Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Hier:
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
sepp
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 24 Mai 04 18:58

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von sepp » 05 Jul 04 21:47

hi leute,

ich bin´s mal wieder. habe vor mir eine Auto in Australien zu kaufen.
Kann mir jemand sagen wie ich in Australien schnell, sicher und ohne großen Aufwand an so ca. 5000 australische Doller ran komme?
Oder soll ich das ganze Geld in bar von Deutschland mit bringen?
Und was mache ich nach 5 Monaten mit dem Geld aus dem Autowiederverkauf?
Ich will nämlich noch weiter reisen nach S üdamerika.
Vielleicht in traveler cheques eintauschen?
Würde mich über eine Nachricht freuen,

sepp.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Wie an Geld für ein Auto im Ausland(Australien) rankommen?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 08 Jul 04 2:40

Hallo Sepp,

ich denke, dass Reiseschecks tatsächlich die Lösung Deines Problems sind, wenn Du keine potente Geldkarte mit hast - besonders, wenn Du das Auto wieder verkauft hast und die 5000 A$ nicht bar mit Dir rumschleppen willst.

Der Kauf des Autos könnte wahlweise und mit aufsteigenden Kosten per Reisescheck, Debitkarten-Barabhebung, Kreditkarte (wenn über Händler), Kreditkarten-Barabhebung oder Money-Transfer geschehen.
Ausführlicher ist zu den einzelnen Zahlungsmitteln im Ausland geschrieben im Workshop Geld & Reise

Liebe Grüße

Marcel_B_aus_L
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 15 Sep 12 16:36
Wohnort: Aachen

Wie Auto / Große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von Marcel_B_aus_L » 21 Dez 12 21:42

Hallo,

wir möchten uns in Australien einen Van kaufen, um damit die Küste entlang zu reisen (ca. 4000 - 5000€).
Wie bezahlt man einen solchen Betrag?
Mit meinen Bankkarten habe ich ein Tageslimit zum Bezahlen wie zum Abheben. Ich kann ja nicht 10 Tage täglich 500€ abheben, um dann endlich mein Auto bezahlen zu können.

Sind traveller checks noch aktuell und werden sie von Privatleuten bzw. Autohändlern überall genommen?
Da wir, wie so oft empfohlen, von einer Privatperson kaufen wollen (nach Werkstatt-check) werden wir wahrscheinlich sowieso nicht mit Geldkarte zahlen können.

Gibt es sonst noch Optionen?

p.s.:
Für eure (aktuellen) Infos bin ich dankbar! Viele Grüße,

Marcel

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Wie Auto / Große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 22 Dez 12 7:37

Marcel_B_aus_L hat geschrieben:Mit meinen Bankkarten habe ich ein Tageslimit zum Bezahlen wie zum Abheben...
Wenn Du Deine Bank vorab davon informierst, dass Du in den folgenden Tagen einen höheren Betrag abzuheben gedenkst, kann sie das Geldkartenlimit (kurzfristig) hochsetzen, sodass Du dann auch höhere Bargeldbeträge aus einem ATM ziehen kannst.
Marcel_B_aus_L hat geschrieben:Sind traveller checks noch aktuell und werden sie von Privatleuten bzw. Autohändlern überall genommen?
Wie in Workshop Geld & Reise (wir halten ihn Eurer Hilfe aktuell) geschrieben:
Reiseschecks waren nie als Zahlungsmittel, sondern zur sicheren Refinanzierung gedacht. Die Zeiten, dass Reiseschecks so verbreitet waren, dass sie trotzdem von vielen Geschäftsleuten und Privatleuten direkt als Zahlungsmittel genommen wurden, sind vorbei.
Das Eincashen bzw. Kaufen von Travellers Cheques im In- und Ausland ist aber in Banken so gut wie überall auf der Welt möglich (Pass zur Bank mitnehmen).

LG

Marcel_B_aus_L
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 15 Sep 12 16:36
Wohnort: Aachen

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von Marcel_B_aus_L » 22 Dez 12 10:19

Vielen Dank für die Infos und Links, hat mir sehr geholfen!

viele Grüße,

Marcel

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von jot » 30 Dez 12 12:06

Ich stand damals in Australien vor dem selben Problem, ich kam zunächst nicht an genug Geld ran (auch wenn ich das Geldkartenlimit telefonisch anheben ließ, wie sich herausstellte galt das nicht für Barauszahlungen am Automaten) was sich dann aber über eine Barauszahlung am Schalter mit Reisepass lösen lies, siehe hier.

Nachdem ich mein Auto wieder verkauft habe, wollte ich das Geld irgendwie auf mein deutsches Konto zurückbekommen und habe diverse Preisvergleiche eingeholt, siehe hier.
Ich habe mich dann für eine Bareinzahlung über die Commonwealth Bank auf mein deutsches Konto entschieden (IBAN/BIC und Pass benötigt), zu den genannten 30 Dollar Gebühren der Bank kam damals allerdings noch 1%(?) Gebühr des internationalen Zahlungsdienstleisters (in meinem Fall Standard & Chartered) hinzu, von denen damals weder die Berater meiner Hausbank (comdirect) noch der australischen Filiale der Commonwealth Bank etwas wussten und auch nirgendwo erwähnt waren... ;)

Marcel_B_aus_L
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 15 Sep 12 16:36
Wohnort: Aachen

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von Marcel_B_aus_L » 02 Jan 13 14:54

Hallo,

danke für Deine Antwort. Ich habe mal bei der DKB nachgehört, wo ich eine aufladbare kostenlose Visacard besitze, mit der man überall im Ausland kostenlos Geld an Automaten abheben kann. Folgende Infos habe ich bekommen:

- Der maximale Verfügungsrahmen pro Monat im Ausland liegt bei 10.000 €. Eine Erhöhung dieses Verfügungsrahmens muss schriftlich beantragt werden. Da ich das Geld auf der Girocard habe und immer nur das gerade benötigte Geld auf die Visacard transferiere, sehe ich kein Sicherheitsproblem in dem höheren Verfügungsrahmen.

- Einen täglichen Verfügungsrahmen von Seiten der DKB gibt es nicht, lediglich der monatliche Verfügungsrahmen (10.000€) sowie die lokalen Bestimmungen der Bankautomaten bestimmen das täglich abhebbare Maximum. Also muss man, um an einem Tag kostenlos Geld im Wert von 5000€ abheben zu können, an verschiedene Bankautomaten laufen und das Geld so stück für Stück einsammeln. Denn an Schaltern ist das Geldabheben mit der DKB Visacard nicht kostenlos, Bankautomaten haben meist ein tägliches Limit zwischen 450€ und 1000€. Tatsächlich wird damit ein Autokauf aufwändiger als gedacht.

viele Grüße,

Marcel

PhilippG
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 17 Aug 08 13:27

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von PhilippG » 13 Jan 13 16:25

Ich plane in Australien ein Autokauf in Perth der unter Umständen auch teurer als 10.000 Euro sein könnte. Dieses Auto würde ich gerne schnellstmöglich nach Ankunft kaufen können. Stellt die günstigste Möglichkeit somit dar, mittels DKB Konto 10.000 Euro in 20 x 500 Euro Abhebungen an 20 verschiedenen Automaten abzuheben? Wenn ich zusätzliches Geld bräuchte, dann müsste ich sogar noch ein weiteres Konto haben von dem ich abhebe oder?

Oder kann man irgendwie sein Verfügungsrahmen erhöhen bzw. am Schalter für eine "fixe" Summe einen größeren Betrag abheben?

paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 14 Jan 13 2:17

heb das geld in deutschland ab und nimm es mit. 10.000 euro darfst du ausführen.
Ich habe AS und deswegen Probleme mit der Dudenkonformen Rechtschreibung.
Außerdem komm ich oft als Arrogant und überheblich rüber. Das bin ich nicht und ich kann auch nichts für jemandes negative Gefühle.
Macht das mit euch selber aus.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“