Welches ist die beste wasserdichte Trekkingjacke?

Alle einzelthematischen Sachfragen zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung: Tipps und Fragen zu Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Elektronikfragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)

Moderator: Astrid

Antworten
iria82
WRF-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 01 Aug 07 11:06
Wohnort: Blankenhain

Welches ist die beste wasserdichte Trekkingjacke?

Ungelesener Beitrag von iria82 » 02 Nov 07 15:31

Hallo,

habe das gesamte Ausruestungsforum durchgeguckt - dieses oder ein ähnliches Thema gibt es noch nicht.

Mein Frage: Welches ist die beste, wasserdichte! (aber natuerlich atmungsaktive), ROBUSTE Jacke ?
sollte man eher eine Jacke mit Gore-Tex XCR Membran nehmen oder einer mit EVENT-Membran ?
der Preis soll erstmal keine Rolle spielen.
Was wuerdet ihr empfehlen ?
Eine Jacke von Mammut wie die 'Logan' oder die 'Extreme Stratus' ? oder sowas wie die Glymur jacket von 66North ?

was ist euer tip??

Ich brauche eine Jacke, die ich tag ein tag aus tragen kann, jahrelang, die mich vor jedem wetter schuetzt und auch ein paar dornenbuesche verzeiht oder wenn die hunde mal am aermel ziehn. verstaerkte schulterbereiche fuer den rucksack sollten natuerlich auch sein.

Hoffe ihr koennt mit weiterhelfen

Gruss
Susanne

Emilie
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 26 Dez 07 14:42
Wohnort: Lauf a.d. Pegnitz (Nürnberg)

Welches ist die beste wasserdichte Trekkingjacke?

Ungelesener Beitrag von Emilie » 30 Dez 07 17:56

Hallo Susanne,

das Problem mit den Jacken kenne ich nur zur genüge. :roll:
Mittlerweile habe ich ein arsenal an Jacken (Mammut, Bergans, North Face, Jack Wolfskin etc..) für die unterschiedlichsten Aktivitäten.

Wenn es Dir rein um wasserdichte geht, kann ich Dir ein Jacke der Firma PINEA (Finnland) - Outdoor- empfehlen: https://www.pinea-outdoor.com/funktionsjacken.php

Diese Jacke hat mich schon durch manchen Wolkenbruch trocken durchgebracht. Sie ist gut belüftet, hat einen hohen Kragen und trägt sich gut. Der einzige Nachteil ist das Sie kein leichtes Packmaß hat. Also im Rucksack klein machen wird etwas schwierig, weiß nicht ob Dir das wichtig ist?

Was ich Dir auch nicht mit Sicherheit sagen kann ist, ob Sie Dir die Dornenbüsche nicht doch etwas übel nehmen würde.
Da ich mehr eine Alpinistin bin fehlt mir dahingehend noch die Erfahrung. :wink:

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen?

Viel Glück und viel Energie für den Anprobenmarathon.
Ela
Carpe diem, quam minimum credula postero!

Antworten

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“