Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Forumsregeln
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von jot »

Für die Barabhebung am Schalter wurden mir damals bei einem Betrag von 2.500 australischen Dollar rund 16 Euro in Rechnung gestellt (Bargeldauszahlungsgebühr 10,80 EUR, Auslandsentgelt 5,40 EUR). Comdirect hat mir die Gebühren wie im anderen Thread beschrieben wieder erstattet, aber wenn man diese Werte als Worst-Case-Szenario hochrechnet, dann dürften es bei 10.000 AUD maximal 60 Euro Gebühren für eine Schalterabhebung sein (denke eher weniger, ich vermute einer der beiden Beträge ist eine Pauschale dafür dass ich keinen Automaten genutzt habe).

Auch wenn zwangsläufig irgendeine Form von Gebühren anfällt, aber insbesondere wenn nicht sicher ist wie viel Geld für den Autokauf überhaupt draufgehen würde ich im Vorfeld nicht mit so viel Bargeld rumlaufen... schläft sich deutlich entspannter, wenn man nicht ständig Angst hat dass es geklaut wird oder verloren geht ;)
paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von paukipaul »

Ja, also das mit dem Geldkoffer haben ist natürlich nicht toll, aber halt eine Möglichkeit...

Ich würde mir einfach ein Konto in Australien machen, und mir Geld über weisen... also, wenn ich eh schon auf die Bank muss, eh ne Weile in Australien bin und so... und die geben dir standardtmäßig ne Kreditkarte...

Ich hab festgestellt, so ein ausländisches Konto kann manchmal ganz praktisch sein, wenn man große Summen jonglieren muß (was sich bei mir so gut wie nie einstellt, leider)

Fest steht, es gibt Lösungen, aber die Kosten halt was... muß man halt bezahlen, leider.
Ich habe AS und deswegen Probleme mit der Dudenkonformen Rechtschreibung.
Außerdem komm ich oft als Arrogant und überheblich rüber. Das bin ich nicht und ich kann auch nichts für jemandes negative Gefühle.
Macht das mit euch selber aus.
Benutzeravatar
KaiYan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 31 Mär 11 5:02

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von KaiYan »

Das Australische Konto ist definitiv am elegantesten, aber das braucht eine gewisse Zeit das einzurichten (Bank aussuchen, Post von der Bank abwarten etc.) Wenn man also "nur mal eben schnell ein Auto kaufen" will, dann ist der Travellercheck als Option nicht zu verachten [s.a. -> Reiseschecks / Travelers Cheques: Nicht tot reden, Retten!].
Reisen sind das beste Mittel zur Selbstbildung.
Welche Erfahrungen ich gemacht habe und Tipps fuer dich findest Du in meinem Reiseblog www.Augen-auf-Reise.de.
PhilippG
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 17 Aug 08 13:27

Wie Auto / große Geldbeträge in Australien bezahlen?

Ungelesener Beitrag von PhilippG »

Ich hab das Thema jetzt mal beispielhaft mit der Postbank durchgegangen und diese hat mir folgende Auskunft erteilt:
1,50 EUR für Online Überweisung ins außereuropäische Ausland (Postbank)
9,00 EUR für OUR Überweisung bei Partnerbank ANZ (ANZ Bank)
Das heißt es fallen für die Überweisung von ca. 10.000 EUR lediglich 10,50 EUR Gebühren an.

Allerdings ist natürlich noch der Devisenkurs zu beachten!
Der Brief-(oder ist es doch der Geld-)kurs der Postbank liegt bei 1,25065 AUD zu 1 EUR. Um einzuschätzen wie gut der Kurs bei anderen Banken liegt habe ich ein wenig recherchiert, aber die meisten Banken verstecken ihre Devisenkurse echt gut und bisher konnte ich keinen besseren finden.
Das heißt aber immernoch, dass ich gegenüber dem "echten" Devisenkurs (1,2858) durch den der Postbank über 300 EUR Verlust mache.

Kennt jemand eine Bank die für besonders gute Kurse (speziell australischer Dollar) bekannt ist?
Denn bei der großen Summe würde sich ein besserer Wechselkurs vermutlich mehr rentieren als niedrige Gebühren.

Vielen Dank für eure Hilfe
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Australien: Langzeitreise mit Bus, Auto oder Van?
    von eagle84 » » in Australien-Forum
    3 Antworten
    5666 Zugriffe
    Letzter Beitrag von charlymelonnicheingeloggt
  • Australien: KFZ-Versicherung für temporär importiertes Auto
    von Sony » » in Australien-Forum
    4 Antworten
    6752 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fritz
  • Reisepartner für 3 Monate Australien im eig. Auto ab 01/2017
    2 Antworten
    9049 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MichaC

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“