Zu alt um nach Weltreise einen guten Job zu finden?

Nach längerem Reiseleben ist nichts mehr, wie es vorher war: Die Heimat nicht und man selbst schon gar nicht. Und dann trotzdem: Business as usual?
Du bist nicht allein mit dieser Erfahrung - tausche Dich aus!

Moderatoren: Der_Felix, der Bär

Chrissl
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17 Sep 13 18:10

Zu alt um nach Weltreise einen guten Job zu finden?

Ungelesener Beitrag von Chrissl » 15 Sep 14 18:32

Hi! ich war 29 und bin ein halbes Jahr weg. Ich bin in einem extrem kompetitiven Geschäft tätig- ich bin Wissenschaftler und arbeite in der Forschung, da werden Lücken im Lebenslauf nicht gern gesehen, da will man rauslesen dass man quasi im Labor übernachtet und die Wochenenden gerne durcharbeitet. Aber trotzdem hat danach alles reibungslos funktioniert, ich habe eine guten Job bekommen und alles läuft wie am Schnürchen. Ich hab z.B auf B ali während der Reise (ca. 1-2 Monate vor Rückkehr) eine "Bewerbungspause" eingelegt und eben 10 Bewerbungen geschrieben. Das hat extrem geholfen um erstens die Gedenken wieder auf die Realität zu Hause vor zu bereiten, und zweitens die Arbeitslosigkeit zu verkürzen.
Also- keine Angst! Und schöne Reise!

Antworten

Zurück zu „Nach der Langzeit-Reise oder Weltreise“