Kocher auf Weltreise mit Zelten nötig?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Forumsregeln
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Leelee
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 02 Mai 04 23:38

Kocher auf Weltreise mit Zelten nötig?

Ungelesener Beitrag von Leelee »

Hallo liebe Reisende,
ich bin verzweifelt am suchen nach der richtigen Antwort bezüglich eines Kochers.
Unsere Route:
3 Monate Südamerika (Ankunft in Peru/Lima, Abflug in Santiage de Chile/ Chile), dann geht´s 3 Monate nach Neuseeland, dann 3 nach Australien, dann 2 ins südliche Afrika.
Wir wollen soviel wie es geht zelten und haben uns auch schon ein Zelt angeschafft.
Aber was ist mit einem Kocher?
Ist der nötig?
Ich weiß, dass man in Hostels prima kochen kann, aber was ist auf Camingplätzen in den verschiedenen Ländern bzw. was ist während der Treeks, die wir in Südamerika und NZ planen?
Wenn wir einen mitnehmen sollen, welchen?
Gas, Benzin, Allesbrenner,..., aber von welcher Marke.
Wo gibt es Nachschubprobleme?
Hattet ihr Probleme mit dem Tranzport im Flugzeug?
Oder kann man sich einfach einen leihen, wenn man einen Treek läuft und dann braucht man eh keinen mehr?
Gruß und DANKE
Leelee
Christoph
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 06 Jun 04 14:40
Wohnort: unterwegs

Ist ein Kocher nötig?

Ungelesener Beitrag von Christoph »

Hallo LeeLee!
Meine Freundin und ich starten zwar erst in drei Tagen, so dass wir dir keinen Bericht von der Lage vor Ort geben können. Aber wir können dir sagen wie wir uns entschieden haben. Unserer Meinung nach muss ein kocher im Gepäck sein. In Südamerika wollen wir auch viel Zelten wenn möglich. Aber Campingplätze gibt es dort meines erachtens kaum. Wir haben uns für einen Benzinkocher von MSR entschieden. Benzin o.ä. bekommt man eigentlich überall. Da ist auch noch eine andere Düse bei, damit man auch Petroleum und zur Not Diesel verbraten kann. Beim Fliegen darauf achten, dass kein Benzin mehr in der Flasche ist. Hoffe das die beim Geruch vom Brener selber nicht meckern. Wir werden vorsichtshalber die Flasche mit Wasser füllen, bevor wir einchecken. Das ist es erst mal von uns. Werden dann mal Erfahrung sammeln gehen :wink:
Gruss
christoph
Pablo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 30 Okt 04 19:06
Wohnort: Freising

Ist ein Kocher nötig?

Ungelesener Beitrag von Pablo »

Hi,
also wo fange ich an....
bin seid 15 jahren pfadfinder und hab dieverse kocher ausprobiert...
Ich würde euch einen Benzin- bzw Multifiulbrenner ( übt den umgang aber ein paar mal im freien bevor ihr euch damit in das vorzelt zum kochen wagt! ) empfehlen gerade in südamerika in den Anden ab einer gewissen höhe werdet ihr mit gas probleme bekommen abgesehen davon bekommt man in gegenden in denen das hiken nicht so verbreitet ist selten gaskartuschen ( und die sind viel zu sperrig und teurer). Spiritus ist nicht überall erhältlich und auserdem sehr kälteempfindlich und gar nicht efektiv.
Benzin oder Diesel bekommt man überal wo es Menschen gibt; Autos Notstromagregatoren petroleumheizungen....

Als kocher selber kann ich euch vor allem wenn ihr noch gar keine ausrüstung habt den Trangia sehr ans Herz legen, ja der wird im O mit einem spiritusbrenner gelievert hat aber alles dabei windschutz, 2 töpfe, 1 Pfanne=deckel, kanne und kann praktisch auch direkt als geschirr benutzt werden. Dazu benutze ich schon seit lägerem dem Multifiul Nova der Marke Optimus. Wenn ihr euch entscheiden solltet diesen zu kaufen, dann beziet den direkt über Trangia ist dann billiger und hat den besseren adapter für den trangia ( es gibt 2 und globetrotter bietet nur den Billigeren obwohl teureren an).
Zum flugtransport hab ich selber noch nicht gemacht steht aber in 3 wochen bevor; vor anreise die Benzienflasche schön leer machen und ausdunsten lassen, genau wie den brenner mehr braucht man nicht zu beachten....hat man mir gesagt.



LG und Gut Pfad Pablo
Benutzeravatar
digeridingo

Ist ein Kocher nötig?

Ungelesener Beitrag von digeridingo »

Hallo.
Hab leider keinen Benzinkocher und will daher meinen guten alten Gaskocher mit nach Australien nehmen. Jetzt meine Frage: Gibts da unten überhaupt die passenden Kartuschen (die kleinen handlichen)? Denn welche mitnehmen kommt wohl nicht in Frage.

Schon mal danke im Vorraus!!
Gruß
Dom
Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB

Ist ein Kocher nötig?

Ungelesener Beitrag von Matthes »

Für Gaskocher gibt es ja verschiedene Systeme.
Ich habe einen Coleman mit Schraubkartusche.
Dann gibt es ja noch die, die kein Gewinde am Anschluss haben.

Also die "Coleman"-Kartuschen sollte es sicher geben, ist ja ein amerikanisches System. Aber ob das andere System weit verbreitet ist, weiß ich leider nicht.
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Ist ein Kocher nötig?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo LeeLee :),

da Südamerika Dein erstes Reiseziel ist, würde ich wohl gar keinen Kocher mitnehmen, sondern mir b.B. die dort sehr günstig erhältlichen üblichen Kerosinkocher kaufen, für die Du dann auch billig und überall Treibstoff bekommst und keinem nicht erhältlichen anderen System ausgeliefert bist.
(Selbst Spiritus ist weltweit nicht überall leicht erhältlich!)

Einen ähnlichen Kerosinkocher haben wir im Philippinen-Kapitel http://www.worldtrip.de/Asien/Philippin ... ron_4.html abgebildet.

Gute Reise - schreib' uns mal Dein Lieblingsrezept von unterwegs! :)
Patric
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 16 Nov 04 18:18

Ist ein Kocher nötig?

Ungelesener Beitrag von Patric »

Im notfall könnt ihr euch auch leicht einen selber bauen,auf www.assy-gallerie.de wird gezeigt,wie man einen hobo kocher selber baut.Ist sehr einfach und praktisch zu handhaben aber nach einmaligen gebrauch ist der kocher sehr verußt und sollte besser entsorgt werden und das natürlich nicht im wald...
ta-rider
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 19 Dez 09 10:14

Kocher auf Weltreise mit Zelten nötig?

Ungelesener Beitrag von ta-rider »

Ich würde keine Kocher mitnehmen bzw hatte nie einen mit. Gerade in Dritteweltländern bekommst du doch an jeder Strassenecke leckeres, gekochtes Essen zu lächerlich geringen Preisen.
[s.a.: -> Futter-Länder : Wo Selbstkochen preislich nicht lohnt]

Guten Appetit :)
Mit dem Motorrad um die Welt. Afrika, Südamerika, Asien, Europa: http://reisemotorrad.eu
dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs

Kocher auf Weltreise mit Zelten nötig? -

Ungelesener Beitrag von dieSteffi »

Hallo!

Der Kocher ist bei uns auch immer ein Thema. Wir haben zwar meistens einen dabei, doch brauchen ihn nur selten.

In vielen Ländern ist das Essen günstig und lecker, so dass du lieber im Restaurant/Straßenstand essen kannst (so lernst du auch viel über Land & Leute).

In Ländern, wo das Essen zwar billig ist, aber nicht schmeckt oder eintönig ist, kochen wir auch gerne selbst. Oft behelfen wir uns dann mit einem kleinen Holzfeuer vorm Zelt.

Selbst morgens bei Kaffeekochen benutzen wir den Kocher kaum noch, sondern machen schnell ein kleines Feuerchen. Geht natürlich nicht überall.

Bild

Und dann gibt es ja noch die Länder, in denen Essengehen (zu) teuer ist... Auf Campingplätzen gibt es meistens die Gelegenheit zu kochen. Oder einfach einen Gaskocher im Supermarkt oder so kaufen.

Mitnehmen muss also nicht sein.

bunteGrüße
dieSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“