Backen wo es keinen Backofen gibt!

Weltreisend auf lokalem Markt einzukaufen und auf landesüblichen Kochstellen einheimische Gerichte zu Kochen ist preisgünstig, lecker, fördert das Sozialleben und ist manchmal mit abenteuerlichen Erfahrungen verbunden... Weltweite Kochrezepte.
dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 10 Mär 09 13:54

Hallo!

In unserem Camper haben wir keinen Backofen, moechten aber auf frisches Brot, Pizza etc. nicht verzichten.

Jetzt habe ich gehoert, dass es auch Backtoepfe geben soll. Wir haben z. B. in einer Pfanne mit Deckel gebacken...

Was habt ihr fuer Tipps und Empfehlungen?

bunteGruesse
eureSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Benutzeravatar
Andi_tz
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 26 Okt 08 19:47
Wohnort: Hamburg

Wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von Andi_tz » 10 Mär 09 14:26

In weichem Sand, wenn Feuermachen nciht verboten ist, mach es einfach wie die Beduinen:
Ein Feuer anzünden, wenn die Glut schön heiß ist, alles beiseite schieben. Eine Mulde in den heißen Sand machen, den teig für das Brot (oder auch Fleisch) direkt hineingeben, mit heißem Sand bedecken. Darauf dann die noch glühende Kohle aufhäufen.
Brot braucht, je nach größe natürlich, ca 30 min. Nach der Hälfte der Zeit ausgraben und Wenden, wieder bedecken. Gibt eine schön feste Kruste, Kohlestückchen einfach abklopfen.
Fleisch dauert etwas länger, ca. 1 h, und sollte, bevor die Kohle darüber geschichtet wird, mit einer umgedrehten Pfanne o.ä. abgedeckt werden. Darüber sollte dann wieder brennendes Holz geschichtet werden, da die Kohle nicht genug Wärme abgibt, um das Fleisch innerhalb einer Stunde zu garen.

Wenn ich einen Kartenleser finde, kann ich ein paar Bilder dazu hochladen...

Grüße aus der Wüste :)
Andreas

Benutzeravatar
Astrid
WRF-Moderator
Beiträge: 5564
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von Astrid » 12 Mär 09 1:26

Hallo,

Auf Tonga haben wir ebenfalls die Tradition des Kochens in Erdöfen kennengelernt :).
Dort lassen sich die Löcher allerdings nicht so einfach mit den Händen buddeln, sondern man muss schon einen Spaten zur Hand haben ;).

Das Prinzip ist ähnlich wie von Andreas beschrieben, allerdings werden die meisten Lebensmittel in Bananenblätter eingewickelt gegart. Das gibt dem Essen - auch selbst gebackenem Brot - einen ganz eigenen Pfiff.

Alternativ werden aber auch billige Alu-Töpfe in die Glut gestellt. Ein paar Bilder zum Erdofen auf Tonga findet Ihr z.B. hier:
-> http://www.worldtrip.de/Tonga/Eua/Eua_T ... _maxi.html

Meist haben wir uns beim Backen ohne Backofen auf kleine Brötchen beschränkt - also Dumplings, Fladenbrote oder Arme Ritter :lol:.

Liebe Grüße
Astrid

Werni
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 27 Mai 09 15:44

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von Werni » 27 Mai 09 16:08

Hallo

Ganz einfach: Nimm einen grossen Topf, dann etwas Wasser, lege einen flachen Stein auf den boden und dann einen kleineren Topf in den grossen Topf stellen. Im kleinen Topf Teig reingeben. Deckel drauf und dann auf den Herd oder ins Feuer damit...

Viele Grüsse

Segler Seb
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 13 Jan 15 18:50

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von Segler Seb » 23 Jan 15 11:25

Hallo,
Du hast zwar vermutlich mittlerweile eine lösung, trotzdem möchte ich das Thema nochmal aufwärmen:
Ich habe gute Erfahrungen mit so etwas gemacht:
www.compass24.de/product/14568011/omnia ... g-backofen [auch bei Amazon erhältlich]
Für Rucksackreisende natürlich keine option - nimmt wohl zu viel Platz weg. Aber im Camper, Auto oder Boot findet man vielleicht noch eine ecke ;)
Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 533
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von muger » 23 Jan 15 11:38

Hallo

Brot backen in der Pfanne - hier habe ich ein mögliches Verfahren beschrieben und bebildert:
http://dermuger.blogspot.ch/2010/11/leb ... acken.html

liebe Grüsse vom Muger
.

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 23 Jan 15 13:49

Danke für eure Tipps!

Ja, wir sind mittlerweile tatsächlich dazu übergegangen in der Pfanne oder in einem Topf zu backen. Das geht meistens sogar ziemlich gut. Das Ergebnis sieht zwar etwas anders aus, als bei einem Backofen, aber alles schmeckt genauso lecker!

bunteGrüße
eureSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Cosima
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 17 Feb 15 17:53
Kontaktdaten:

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von Cosima » 17 Feb 15 18:14

Dass man Brot auch in der Pfanne bzw. in einem Topf backen kann, habe ich noch nicht gewusst... aber gut zu wissen, dass es möglich ist und auch schmeckt ;) Das Verfahren werde ich mir auf jeden Fall im Hinterkopf behalten :D

xenawarriorprincess
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 23 Mär 15 14:36

Backen wo es keinen Backofen gibt!

Ungelesener Beitrag von xenawarriorprincess » 23 Mär 15 15:40

Ich finde die Tipps ja wirklich bemerkenswert - ich weiß nicht, ob ich selbst einmal Gelegenheit haben werde, dies auszuprobieren - aber ist das alles nicht schrecklich mühevoll - schließlich muss man ja auch die Zutaten mitschleppen...und schmeckt das Gebackene überhaupt bzw. kann man es mit unserem "gewohnten" Brot vergleichen?

Antworten

Zurück zu „Unterwegs Kochen, Backen und exotische Rezepte“