Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Benutzeravatar
phos4|markus
WRF-Förderer
Beiträge: 266
Registriert: 25 Mär 05 13:27
Wohnort: Münster

Re: Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von phos4|markus »

Werd mich da mal schlau machen, aber wie ist das überhaupt mit dem Kindergeld? Reicht denen die Immatrikulation oder wollen die öfters n' Studienbescheid sehen? Also für meine KV reicht die Immatrikulation. Die ist dann bei denen für ein Jahr gültig. Würde genau passen, wenn ich im Oktober diesen Jahres mit dem Studium beginn, bzw. so tu als ob, und dann im September nächsten Jahres wiederkommen würde.

Mist! Könnte mich echt dumm und dämlich ärgern, dass ich mich erst so spät drum gekümmert hab, aber wieso sagt die Tante von der KV mir auch erst letzte Woche, dass ich ab 23 Jahren bezahlen müsste? Heute ist fast überall Einschreibungsende für Studiengänge an der Fh. Bin noch am suchen, aber die meisten haben 15. Juli als Stichtag und da ich jetzt gleich arbeiten muss bis 20:00 Uhr hat sich das für mich wohl erledigt... Ich frag da nochmal nach ob es da andere Möglichkeiten gibt. Es geht mir ja vorerst nur um die KV, dass ich dort keine Anwartschaft machen muss...Der ganze Quark kostet nämlich dann ca. 250 € :(
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo phos4 :)

War wohl letztes Jahr schon so (siehe 4.Beitrag zum Thema):
Bjoern hat geschrieben:... Die Einschreibefrist ist ja ma 15.07 abgelaufen.
Aber im gleichen Beitrag gibt's auch Hoffnung:
Bjoern hat geschrieben:... Hier in HH kann man allerdings bei nicht so beliebten Fächern (z.B.:Informatik) sich häufig noch nach Ende der Frist einschreiben...
Viel Glück! :)
Benutzeravatar
phos4|markus
WRF-Förderer
Beiträge: 266
Registriert: 25 Mär 05 13:27
Wohnort: Münster

Re: Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von phos4|markus »

Hi Martin,

habs wohl in der letzten Zeit mit dem nichtlesen. :( Muss mir mal mehr Zeit für sowas nehmen...Aber das was Björn geschrieben hat, betrifft leider Unis, war halt damals so blöde und hab Fachabi anstatt Abi gemacht... Bin jetzt n' bisschen frustriert wegen der ganzen Situation. Bei mir schrumpft das angesparte Geld anstatt dass es sich vermehrt :( Aber ich hoffe das ändert sich bald, wenn ich mein Auto verkauft habe...

Lg
Markus
jc
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 05 Feb 06 18:41

Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von jc »

N'abend zusammen!

Der Thread ist zwar uralt, aber genau mit dem Thema kämpfe ich auch gerade...
Eine Frage, hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen:

Um nicht in die Kategorie "freiwillig Versicherter" bei der Krankenversicherung zu fallen, möchte ich mich auch einschreiben, bzw. irgendwo bewerben wo der NC so hoch ist, dass ich aufjedenfall nicht genommen werde.

Frage:
Wenn ich abgelehnt werde wg. NC oder aus sonstigen Gründen, gilt für die KV dasselbe wie bei Kindergeld - kann man weiterhin über die Familienversicherung versichert bleiben, und wird einem das dann als Wartesemester auf jeden beliebigen Studiengang angerechnet, oder nur für diese Richtung?

Danke für die Hilfe!
thomask
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 23 Aug 06 10:29

Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von thomask »

Jetzt hab ich auch mal ne Frage:

Bei mir ist das so, ich bekomme gerade Kindergeld, weil ich ein Praktikum mache, das bis Januar dauert.

dann kann ich erst im WS anfangen Politik zu studieren, in der Zwischenzeit reise ich.

Kann ich dann für die Zeit bis Oktober Kindergeld beantragen!?!? Oder muss ich irgend einen Trick anwenden? Fände das merkwürdig, weil ich ja gar keine Wahl hab, außer zu warten bis Oktober, da das Studium nicht früher angeht.

Über antwort würde ich mich freuen.

Grüße
Thomas
Juba
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 21 Mai 06 21:29

Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von Juba »

Hallo Thomas,

das haengt sehr vom zustaendigen Sachbearbeiter ab. Ich hab z.B. ein halbes Jahr lang Kindergeld bekommen als ich mich auf die Aufnahmepruefungen an der Musikhochschule vorbereitet hab- ich hab allerdings relativ aufwendig dargelegt was ich so alles tue. Ich kenn aber sowohl Leute die vollkommen problemlos ein Jahr lang Kindergeld bekommen haben als auch Leute die sehr drum kaempfen mussten und denen es zum Teil verweigert wurde.
Wenn du glaubhaft darlegen kannst, dass du nur zum Wintersemester beginnen kannst und das auch wirklich vorhast, duerfte es dir eigentlich nich verweigert werden.
Sich fuer ein anderes Fach einzuschreiben waere vermutlich einfacher- gibt es im Zuge der allgemeinen Studierengebuehren noch Langzeitstudiengebuehren? Ein Fachwechsel kann sich aber negativ auswirken wenn du Bafoeg bekommen moechtest.

Jaa.. ich fuerchte ich konnte dir nich wirklich helfen:)

Schoene Gruesse und frohes Reisen!

Maren
Nelly95
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 10 Jun 08 18:10

Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von Nelly95 »

Ich bin soo froh, dass ich hier mal reingeschaut habe.

Gehe für 8 Monate ins Ausland. Hab jetzt erst Abi gemacht und will gleich danach weg. Alles schon gebucht.

Will weiterhin KG bekommen und KV mitversichert sein bei meinem VAter.

Jetzt suche ich eine Uni oder FH an der ich mich einschreiben kann (aber ohne bürokratische Hürden, denn habe nur noch 10 Tage bevor ich fliege).

Lieber eine nehmen mit hohem NC, damit Wartesemester?

Wäre toll, wenn jemand eine Antwort für mich hätte.

Maja
Bettili
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 17 Jun 08 19:43

Fuer welches Studienfach einschreiben / Kindergeld

Ungelesener Beitrag von Bettili »

Hallo,

der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich hoffe trotzdem aus eine Antwort.

Ich habe im Juni Abi gemacht und werde jetzt für 6 Monate ins Ausland gehen. In dieser Zeit würde ich gerne weiterhin Kindergeld erhalten.

Ich habe schon öfter gehört, dass es dafür reicht, einen Ablehungsbescheid von der Uni an die Familienkasse zu schicken und zu sagen, man werde sich im nächsten Jahr nochmal dot bewerben. Genau das habe ich auch getan. Der Sachbearbeiter sagte mir nun aber, dass ich, um weiterhin Kindergeld zu erhalten, nachweisen müsse, dass ich im Ausland einen Sprachkurs mache und ein Praktikum. Wisst ihr da was genaueres?

Liebe Grüße
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“