Weltreise per Rad?!

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
RobISonTheTrip
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 13 Jun 04 17:12
Wohnort: Barcelona

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von RobISonTheTrip »

Hi!

Also, bin gerade auf den gedanken gekommen eine Weltreise mit dem Rad zu organisieren.(Natürlich nach der Ausbildung;) ) Denke an einen "Starttermin" frühestens Ende 2006.

Wollte nur mal fragen ob hier villeicht schon jemand erfahrung hat mit dem Erkunden der welt per Rad?

Naja noch einen schönen Nachmittag an alle!
Mfg Robert
Gehe deinen Weg und wenn du genug hast kehre um.
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von pushbike »

Gegenfrage: Hast Du schon irgendwie Erfahrung mit Radreisen? Wenn nicht, dürfte es besser sein, mit 3 - 4 Wochen-Touren anzufangen.
War schon mal auf nen Überlandtrip nach Australien. Ein bißchen stressig wars und warm, schwül, kalt und viele Höhenmeter.
Natürlich ist es auch möglich so loszufahren. Aber es ist leichter, wenn Du weißt, was es bedeutet, (fast) jeden Tag zu fahren.
Gruß pushbike
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
RobISonTheTrip
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 13 Jun 04 17:12
Wohnort: Barcelona

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von RobISonTheTrip »

HI!

Habe bis jetzt nur Tourenmäßig nur wenig bzw. nur kurze "Reisen unternommen ( um den Bodensee;den Rhein von Chur bis ins "deutsche";) entlang,...). Nie länger als 2 Wochen.
Allerdings fahre ich seit ca. 10 Jahren täglich mindestens 10-12 km auf dem bike (zur arbeit bzw. früher zu schule,trainings,....)

Denke darauf lässts sich schon was aufbauen?!

Kannst du mir deine Route auf dem Australien Trip verraten?
Mfg Robert
Gehe deinen Weg und wenn du genug hast kehre um.
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von pushbike »

Logisch kannst Du drauf aufbauen. Nur vergleichen kannst Du es nicht. Probier mal ne 4-Wochen-Tour in Nordafrika oder irgendwo anders, wohin es Dich zieht.
Was Australien angeht, bin ich von Darwin 1000 km nach Tennant Creek. Von da aus nach Osten nach Mount Isa (der größten Outback-Stadt Australiens mit ca. 10 000 Einwohnern). Auf der Westseite der Dividing Range bin ich dann nach Sydney und weiter nach Melbourne. Dauer des Aufenthaltes in Australien 3 Monate. Bei ca. 4000 km. Und natürlich längerem Aufenthalt in Sydney und Melbourne.
Australien war allerdings eine der leichtesten Etappen.
Gruß pushbike
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
Modschiedler
WRF-Moderator
Beiträge: 368
Registriert: 13 Sep 04 12:32
Wohnort: Hamburg

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von Modschiedler »

@pushbike: Das ist ja ein ganz gutes Tagespensum! ~45Km/Tag! Und Du scheinst ja nicht jeden TAg gefahren zu sein. Aber wahrscheinlich sind die Strasseverhältnisse doch recht gut!?

Ich würde auch auf jeden Fall mal ein "Trainingsfahren" machen. Ich glaube deutsche Strassenkilometer kannst Du nicht so als "Grundlage" nehmen.
Durch was für Gegenden wolltest Du den radeln?

EDIT: Ich wollte noch Links posten
http://www.elena-erat.de/index.htm
http://www.pax-tour.de/start_gross.html
RobISonTheTrip
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 13 Jun 04 17:12
Wohnort: Barcelona

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von RobISonTheTrip »

Habe mir in etwa gedacht Österreich- Ungarn- Rumänien- Ukraine(Schwarzes Meer-Krim)-Rußland- ??

Den letzten teil will ich offen lassen und erst on tour entscheiden wo und wie.

@Modschiedler: Danke für die links!

Mfg Robert
Gehe deinen Weg und wenn du genug hast kehre um.
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von pushbike »

Na ich war 2 Wochen in Sydney und 1 Woche in Melbourne. Weiter hab ich immer wieder Ruhetage eingelegt. U. a. um mir was anzusehen oder schlicht einfach ausruhen. Wenn Du mal ne lange Radtour machst, weißt Du warum. Allein die Strecke Darwin - Tennant Creek ist ca. 1000 km. Hab dafür ca. 2 Wochen gebraucht. Die 4000 km sind auch nur ein ungefährer Wert. Können auch 4500 gewesen sein. Müßte ich jetzt nachrechnen. Auf den Uluru hab ich übrigens verzichtet. Wäre nur ein Umweg von ca. 1000 km.
Gruß pushbike
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von pushbike »

Na ich war 2 Wochen in Sydney und 1 Woche in Melbourne. Weiter hab ich immer wieder Ruhetage eingelegt. U. a. um mir was anzusehen oder schlicht einfach ausruhen. Wenn Du mal ne lange Radtour machst, weißt Du warum. Allein die Strecke Darwin - Tennant Creek ist ca. 1000 km. Hab dafür ca. 2 Wochen gebraucht. Die 4000 km sind auch nur ein ungefährer Wert. Können auch 4500 gewesen sein. Müßte ich jetzt nachrechnen. Auf den Uluru hab ich übrigens verzichtet. Wäre nur ein Umweg von ca. 1000 km.
Gruß pushbike
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
Modschiedler
WRF-Moderator
Beiträge: 368
Registriert: 13 Sep 04 12:32
Wohnort: Hamburg

Weltreise per Rad?!

Ungelesener Beitrag von Modschiedler »

Nochmal ein recht interessanter und gut geschriebener Bericht
http://www.mitdemfahrradindieuni.de/
Die Idee fand ich auch ganz spassig und vor allem, wie es nach der "PLeite" weiter ging!
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“