3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Forumsregeln
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
sabrinchen22
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 15 Sep 04 16:30

3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Ungelesener Beitrag von sabrinchen22 »

ich habe vor nächstes jahr einen 3 monatigen sprachaufenthalt in barcelona zu machen, anfänger kurs 4 std. am tag....kann leider noch kein wort spanisch!!

ich frage mich nun ob ich vorher noch einen spanischkurs zu machen? oder wie schnell lernt man die sprache in einem anderen land? kann mir jemand von seinen erfahrungen berichten?

besten dank und liebe grüsse!
sabrina :D
Roncobuster
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 27 Apr 04 16:36

3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Ungelesener Beitrag von Roncobuster »

Hi Sabrina,

schau doch mal unter http://www.ralf.lambrecht.com/index.htm ... marks.html

Bin da selber erst drauf gestossen....der Typ hat eine endlose Anzahl Links zu allem möglichen. Weiter unten in seiner Liste findest du eine Menge Links zum Thema Spanischkurs.

Eine Bekannte von mir war 6 Wochen in Antigua de Guatemala und hat dort für low bei einer Familie gewohnt und ca 4-5 Stunden (bis auf Sa. und So.) am Tag unterricht gemacht. Muss ziemlich gut gewesen sein. Sie hat gemeint, dass es schon ein leichterer Einstieg wäre (trotz Anfängerkurs), wenn man schon ein paar Basics hat....ist aber kein Muss. Die Kosten für den Unterricht sind kein Vergleich zu dem was es bei uns so kostet.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich nur mit Grundkenntnissen in Englisch nach USA gegangen bin und dort 15 Monate gelebt und gearbeitet habe. Du merkst den Unterschied bin in kürzester Zeit...du musst ja sprechen...du willst dich ja verständigen... mach dir mal nicht soviel sorgen.

Gruss,
Ralph
Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 335
Registriert: 31 Jul 03 0:33

3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Ungelesener Beitrag von Tiroler »

Ich hab innerhalb von 3 wochen chinesisch gelernt (zumindest das wichtigste zum überleben) da dort nur 2-3 menschen englisch konnten. Und dieses englisch hatte nicht viel mit dem englisch zutun das ich kannte *g*.
Wenn du jeden tag spanisch sprechen mußt lernst du auch viel schneller. Viel spaß. Martin
sabrinchen22
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 15 Sep 04 16:30

3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Ungelesener Beitrag von sabrinchen22 »

Vielen Dank für die Tipps und den Link!
Wahrscheinlich habt ihr recht, wenn ich erst mal da bin und sprechen "muss", dann wird das schon irgendwie gehen... und einige Sätze auf spanisch werd ich bis dahin noch lernen :D


Liebe Grüsse
Sabrina
Benutzeravatar
Gast

3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Ungelesener Beitrag von Gast »

Hallo!

Der "Typ" hat auch letzten Winter in Costa Rica verbracht und dort spanisch gelernt. War genial. Der Typ bin also ich ;-) Dafür habe ich damals auch eine Webrecherche gemacht und die Auswertung jetzt mal online gestellt:


http://ralf.lambrecht.com/vergleich.htm

Saludos,
Ralf
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Übersicht Spanisch-Sprachschulen in Costa Rica

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Du toller Typ, ;)
Klasse, dass Du Dich gemeldet hast, Ralf! :)
(Mir wär's ja schon ein bisschen peinlich jemanden, auch wenn er zunächst nur anonym nur seine Webseite bekannt ist, "Typ" zu nennen - und dann taucht er auch noch höchstpersönlich auf!)

Also ich finde Deine Auflistung der costaricanischen Sprachschulen toll und denke, sie hätte einen Extra-Beitrag "! Sprachschulen in Costa Rica" in der Kategorie Mittel-Südamerika verdient.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Ralph
WRF-Moderator
Beiträge: 531
Registriert: 03 Dez 02 21:25
Wohnort: Reichelsheim / Wetterau

3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Ungelesener Beitrag von Ralph »

Bei durchschnittlicher Begabung und gutem Ehrgeiz wirst Du in drei Monaten einiges lernen. Der Killer ist jedoch, daß viele tagsüber die Sprache lernen und dann Abends mit anderen Deutschen abhängen - und dann nur Deutsch reden. Tue Dir also selber einen Gefallen und suche auch außerhalb des Unterrichts die Nähe zu Einheimischen.

Happy Trails,

Ralph

PS: Ein Buch, das mir zum Einstig gut gefallen hat, ist "Spanisch in 30 Tagen", erschienen im Humboldt Verlag.
Anna!
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 27 Aug 04 21:27
Wohnort: Ebikon, Schweiz

3 moante sprachaufenthalt....wer hat erfahrung?

Ungelesener Beitrag von Anna! »

hallo sabrina,

bin seit 2 monaten in mexiko am spanisch lernen. bevor ich hier herkam, sprach ich praktisch nichts. Ich gehe hier auch an eine Schule, jedoch durchschnittlich nur 2 stunden am tag. habe inzwischen schon so einiges gelernt und verstehe die Menschen eigentlich gut. Auch mit dem Sprechen klappts schon recht gut, klar kann noch immer nicht alles sagen, was ich gern moechte, es genuegt jedoch um mich mit den menschen zu unterhalten. Man lernt halt, die woerter zu umschreiben, die man nicht kann. Was mir jedoch noch immer Muehe bereitet ist z.b das Fernsehen oder einem Gespraech zu folgen an dem viele Personen beteiligt sind. Du wirst also auch Spanisch lernen ohne Vorkentnisse. Klar ist es am Anfang so etwas schwieriger, aber ich denke Schlussendlich macht es keinen grossen Unterschied. Vieles wird von deinem Einsatz abhaengen. Mein Tip: unterhalte dich so viel wie moeglich mit Einheimischen und verbringe so wenig Zeit wie moeglich mit deutsch- oder englischsprechenden Personen!

Wuensche dir einen tollen Aufenthalt! wann gehts los?

liebe gruesse

Anna
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“