Trampen in Neuseeland

Neuseeland im Weltreiseforum: Nordinsel und Südinsel Neuseelands sowie Niue ("the rock")
Forumsregeln
Neuseeland-Infopool mit einzelthematisch geposteten Fragen zu Neuseeland und Niue. Bitte nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten und dabei nicht direkt zum neuseeländischen Titelthema passende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen) vermeiden.[/b]
Das hilft, die Suche im Neuseelandforum allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
them@ni@c
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 30 Aug 04 21:49

Trampen in Neuseeland

Ungelesener Beitrag von them@ni@c »

Ich möchte Anfang nächsten Jahres rüber und würde mal gerne erfahren ob man in NZ gut per Daumenexpress von a nach b kommt. Habe bisher verschieden Antworten gelesen. Hat jemand von euch schon Erfahrungen gemacht?
Ich habe eigentlich vor möglichst meinen ganzen NZ Urlaub durch zu Trampen, ab und an vielleicht Bus und Bahn, aber finanziell ist das nunmal das günstigste.

Falls jemand Tipps oder Erfahrungsberichte hat. Bitte hier mal rein!

Danke & Gruß Marcel
JennyK
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 20 Jan 04 13:52

Trampen in NZ?!

Ungelesener Beitrag von JennyK »

Hallo!
Habe zwar noch keine persönlichen Erfahrungen gemacht (noch nicht!) aber ich habe von vielen Seiten gehört dass man gut trampen kann. Auch in meinem Reiseführer (Reise know how-zu empfehlen!) steht das drin. Und ich habe auch in vielen Reiseberichten gelesen, dass es einfach ist zu trampen...
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Trampen in NZ?!

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Marcel,
ohne NZ-Tramp-Erfahrene abschrecken zu wollen: Hast Du schon mal die Tramper-Links in den Reise-Links gecheckt?


Liebe Grüße
Christine
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 19 Sep 03 15:06
Wohnort: Schwarzwald

Re: Trampen in NZ?!

Ungelesener Beitrag von Christine »

Halli hallo!

Ich binjetz in Wellington angekommen und habe zuvor die ganze Nordinsel mit einem anderen maedel, dass ich hier kennengelernt habe, abgetrampt. Und es ging wunderbar, wuerde ich auf jeden fall wieder tun! Wir haben meistens zw. 2-10Minuten gewartet, das laengste waren 20min, und wir sind wirklich viel getrampt, allerdings koennte es auch daran liegen, dass wir weiblich sind...

Auf jeden fall immer guten menschenverstand walten lassen und nicht zu allen leuten ins Autosteigen! Wir wurden auch am laufenden Band gewarnt, im Moment hier besser nicht zu trampen, weil vor kurzem eine okumentation hier im TV kam von verschwundenen backpackern und ermordeten trampern usw.. Meiner Meinung ach ist es hier aber immer noch eines der sichersten laender zum Trampen, dass sind halt jetzt die ersten negativen Faelle, die gleich hochgebauscht werden. In Europa ist das schon "alltaegliches"...

Habe aber gestern mit einem ca. 40-jaehrigen geredet, er hatte erhelich Schwieriglkeiten mitgenommen zu werden, er meinte, es hatte wohl jeder Angst von einem alleinresienden Mann in seinem Alter... Das ist alles, was ich dir dazu sagen kann. Vielleicht bringt's dich ja weiter!

Schoene reise!!
andy_84
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 20 Sep 04 22:58
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Trampen in NZ?!

Ungelesener Beitrag von andy_84 »

Hi,

bin jetzt seit ca. 1 Woche in Nz, trampen funktioniert super, bis jetzt nur sehr gute Erfahrungen. Man wird total schnell mitgenommen, ein alter Maori is sogar extra einen Umweg gefahren um mich rechtzeitig zur Faehre zu bringen. Also wenn man wo trampen kann dann Neuseeland! :)

Gruesse aus Kohukohu
Andy
"Choose a job you love, and you will never have to work a day in your life." - Confucius
Benutzeravatar
viajero
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 20 Nov 03 17:22
Wohnort: wieder Jena/Erfurt seit 08/05

Re: Trampen in NZ?!

Ungelesener Beitrag von viajero »

Hallo folks,

ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten...
Trampen in NZ ( also Hitchhiking ), weil Trampen bedeutet hier Wandern gehen - ist immer noch ziemlich sicher und die Wartezeiten halten sich wirklich in Grenzen, ausser vielleicht Westkueste Suedinsel - aber im Moment sind auch so viele Touris unterwegs, da sollte dies ohne Probleme machbar sein. W
Wie gesagt, den gesunden Menschenverstand vertrauen...

Andre
Auf dem Tagebuch in Südamerika stand:
"Als der Rahmen des Moeglichen zu eng wurde, sprengte er sich und suchte das Weite"

André Diez
www.Der-Reisende.de
Benutzeravatar
SARAH M.

Re: Trampen in NZ?!

Ungelesener Beitrag von SARAH M. »

Hallo!!

Ich bin ganz neu hier auf dem Forum, bin aber bis jetzt einfach nur begeistert. Also hier mein erster Beitrag:

Ich war Anfang 2003 für 3 Monate in Neuseeland. Erstmals habe ich natürlich meine Bus-Tickets gebucht, habe aber schnell meine Meinung geändert. Es ist suuuuper einfach zu trampen. Alleine hätte ich es nicht gemacht (Prinzip-Sache wahrscheinlich), aber zu zweit überhaupt kein Problem. Ich war mit einem Mädchen unterwegs, das ich dort kennengelernt hatte und wenn wir mehr als 2 Minuten warten musste haben wir uns schon Sorgen gemacht!! :lol: Es ging einfach super schnell. Als ich dann mit meinem Bruder getrampt bin, ging es etwas schwieriger. Ich denke, die Leute fühlen sich sicherer bei zwei Mädels.

Noch ein Wort dazu: wir waren im Winter in Neuseeland (also voll in der Nebensaison) und selbst auf der Südinsel war trampen überhaupt kein Problem.

Weiterer Tip: In den Hostels immer Ausschau halten auf dem schwarzen Brett. Dort hängen immer Mitfahrgelegenheiten von anderen Backpackern. Oder einfach andere Backpacker fragen, wo sie hinfahren und ob sie ein Auto haben, da ergibt sich immer was.

So, ich hoffe ich konnte behilflich sein und wünsche eine super Reise durch dieses traumhafte Land!

Sarah.
Benutzeravatar
la_kaza
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 21 Okt 04 17:20
Wohnort: hamburg

Re: Trampen in NZ?!

Ungelesener Beitrag von la_kaza »

moechte mich auch den vorrednern anschliessen, selbst ich als 22jaehriger typ habe selbst nur einmal laenger als 15 minuten gewartet und es sogar gehabt das ich als ich laufen wollte ( sprich nix daumen, nix schild) immer wieder angebote bekam mitgenommen zu werden :-)

achja und mag fuer jungs evtl. anders sein aber ich habe mich fuer gesunden menschenverstand und nicht diese wahnsinnige paraneua die in deutschland ueblich ist entschieden... und wenn ihr euch unsicher seid:

handy dabei, nummer merken und an nen jemanden ne sms schicken wohin hier unterwegs seid ...

in diesem sinne:

geniesst den sommer und die liebsten gruesse aus neuseeland

marcel
reisen ist leben -genauso wie das leben eine reise ist...
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Peru: Trampen, HitchHiken, Mitfahrmöglichkeiten?
    von ChrisMei » » in Südamerika Forum
    2 Antworten
    3521 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JuliaBe
  • Trampen in Deutschland - Erfahrungen, Tipps
    von K2 » » in Europa
    17 Antworten
    17093 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dieSteffi
  • Kenia: Trampen in Kenya - Erfahrungen
    3 Antworten
    4972 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tartax
  • Australien: Trampen / Autostop in Down-under - Erfahrungen?
    von Daniel899 » » in Australien-Forum
    12 Antworten
    25138 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Malinchen

Zurück zu „Neuseeland-Forum“