Trotz super Job will ich wieder weg!!!

Nach längerem Reiseleben ist nichts mehr, wie es vorher war: Die Heimat nicht und man selbst schon gar nicht. Und dann trotzdem: Business as usual?
Du bist nicht allein mit dieser Erfahrung - tausche Dich aus!

Moderatoren: Der_Felix, der Bär

aussteigeraufzeit
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 25 Mai 09 0:05
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Trotz super Job will ich wieder weg!!!

Ungelesener Beitrag von aussteigeraufzeit » 07 Nov 09 8:25

Hallo zusammen,

Oder man handelt mit seinem Arbeitgeber einen Deal aus: ich wurde seit 2005 jeden Sommer in Deutschland beim gleichen Arbeitgeber befristet in der Produktion von einem Industrieunternehmen eingestellt. Im Winter bn ich durch Asien gereist. Dann spart man sich den Aufwand, sich jedes Jahr einenn neuen Job suchen zu müssen.

Seit der Wirtschaftskrise und der teilweisen Zerschlagung meines Arbeitgebers mache ich das gleiche in der Schweiz. Im übrigen in der Medizintechnik, die ist krisenfest, denn wir wachsen zweistellig trotz Wirtschaftskrise...

Man muß wissen was man will: arbeiten um zu leben oder leben und zu arbeiten? Ich habe mich für arbeiten um zu leben entschieden :D

Und falls der "worst case" eintreffen sollte: als Hartz IV Empfänger geht es uns immer noch viel besser als Milliarden von Menschen in Afrika und Asien. Stichwort: relative Armut :D

Am 24.12 geht mein Flieger nach Bangkok (obwohl mir mein Arbeitgeber einen unbefristeten Vertrag angeboten hat) und ich habe ein gutes Gefühl dabei, denn ich habe mich an die Angst vor der Arbeitslosigkeit gewöhnt und rate das auch jedem dies zu tun....

Grüsse, Felix
Seit 2005 gibt es keinen Winter mehr ;-)

www.aussteiger-auf-zeit.de

Walterfly
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09 Mär 15 11:47

Trotz super Job will ich wieder weg!!!

Ungelesener Beitrag von Walterfly » 09 Mär 15 12:00

Ich glaube das sich das irgendwann alles geben wird! richtig glücklich kann man eigentlich immer werden egal wo man ist!

Antworten

Zurück zu „Nach der Langzeit-Reise oder Weltreise“