Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
Benutzeravatar
kalleklops18

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von kalleklops18 » 10 Dez 09 18:13

i was also done by Mr. Mike. He is very serious with his job. He showed me damages to his body from his "attack" . I am hoping to meet him again at the airport to catch up on old times. lol I missed him by 1 day, I travelled last time on Nov 10 and was looking for his ugly face. Jackass!!

Benutzeravatar
UD_Gast

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von UD_Gast » 26 Dez 09 18:15

Na Klasse, ich hab's mir schon gedacht , aber dem Kerl trotzdem 2000 Baht gegeben für seine Umbuchung. zu meiner Freundin noch gesagt, die sehen wir wahrscheinlich nie wieder.
Erst wollte ich ihm nichts geben, sondern hab ihn auf Western Union verwiesen, da hat er innerhalb einer Stunde Geld aus Deutschland. Aber es war Weihnachten und ich dachte mir, kann ja sein dass er wirklich in Not ist und ich vollbringe noch ne gute Tat, denn die 40 Euro brigen mich nicht um. Ärgern tut's mich natürlich jetzt doch, dem Arsch was gegeben zu haben.

War die gleiche Masche... beim Rauchen unten an der Eck-Kantine vor dem Flughafen. Er hat was von Schnauze voll mit Urlaub und Überfall mit Krankenhausaufenthalt in Trat erzählt und uns sein tatsächlich zerschundenes Bein gezeigt. War etwas skeptisch, denn ich kenn mich in Südostasien ganz gut aus, und in Thailand gibt es zwar Diebstahl, Abreißen von Schmuck, Taxifahrer die mit dem Gepäck durchbrennen etc., aber Raubüberfälle in dem Stil so gut wie keine. Wenn ich nicht schon in Eile gewesen wäre, wäre ich mit ihm zum Schalter gegangen, bzw. zur Police, die ist nämlich nur ein paar Schritte von der Kantine entfernt !!! - Er hat das schon tricky gemacht, der A....

Cossebaude
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 13 Dez 09 0:03

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Cossebaude » 28 Dez 09 1:26

einfach selber schuld einem fremden geld zu geben...echt ohne worte...

Benutzeravatar
Gast

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Gast » 25 Jan 10 14:53

Hallo,

ist uns gestern (24.01.2010) genauso gegangen! Haben bis jetzt nichts gehört und dachte, ich google ihn mal...

Genau die gleiche Story, auch im Außenbereich der Kantine am Airport angesprochen worden...

Denk mir nur, dass ich beim nächsten Mal wohl skeptischer bin bei jemanden, der WIRKLICH Hilfe braucht!

kriss2cross
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 24 Apr 09 22:16

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von kriss2cross » 27 Jan 10 3:00

Ich bin im April nochmal am Flughafen von BKK und werde mich da genuesslich hinstellen eine zigarette rauchen und nur drauf warten bis mike kommt und mich anspricht... ich hoffe das ich euch allen da etwas entgegen komme :-D

Benutzeravatar
Auch Geprellt

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Auch Geprellt » 29 Jan 10 8:17

Hallo an alle mich hatte er Letztes Jahr auch mit der Überfall Masche Geprellt und ich hoffe sehr das egal wer ihn findet ihm einige HAndfeste Grüße von mir einschenkt !
In freudiger Erwartung ihn auch mal selbst wieder zu treffen !
Ich 8) :evil:
Das wird ein Festmal :twisted:

Benutzeravatar
Mueng-Thalueng
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 15 Dez 09 11:49
Wohnort: Land of Smile

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Mueng-Thalueng » 09 Feb 10 18:17

Beim googeln habe ich folgenden uralten lnk gefunden:

www.tncc_pattaya.chonburi.police.go.th/news/GermanyE001.pdf

Angeblich soll die site aber den PC beschädigen wollen. :!:

Für diejenigen die auf Mike am Suwanabumsi warten wollen, um ihm eins einzuschenken:
Laßt es lieber. Nicht daß ihr dann anschliessend noch mehr Probleme habt, als der Typ selbst. :shock:

Seid einfach nicht so doof (sry) und glaubt jeden Scheiß, der euch erzählt wird.
Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur...

Benutzeravatar
Dirk W.

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Dirk W. » 17 Feb 10 15:10

Hallo zusammen !
Habe ja den Eintrag hier verfasst und wollte jetzt eigentlich wissen , wie man Dem das Handwerk legen kann !!??
Bin wahrscheinlich im April wieder in Bangkok ... falls Ich den A rsch sehe
kann man den bei der Polizei melden , weil der wird ja da drüben gesucht ... oder wer hat da tips !!???
Falls Ich dem doch eine in die F... haue , was ist dann ... werde Ich noch verhaftet !??
Gruß Dirk
Lobo MC

Benutzeravatar
Mueng-Thalueng
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 15 Dez 09 11:49
Wohnort: Land of Smile

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Mueng-Thalueng » 21 Feb 10 13:58

@DirkW->Gast? :arrow:

Den typischen deutschen läßt du bei einer Asienreise lieber zu Hause.

Wenn du es aber absolut nicht lassen kannst, kannst du, wenn du den Typ dort sichtest, einfach einen Polizisten oder jemanden vom Sicherheitspersonal ansprechen und die werden sich den Typ dann greifen.
Die werden sich freuen, aber zum Ehrenbürger wirst du wohl deshalb nicht ernannt.
Wenn du ganz sicher gehen willst, mach unbemerkt ein Foto von ihm, das ist vlt hilfreich, falls er sich in der Zwischenzeit verziehen will.
Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur...

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“