One Way Ticket nach Bangkok? - Fahrradmitnahme?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Malte
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 29 Aug 04 11:46

One Way Ticket nach Bangkok? - Fahrradmitnahme?

Ungelesener Beitrag von Malte »

Hey Ho Reiselustige,

Noch bin ich in den Fängen der Deutschengesellschaft und laufe brav den Weg der Anderen:) Irgendwoher muss die kohle ja kommen;)

Hat jemand erfahrungen mit Fahrrädern beim Fliegen? Wir fliegen mit einem oneway nach Thailand, Bangkok (Türkish Air)

Kann man bei Einreise in Thailand mit einem oneway Ticket Probleme haben?

Thanks a lot
(ER)Lebe deine Träume!
Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Fahrradmitnahme!?

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio »

Hallo Malte,

ich kann dir da nur von einem Freund weitergeben, was er mir von seiner Irland-Fahrradtour mit eigenem Bike erzählt hat:

Fahrräder gelten als "Sportgerät". Dazu muss das Fahrrad entsprechend "zusammengefaltet" (Lenkstange usw. so stellen, dass alles flach ist) und verpackt werden. Normalerweise nimmt man da einfach einen Fahrradkarton zum Schutz (gibt's in jedem Fahrradgeschäft, die werfen die Dinger eh weg.) Man kann das Fahrrad auch ohne Karton mitnehmen, dann sind jedoch kleinere Schäden und dicke Kratzer durch das Verladen am Flughafen vorprogrammiert. Die beste Auskunft kann dir aber bestimmt die jeweilige Fluggesellschaft selbst geben, siehe dazu auch
-> Fahrrad im Flugzeug: Sicheres Fahrrad-Handling? .

Bei der Einreise nach Bangkok solltest du mit einem Oneway-Ticket in der Regel keine Probleme bekommen. Dazu kannst du dir mal dieses Posting durchlesen.

Christian
pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel

Thailand: Nach Bangkok mit One-Way- Ticket?

Ungelesener Beitrag von pantitlan »

Normalerweise hast du mit einem One-way-ticket nach Thailand die Probleme nicht bei der Einreise, sondern schon vor Abflug am Check-in Schalter in Deutschland. Mit etwas Pech lassen die dich schon in D nicht ins Flugzeug, resp. Du musst auf dem Flugplatz ein teures Ausreiseticket noch kaufen.
Kann aber sein, dass Turkish Airlines weniger streng kontrollieren als Lufthansa.
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog
Benutzeravatar
cyber
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 20 Sep 04 7:47
Wohnort: Bangkok

Fahrradmitnahme!?

Ungelesener Beitrag von cyber »

pantitlan hat hier voellig recht, in vielen faellen wird man gar nicht an board gelassen mit einem one way ticket. im thailaendischen immigration law steht naemlich das ein tourist (30 day permit oder tourist visa) in der lage sein muss ein gueltiges ticket fuer die weiter oder rueckreise vorzuweisen. ich wuesste zwar nicht das es in bangkok kontrolliert wird (ausser bei afrikanern die nicht sehr wilkommen sind in thailand), aber ich kenne zumindest 4 faelle bei denen bekannten das boarding in england bzw den USA untersagt wurde mit einem one way ticket.

also waere ich da sehr vorsichtig, was machst Du wenn der Immigraiton Officer dich nicht leiden kann und nach einem retour ticket fragt? einen schlechten eindruck im besten fall - dann machst du naemlich bekanntschaft mit der holding cell der immigration am flughafen, musst ein Ticket nach Deutschland (und nicht in ein anderes Land) kaufen und retourfliegen. und wenn du kein geld hast wird die botschaft verstaendigt, du wirst ins IDC transferiert und bleibst dort bis du ein ticket hast.

das kling alles sehr uebertrieben, wird auch in der regel wirklich nicht kontroliert, wissen sollte man es aber schon bevor man sich auf one way tickets einlaesst.

lg aus bangkok
cyber
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Ohne Rückreiseticket ?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hi :)

... sehr wahr, was Pantitlan und Cyber geschrieben haben!
(Außer, dass das Rückreiseticket für Deutsche nicht unbedingt nach Deutschland gehen muss - EU-Europa reicht!)

:idea: Als erleichtende Ergänzung dazu: http://reise-forum.weltreiseforum.de/vi ... php?t=1174

Liebe Grüße
Benutzeravatar
cyber
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 20 Sep 04 7:47
Wohnort: Bangkok

Fahrradmitnahme!?

Ungelesener Beitrag von cyber »

MArtin,

Das stimmt glaube ich wenn man sofort retour fliegen kann (sprich am gleichen Tag). Sobald man aber ins IDC gebracht wird, kann man nur nach Deutschland fliegen. Rechtlich gesehen ist es am Flughafen eine "Zurueckweisung", wenn man aber nicht genug Geld hat fuer ein Ticket retour (und die Ticket's am Flughafen sind nicht gerade Billig wie jeder weiss), dann landet man im IDC (Immigration Detention Center) bis man das Geld auftreiben kann. Dann wird es allerdings zu einer "Abschiebung" und da gilt dann das man nur in das Herkunftsland (das Land das auch den Pass ausgestellt hat mit dem man reist) abgeschoben wird.

Aber um ganz sicher zu gehen, die Deutsche Botschaft ist glaube ich recht flott mit dem beantworten von Emails:

German Embassy
9 South Sathorn Road
Bangkok 10120
Tel: (0066-2) 287 9000
Fax: (0066-2) 287 1776 oder 285 6232
E-Mail: infoATgerman-embassy.or.th

Andere Botschaften (mit website) findet Ihr auch hier:

http://bangkok2day.com/portal/component ... /catid,80/

lg aus Bangkok
cyber
pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel

Fahrradmitnahme!?

Ungelesener Beitrag von pantitlan »

Ist es nicht so, dass die Airlines für die Abschiebung bezahlen müssen und das der Grund ist, weswegen schon beim Checkin streng kontrolliert wird?

Also meine Erfahrung von mittlerweile doch einer rechten Menge Einreisen in div. Länder: an der Immigration selber wirst du als EU-Bürger, oder Schweizer keine Probleme kriegen. Wenn Du mal im Flugzeug bist, hast Du es schon ziemlich sicher geschafft. Es wurde noch nie bei einer Einreise von mir verlangt, das Rückflugticket zu zeigen (in BKK schon 5 x eingereist) und ich kenne auch niemanden, der mir sowas je erzählt hätte.

Aber wir sind ein bisschen off-topic.
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog
Benutzeravatar
cyber
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 20 Sep 04 7:47
Wohnort: Bangkok

Re: Fahrradmitnahme!?

Ungelesener Beitrag von cyber »

pantitlan hat geschrieben:Ist es nicht so, dass die Airlines für die Abschiebung bezahlen müssen und das der Grund ist, weswegen schon beim Checkin streng kontrolliert wird?

Also meine Erfahrung von mittlerweile doch einer rechten Menge Einreisen in div. Länder: an der Immigration selber wirst du als EU-Bürger, oder Schweizer keine Probleme kriegen. Wenn Du mal im Flugzeug bist, hast Du es schon ziemlich sicher geschafft. Es wurde noch nie bei einer Einreise von mir verlangt, das Rückflugticket zu zeigen (in BKK schon 5 x eingereist) und ich kenne auch niemanden, der mir sowas je erzählt hätte.

Aber wir sind ein bisschen off-topic.
Die Airline bezahlt die 100% kein Ticket, warum auch, Du musst Dich selber darum kuemmern das Deine Papiere in Ordnung sind. Auch die Botschaft bezahlt Dir kein Ticket, die gibt dir bestenfalls ein "Heimreisedarlehn".

Ich bin in den 8 Jahren in denen ich in Bangkok lebe wahrscheinlich mehr als 100 mal in BKK eingereist und es hat nie jemand nach einem Ticket gefragt, das aendert aber nichts an der Tatsache das man eines haben muesste. Das ist so wie mit der Prostitution in Thailand, die ist auch illegal :)

lg
cyber
pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel

Fahrradmitnahme!?

Ungelesener Beitrag von pantitlan »

Ich bin ziemlich sicher, dass die Airline dafür aufkommen muss. Ich kann gleich Argumentieren wie Du: Der Staat der Dich abweist, kommt 100% nicht für Dich auf.

Und nun zu den Fakten, so wie ich sie in Erinnerung habe. Seit ein paar Jahren sind Fluggesellschaften für illegale Flüchtlinge verantwortlich. Wenn also eine Airline einen illegal mitnimmt, dann ist das ihr Fehler und sie muss dafür gerade stehen (und auch das Rückreiseticket bezahlen). Daraus lässt sich auch erklären, dass nun die Kontrollen am Abflughafen viel strenger als bei der Immigration sind, was ja sonst kaum sinn machen würde.

Ich habe das vor ein paar Jahren in der Zeitung gelesen, als diese Regelung neu in Kraft trat und seither wurde ich eben vermehrt am Abflughafen (Basel) auf Visa und so kontrolliert, was vorher nicht so war. Ich weiss aber nicht, wo genau dieses Gesetz verankert ist und ob es weltweit gilt oder nur für EU oder andere Staaten. Aber dass es eine solche Regelung gibt, weiss ich ganz gewiss.
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“