Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

dirtsA
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 20 Mai 09 17:32

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von dirtsA » 27 Jun 09 12:07

Hallo in die Runde...

Ich hol dieses Thema mal wieder nach oben, da es mich persoenlich auch sehr interessiert. Bei mir wird es zwar noch 2 Jahre dauern, bis ich auf eine lange Reise gehen kann, aber das macht nix - die Vorfreude ist bei mir schon jetzt da!! :) Ich lese schon jetzt dauernd hier im Forum und surfe im Net nach Infos zu Laendern, lese Reiseblogs etc. Einfach, weil ich es schon jetzt kaum erwarten kann und am liebsten sofort los wuerde. ;-)

Meine Umgebung: Naja...zumindest meine Familie quatscht gerne mit mir darueber, laesst sich gerne vorschwaermen, wo ich denn ueberall hin moechte und was es da nicht alles zu sehen gibt...

Aber...vielleicht hat jemand meinen Vorstellungs-Thread gelesen, zu meinem Partner-Problem diesbezueglich. Kurz als Zusammenfassung: Er ist wenig bis gar nicht reisebegeistert, schon gar nicht fuer eine Langzeitreise und zuhause sehr sehr stark verwurzelt in diversen Vereinen etc.

Das macht es mir schwierig, meine Vorfreude zu zeigen - ich habe zwar von ihm so ein halbes ok fuer meine Plaene ohne ihn bekommen, aber da plagt einen dann doch das schlechte Gewissen...mich zumindest! Immer, wenn er sieht, dass ich wieder auf irgendwelchen Blogs rumstoebere etc. heisst es dann: Und du schon wieder nur am Reise planen. Und das in einem sehr genervten Ton.

Naja. Nachdem wird beide zusammen wohnen und ich schon ein Stueck von zu Hause weg, kann ich meine Vorfreude so auch nicht wirklich teilen... Freunde sind alle ueber DE und AT verstreut und sieht man alle Monate mal. Auch nicht alle haben Verstaendnis bzw koennen sich mit-freuen. Die meisten reagieren irgendwann genervt, wenn man nur noch vom Reisen spricht.

Das sind meine Erfahrungen dazu - und es ist echt schade so. Geteilte Vorfreude ist schliesslcih doppelte Vorfreude :wink:

al-iksir
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 297
Registriert: 05 Mär 06 16:35
Wohnort: Stockholm

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von al-iksir » 27 Jun 09 12:31

"Und du schon wieder nur am Reise planen."
Ich glaube, damit würde ich eher schlechter zurechtkommen - also wenn jemand so abfällig über meine Reise, die gleichzeitig mein Traum wäre, spricht. Darin schwingt kein bisschen Unterstützung oder Gutheißen mit. So wie ich mich kenne, würde ich mich dann recht bald in Selbstzweifel stürzen, ob das, was ich vorhabe, auch wirklich seine Berechtigung hat. "nur am Reise planen" klingt so, als gäbe es eigentlich wichtigere Dinge im Leben, aber man hat sich total in eine Richtung verrannt, aus der man nicht wieder herauskommt.

dirtsA
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 20 Mai 09 17:32

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von dirtsA » 27 Jun 09 13:00

Also hart ist es schon fuer mich, wenn dann so abfaellige Kommentare fallen. Aber was soll ich machen, fuer ihn ist es einfach nicht nachvollziehbar, so eine lange Reise zu planen und sich auch jetzt - ueber 2 Jahre davor - schon darauf zu freuen und planen zu wollen.

Gibt es hier auch jemanden, der sich schon so lange vorher auf seine Reise freut bzw. der meine langfristige Vorfreude nachvollziehen kann? Ist ja auch eine Frage danach, wie sehr man allgemein sein Leben plant. Mein Freund zb macht fast alles nur sehr spontan, waehrend ich schon immer gerne einen Plan im Kopf hab ;)

Also Selbstzweifel sind mir bis jetzt zum Glueck noch nicht gekommen, aber eben ein schlechtes Gewissen. Wenn sich der andere nicht mitfreut und man selbst so hingestellt wird, als sei die stanedige Reiseplanung was Schlechtes...dann macht man's halt irgendwann doch lieber so wie ich und surft nur noch rum, wenn der Freund nicht da ist ;-)

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von layla » 27 Jun 09 14:25

Sowas ist schwierig wenn der eine Teil sehr reisebegeistert also mehr wie 1 woche pauschalurlaub im jahr ist und der andere seinen urlaub am liebsten auf balkonien verbringt, weil nirgendwo ist es so schön wie daheim.
Kenne ich alles war mit ein Trennungsgrund von meinem exfreund.

Was mir vorkommt, kann natürlich einbildung sein. nachdem ich es einigen freunden erzählt habe, was ich vor habe. kommt es mir so vor das sie einen naja jetzt hart gesagt meiden, nichtmehr so interessiert sind gemeinsam was zu machen weil in 2 monaten ist man ja eh weg.
wie gesagt vielleicht auch nur einbildung.

Benutzeravatar
Lohas
WRF-Spezialist
Beiträge: 397
Registriert: 28 Feb 09 0:36
Wohnort: Dublin

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von Lohas » 27 Jun 09 15:27

Hallo Astrid,

um ehrlich zu sein, möchte ich nicht mit Dir tauschen :(
Es ist sicherlich nicht einfach, so lange noch warten zu müssen und dann auch noch keine Unterstützung vom Partner zu haben.

Auch wenn meine Situation etwas anders ist, möchte ich doch auch mal was zu der anderen Seite schreiben:

Wenn er nicht reisen will oder kann, musst Du das vielleicht akzeptieren (aber zwei Jahre sind noch lang und der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann - vielleicht auch bei Deinem Freund :wink: )

Auch ich habe mich anfangs geärgert, dass gerade auch sehr nahestehende Menschen meine Vorfreude nicht geteilt haben.
Natürlich ist es etwas Neid, etwas fehlende Fähigkeit das nachzuvollziehen, aber auch die Tatsache, dass sie einen wichtigen Menschen (wenn auch nur für bestimmte Zeit) "verlieren".

Mein bester Freund hatte die erste Zeit auch Schwierigkeiten, mir zu zeigen, dass er sich mit mir freut. Teilweise kam das bei mir auch als Desinteresse oder richtiges Freude kaputtmachen an.
Heute aber, freut er sich aufrichtig mit mir.

Was ich gemerkt habe ist, dass viele meine Reisepläne als erhobenen Zeigefinger empfinden.
Denn ich mache das, wovon viele träumen, ich traue mich so eine weitreichende Entscheidung zu treffen und ich nehme mir die Zeit, mich mit mir und meinem Leben/meinen Plänen auseinander zu setzen.
Einigen wird so der Spiegel vorgehalten und ihnen wird ihre eigenen Unbeweglichkeit und Unzufriedenheit bewusst.

Mir hat das WRF und ausgiebige Internetrecherche hier sehr geholfen.
Gib Deinem Umfeld Zeit und lass Dir Deine Vorfreude nicht kaputt machen!

LG

Lohas
Memento mori - In omnia paratus.

dirtsA
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 20 Mai 09 17:32

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von dirtsA » 27 Jun 09 15:47

Danke!! :) Das sind mal ein paar aufmunternde Worte, die ich im Moment echt brauchen kann...

Ich denke, Neid spielt teilweise wirklich eine grosse Rolle - dass sich andere etwas trauen, wovon man selbst still und heimlich auch trauemt, aber sich nie dazu aufgerafft hat.

Mal sehen, wie ich die 2 Jahre noch schnell rum bringe - auf jeden Fall viel hier im WRF lesen und stoebern ;)

LG Astrid

al-iksir
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 297
Registriert: 05 Mär 06 16:35
Wohnort: Stockholm

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von al-iksir » 27 Jun 09 16:01

Also ich weiß ja nicht, wie andere Leute ein Gefühl wie Neid ausdrücken... aber bei mir ist das auf jeden Fall so, dass ich eher versuche, so viel wie möglich dann von der Reiseplanung mitzubekommen, so viel wie möglich darüber erzählt zu bekommen, was diese Person vorhat. Aber aus Neid ihre Pläne verdammen und sie zu meiden - das kommt mir ein bisschen seltsam vor.

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von layla » 27 Jun 09 16:23

Doch ich hab auch bei einigen Leuten gemerkt bzw wo ich denke sie sind schon neidisch drauf die garnicht großartig gefragt haben wo es hingeht nur sowas gesagt haben woher nimmst du das geld und was is mit job aber warum und wieso man das macht und welche länder hat sie garnicht interessiert.

Benutzeravatar
Lohas
WRF-Spezialist
Beiträge: 397
Registriert: 28 Feb 09 0:36
Wohnort: Dublin

Reise-Vorfreude teilen - Reaktionen aus dem Umfeld

Ungelesener Beitrag von Lohas » 27 Jun 09 16:55

Ich denke, da muss man unterscheiden.
Manchmal kann Neid helfen, den eigenen A... hochzubekommen und auch was zu bewegen. Dann will man natürlich alles darüber wissen.

Aber wenn jemand was hat, was ich selbst (wenn auch nur eingeredet) nie haben werde, will ich darüber auch nichts hören.
Das muss nicht unbedingt was mit Missgunst zu tun haben, sondern eher mit der Tatsache, dass es mich nervt, dadurch einen Spiegel vorgehalten zu bekommen.
Memento mori - In omnia paratus.

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“