Machbarkeit der geplanten Route - Südamerika

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
MilderMehrfruchtsaft
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 04 Mär 08 23:31

Machbarkeit der geplanten Route - Südamerika

Ungelesener Beitrag von MilderMehrfruchtsaft »

Hallo zusammen,

ab Ostern werde ich für 10 Wochen nach Südamerika reisen und mache mir vorab schon einige Gedanken wg. der Route. Von den 10 Wochen werde ich 2 in Santiago für einen Sprachkurs verbringen; also bleiben 8 Wochen tatsächliche Zeit übrig.

Wie beurteilt ihr folgende Routenplanung:

Santiago - Temuco (Bus?)
Temuco - Puerto Montt (Zug?)
Puerto Montt - Puerto Natales (Fähre - 4 Tage)
Puerto Natalas - Puerto Arenas (Bus?) - Torres del Paine - 5 Tage
Puerto Arenas - Buenos Aires (Flug)
BA - Montevideo (Schiff) - Montevideo optional
Montevideo - Iguazu Wasserfälle (Flug)
Iguazu Wasserfälle - Asuncion (Bus)
Asuncion - Tupiza (Bus?)
Tupiza - Uyuni (Zug/Bus?) - Salzwüste 3-4 Tage
Uyuni - Potosi (Bus) - Alte Silbermienen 2 Tage
Potosi - La Paz (Bus/Zug?)
La Paz - Cocacabana - Puno (Bus)
Puno - Arequipa (Zug)
Arequipa - Cuczo (Flug) - Macchu Pichu - Macchu Picchu 5 Tage
Cusczo - Ayacucho - Huancayo (Bus)
Huancayo - Lima (Zug)

Die Route ist
hier
auch in Google Earth abrufbar:

Lt. Footprint ist Mitte April schon Nebesaison für Torres del Paine und mit Schnee zu rechnen. Kennt ihr noch einen guten Touranbieter auch in dieser Zeit?

Bin gespannt auf eure Antworten. Schonmal vorab vielen Dank.
Micha2203
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 30 Dez 04 14:04

Machbarkeit der geplanten Route - Südamerika

Ungelesener Beitrag von Micha2203 »

Hallo,

ich kann dir was zu Buenos Aires - Montevideo sagen. Bin von BsAs nach Colonia del Sacramento (kleines hübsches Örtchen, Weltkulturerbe) und von dort mit dem Bus nach Montevideo. War aber nur als Tagesausflug gedacht, spätabends ging es wieder von Montevideo zurück nach BsAs. Der Buquebus ist schnell und bequem, aber Colonia del Sacramento hat mir entschieden besser gefallen als Montevideo. Lag aber vielleicht auch daran, dass wir zuvor schon eine Woche in BsAs waren und eine Kleinstadt mal wieder richtig gut tat. Äußerlich tun sich Montevideo und BsAs nicht allzuviel.

Zu den Flügen kann ich nichts sagen, da ich alles mit dem Bus abklapperte, was meiner Meinung nach gar nicht so schlecht war. Allerdings fehlt in der Aufstellung Ushuaia. Wenn man schon mal da unten ist, sollte man das nicht verpasst haben.

Viele Grüße
MilderMehrfruchtsaft
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 04 Mär 08 23:31

Machbarkeit der geplanten Route - Südamerika

Ungelesener Beitrag von MilderMehrfruchtsaft »

Hallo Micha,

danke für Deine Rückmeldung.

Ich werde eine Umplanung in Betracht ziehen (vermutlich erst vor Ort)

Wie beurteilst Du die Entfernungen im Verhältnis zur Verfügung stehenden Zeit? Ursprünglich wäre ich gern auch mehr mit Bus und Zug gefahren. Allerdings möchte ich ja auch mit Ruhe reisen und genug Zeit an den einzelnen Stationen haben.

Was ist so besonders in Ushuaia? Scheint mir lt. Berichten im Internet eher ein Startpunkt für Kreuzfahrtschiffe und stark touristisch ausgeprägt.

Gruß
Markus
Micha2203
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 30 Dez 04 14:04

Machbarkeit der geplanten Route - Südamerika

Ungelesener Beitrag von Micha2203 »

Hallo Markus,

ich weiß nicht, ob zehn Wochen ausreichen. Ich war halt nicht überall dort, wo du hin willst und kann es daher nicht beurteilen. Allerdings fand ich die Sache mit den Bussen einfach klasse, weil es halt nicht teuer ist und der Komfort ziemlich gut (Beispiel: Puerto Madryn - BsAS rund 50 Euro inkl. 2 DVD's, ein Abendessen, ein Bingospiel, ein Frühstück und 180°-Liegeflächen bei einer Nachtfahrt, wo also die normalen Übernachtungskosten weg fallen).

Da ich grundsätzlich nicht fliege (war mit dem Schiff in S-Amerika), kann ich keinen Vergleich anstellen. Aber die Busfahrten haben mir schon Spaß gemacht und es ist auch nie ein Problem, eine passende Verbindung zu finden, zumal es wirklich auf großen Überlandstrecken die Möglichkeit gibt, nachts zu fahren. Mit ein bisschen Planung drei, vier Tage im Voraus kann man da schon was anstellen.

Ushuaia hat mir insofern gefallen, einfach auf Grund des Gefühls "ganz unten" gewesen zu sein. Zudem war ich im August dort, also eigentlich in der falschen Zeit und es kam mir vor wie Weihnachten. Muss einem natürlich gefallen, mir tat es. Etwas weiter entfernt (rund 15 km) kommst du mit dem Bus oder Taxi nach Lapataia, wo der Nationalpark Tierra del Fuego liegt. Wie gesagt, falsche Jahreszeit in unserem Fall, aber in deren Sommer stelle ich es mir dort echt schön vor.

Kannst dich ja mal durch meine Webseite klicken, da siehst du Bilder und einen ausführlichen Bericht.
Viel Spaß schon mal und wenn noch Fragen sind, dann los...

Micha
Silke82
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 14 Mär 08 12:53

Machbarkeit der geplanten Route - Südamerika

Ungelesener Beitrag von Silke82 »

Hallo Markus

Südamerika ist der Hammer... möchte auch noch meinen Senf dazugeben, da ich im 2006 ein halbes Jahr dort war

- Montevideo hat mir nicht besonders gefallen, es war sehr teuer --> jedoch am Hafen der Fleischmarkt mit den ganzen Asados war echt lecker und super, würde aber sagen, dass ein ganzer Tag dort reicht. Wir sind auch mit dem Boot auf Colonia (sehr schön) und dann mit dem Bus nach Montevideo. Das hat super geklappt; ein 2-Tages Trip von BsAs

- Machu Picchu ist der absolute Hammer! Wir waren 2 Tage in Aguas Caliente und ich muss auch hier sagen, dass es absolut gereicht hat. Möchtest du denn eine Wanderung oder etwas machen, dass du dafür 5 Tage einrechnest?
In Peru mein absolutes Lieblings-Städtchen war Arequipa - wirklich sehr sehr schön! Mit dem Bus und Zug kann es zwischen Lima - Arequipa - Cusco etc. lange dauern... möchtest du denn dazwischen auch Halt machen? Ansonsten würde ich dir dort Flüge empfehlen, die es sehr günstig gibt, wenn du sie in Peru am Flughafen kaufst

- In Iguazu waren wir auch 2 Tage - 1 Tag Brasilien - 1 Tag Argentinien. Sehr zu empfehlen. Man kommt wunderbar und günstig vom Busterminal BsAs dorthin (in den komfortablen Bussen wie schon beschrieben). Überhaupt kann man von diesem Busterminal fast überall hinkommen, auch über die Grenzen und zu günstigen Preisen. Am besten das Ticket dort holen; ist am Günstigsten

- von Santiago aus ist eine kleine Weintour sehr zu empfehlen, sowie Valparaíso und Viña del mar. Santiago war wunderschön... vor allem die sicht vom cerro del torres!

- Potosí hat mich nicht überzeugt und die Strecke ist furchtbar lange... aber es liegt ja bei dir auf dem weg. La Paz war wieder super! Copacabana langweilig und Puno echt schön --> unbedingt eine Bootsfahrt auf dem Titicacasee zu den Einheimischen unternehmen!

Hoffe dir auch ein bisschen geholfen zu haben.
Wünsche dir ganz viel Spass!

Liebe Grüsse
Silke
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8449
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Machbarkeit der geplanten Route - Südamerika

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo MM & Silke :)

Bitte lest vor Euren nächsten Beitrag verabredungsgemäß http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... ic.php?t=4 , damit Fragen und Tipps im WRF allen dienen, nicht im Multifragen-Nirwana untergehen und die WRF-Suche nicht lahm legen.

DANKE! :)

Liebe Grüße
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“