahlen beachten Sie bitte folgendes:
Die meisten großen Vemieter verlangen eine Amerikanische "Sozialversicherungsnummer" zum Prüfen des "Backgrounds" , Hintergrundes des Mieters (speziell krimmineller Hintergrund), Nachweise über geregeltes Einkommen (Kontoauszüge o.ä.) oder einen Amerikanischen "Co-Signer" der als Sicherheit für den Vermieter dasteht , zum Mieten eines Appartements.Dazu kommt ein "Deposit" von 1-2 Monatsmieten.Dieses Geld erhalten Sie nach Ablauf der Mietzeit vom Vermieter zurück.Die meisten Vemieter vermieten Ihre Appartements für Zeitabstände von Monat-Monat , 6-12 Monaten oder für eine längere Zeit als 12 Monate mit entsprechenden Rabatten bei längerfristiger Mietzeit.
Um Sicher zu gehen , kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Vermieter vor Abreise und klären Sie die Modalitäten zur Miete eines Appartements als Deutscher Staatabürger.Die Zahlung per Kreditkarte schließt jedoch nicht aus , daß Sie trotzdem zur Miete eine "Social Security Number" benötigen.
3.Suchen Sie nach oder fragen Sie die Vermieter nach möblierten Appartements und verzichten Sie auf "Billig-Angebote" , da diese Objekte nicht dem Standard den Sie aus Deutschland kennen entsprechen.
Rechnen Sie mit einer Miete zwischen 500 $ (unmöbliert) bis 800 $ (unmöbliert/möbliert) im Monat.
Benutzeravatar
Neu

Wohnung Langzeitmiete

Ungelesener Beitrag von Neu »

Guck mal bei: http://www.craigslist.com
Da gibts viele Privatanzeigen.
Eine eigene Wonung wirst du ohne Arbeit wohl nicht kriegen. Die verlangen alle möglichen Informationen von dir, damit die sicher sind, dass du bezahlen kannst.
Zur Untermiete oder in einer WG hast du mehr Chancen.
Roncobuster
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 27 Apr 04 16:36

Wohnung - Langzeitmiete in USA

Ungelesener Beitrag von Roncobuster »

Hi kdk11,

ich habe ebenfalls knapp 15 Monate in USA gelebt....allerdings hatte ich einen Job dort. Wie sah das ganze aus? Ich bin in Tucson/Arizona am Abend um 21.00 Uhr mit meinem Rucksack in der Hand angekommen und hatte nichts....weder Auto, Wohnung, etc....nur den Arbeitsvertrag und Visa. Habe mir auch erst einen Wagen besorgt und bin in ein Motel gezogen. Nach zwei Wochen hatte ich bereits eine Bude.

Es ist nicht unbedingt einfach in USA eine Wohnung zu bekommen, da du wahrscheinlich nicht dort arbeiten wirst und auch keine Social Security Number hast....!

Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten:

1. Du suchst dir einfach vor Ort was....Wohnungen (Studios) bekommt man in jeder Stadt in allen erdenklichen Kategorien (und Preisen). Bei verschiedenen "Wohnparks" anzufragen kann nicht schaden. Du solltest vielleicht anmerken, dass du die Miete cash im Voraus für die Zeit bezahlst, da ich ehrlich bezweifel, ob du ohne Job eine Bude bekommst. Vergiss nicht den Deposit (Kaution) für die Bude....
Ich habe für mein 33 quadr. Meter Studio in einer Gegend mit Note 3 ziemlich genau $290 unmöbliert (Küche vorhanden) bezahlt. Strom geht meistens extra und schlägt in den heissen Regionen nochmal mit ca. $50 - 80 (je nach dem wie lange die Aircondition läuft) zu.

2. Du klapperst den Campus der Uni, die hoffentlich in der Stadt ist, ab und siehst dich am Schwarzen Brett nach einer WG um. Ein Aushang kann auch nicht schaden. Die Buden sind meistens recht günstig...und der fun Faktor ist hoch und die Hütten sind meistens international.

3. Einfach die einzelnen Vermieter (egal ob privat oder firma) anschreiben. Die Links haben ja schon die Kollegen rein.

Hoffe du hast etwas Glück...

Gruss,
Ralph
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • USA: Kosten für Langzeitmiete von Womos
    von boppel » » in Nordamerika - USA - Kanada
    0 Antworten
    3139 Zugriffe
    Letzter Beitrag von boppel
  • Wohnung in New York Arbeiter-Viertel
    von kanter » » in Nordamerika - USA - Kanada
    1 Antworten
    5064 Zugriffe
    Letzter Beitrag von onurb
  • USA: Wohnung mieten unter 21 möglich?
    von Gast » » in Nordamerika - USA - Kanada
    0 Antworten
    3393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Haus/Wohnung einbruchssicher machen?
    10 Antworten
    24323 Zugriffe
    Letzter Beitrag von torben-st
  • Neuseeland: Wohnung für mehrere Monate suchen - wie?
    von Salvadore » » in Neuseeland-Forum
    4 Antworten
    13803 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AlexMaui

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“