Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Hier:
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
aiven
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 21 Dez 08 0:07

Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ungelesener Beitrag von aiven » 22 Dez 08 20:34

Hallo zusammen,

Hat jemand persönliche Erfahrungen mit dem Autokauf in Chile und Weiterfahrt in ein Nachbarland?
Ich finde nur vereinzelte Erfahrungsberichte und leider viele, die davon abraten, in Chile ein Auto zu kaufen, allerdings ohne wirklich Gruende anzugeben warum ...
Darum die konkrete Frage:
Wie ist es, wenn man in Chile ein Auto kauft - kann man damit das Land verlassen?
Wie ist bei einem chilenischem Kennzeichen - und wie verhält es sich, wenn wir ein ausländisches, z.B. ein in Deutschland zugelassenes Auto kaufen, vgl.
-> Fahrzeugkauf und Auto-Verkauf in Südamerika und
-> Südamerika: Autokauf zur SA-Rundreise- in welchem Land?

Falls jemand mehr ueber die Sachlage in Chile weiss - wir sind echt froh um jeden Hinweis :-)
Vielen Dank im Voraus und liebe Gruesse

yvonne & Abigail

gerhardK
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19 Jun 08 16:10

Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ungelesener Beitrag von gerhardK » 27 Dez 08 18:13

Chile kannst du mit dem KFZ verlassen. Zum Autoankauf mußt du dir in Chile ein Dokument namens RUT -> Rol Único Tributario beim Servicio de Impuestos Internos (SII) besorgen.

Ohne RUT (auch RUN) geht nichts, sie ist die nationale Identificationsnummer, Steuernummer, Versicherungsnummer u.s.w.
Ohne sie bekommst Du keine Bankverbindung, kannst kein Telefon anmelden, kein Auto kaufen, kein Auto anmelden. Immer zuerst RUT besorgen, dann Auto kaufen.

Die Nummer für das RUT bekommst du gleich. Dann kannst du das Auto kaufen und anmelden und natürlich auch fahren.
Nur dauert es ca. 4-6 Wochen, bis du das Originaldokument in Händen hälst.

indiana
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 18 Nov 08 22:34
Kontaktdaten:

Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ungelesener Beitrag von indiana » 27 Dez 08 18:37

In den beiden Freihandelszonen Iquique und Punta Arenas dürft Ihr als Touristen kein Auto kaufen (bzw. dürft Ihr es nicht aus der Zona Franca ausführen), lasst Euch nichts Gegenteiliges einreden, sonst sitzt Ihr auf einem Auto, das Euch nichts nützt. Ist uns leider auch passiert ...

:oops:

gerhardK
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19 Jun 08 16:10

Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ungelesener Beitrag von gerhardK » 28 Dez 08 18:20

@indiana
wie ist das,wenn du Norden nach P eru ausreist ? Oder wollen die P eruaner das auch nicht ?

indiana
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 18 Nov 08 22:34
Kontaktdaten:

Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ungelesener Beitrag von indiana » 31 Dez 08 21:27

Wir haben uns damals vom Anwalt sagen lassen, dass man ein Auto generell nicht aus den Freihandelszonen ausführen darf, das galt auch fürs Ausland. Der Sinn dieser Regelung ist, dass man als Tourist nicht in den Genuss der Vergünstigungen der Zona Franca kommen soll. Uns wurde gesagt, dass es erst mal kein Problem ist, das Auto auszuführen, aber dann könnten wir auf Lebenszeit!!! :shock: nicht wieder nach Chile einreisen... Ob das wirklich so ein Kapitalverbrechen gewesen wäre, weiss ich nicht, aber da ich in Chile noch arbeiten musste, haben wir es nicht drauf ankommen lassen.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Autos, die mehr als 25 Jahre auf dem Buckel haben und damit als Oldtimer gelten. Für uns gab es damals nur eine Lösung: wir mussten den VW-Bully, den wir blauäugig gekauft hatten, gegen einen Borgwardt-Isabella Bj. 65 eintauschen. Mit dem sind wir dann durch Chile und B olivien getingelt... War aufregend, würde ich aber nicht zur Nachahmung empfehlen...

gerhardK
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19 Jun 08 16:10

Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ungelesener Beitrag von gerhardK » 01 Jan 09 11:48

Danke :)
Wieder nichts mit einem billigen Auto...

Novro
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 28 Jun 07 12:05

Chile: In Chile gekauftes chilenisches Auto ausführbar?

Ungelesener Beitrag von Novro » 01 Jul 15 2:38

In Chile eine chilenisches Fahrzeug zu kaufen scheint auch für Ausländer relativ einfach zu gehen und dieses Fahrzeug darf auch über die Grenzen zumindest nach A rgentinien und B olivien (für weitere Länder habe ich nichts gefunden).


[Beitrag aus diesem Thread in passenderes Thema verschoben - Astrid :)]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“