Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

In der Karibik kann man's aushalten: Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto Rico, British und American Virgins, Antigua, Guadeloupe, Dominica, St.Lucia, Barbados, Grenada Trinidad, Tobago, Antillen und etliche andere...,
oder?
Forumsregeln
Karibik-Infopool Einzelthematische Infos und Fragen zur Karibik. Bitte nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten und dabei nicht.direkt zum karibischen Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen) vermeiden.[/b]
Bitte hilf, die Suche im Karibik-Infopool für alle effektiv zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo alle,

wir sind ja gerade auf Barbados und bekommen hier katastrophale Bilder von der Nachbarinsel Grenada mit.
Von Ivan geplättet herrschen jetzt Hunger, Durst und Notstand.

Hier laufen Hilfsaktionen auf vollen Touren (z.B. Sammlungen und barbedianische Fischerboote, die es rüber bringen, aber jedesmal Spritkosten von 1000$ pro Fahrt haben - vom Arbeits- und Fischausfall ganz abgesehen).
Die Nachbarschaftshilfe reicht aber bei weitem nicht, es herrscht Not auf Grenada und viele kämpfen auch noch mittelfristig ums Überleben.
Mancherorts erschweren Plünderer, Piraten und Korrupte die gerechte Verteilung der Hilfsgüter... (mehr Aktuelles dazu in Bälde)

Wir haben nach einem deutschen Spendenkonto gegooglet, sogar unsere Hausbank befragt, aber niemand konnte uns bisher ein deutsches Spendenkonto nennen. (Wir würden es gerne unten auf unserer Hurrikan-Ivan-Seite veröffentlichen.)

Weil Telekommunikation auf Grenada völlig ausgefallen ist, scheint das grenadinische Generalkonsulat in Florida die Hilfen zu koordinieren:
http://www.grenadaemergency.com/

Wir haben dorthin geschrieben und als Antwort ein Update, eine "Gebrauchsanweisung für Grenadaspenden" erhalten, die wir unter dem Link ins Netz gestellt haben.

Viel einfacher wäre es zu helfen, wenn jemand ein seriöses deutsches Spendenkonto nennen könnte.

Also Frage:
Kennt jemand ein deutsches Spendenkonto für die Ivan-Opfer auf Grenada, kann eins finden oder die Suche danach boostern?

Vielen Dank, liebe Grüße

Astrid &
Benutzeravatar
Claus
WRF-Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 03 Feb 04 1:56
Wohnort: D-Partenstein

Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von Claus »

Hallo

Ich habe mich mal ein bisschen durchgegooled und bin auf folgendes gestoßen: (Quelle: www.diakonie.de ):

"Diakonie ruft zu Spenden für Hurrikan-Opfer auf
15.09.2004
Die Diakonie Katastrophenhilfe ruft zu Spenden für die Opfer des Hurrikans „Ivan“ in der Karibik auf. Der Wirbelsturm hat in den vergangenen Tagen mit heftigen Regenfällen Häuser und Felder überschwemmt, Bäume und Strommasten umgerissen.

„Ivan“ ist bereits der dritte Hurrikan, der in den vergangenen Wochen schwere Schäden in der Karibik anrichtete. Der Hurrikan „Frances“ wütete vor allem in Florida. In der kubanischen Hauptstadt Havanna und ihrer Umgebung leiden die Menschen noch immer unter den Folgen des Wirbelsturms „Charley“. Er beschädigte mehr als 40.000 Häuser, rund 8.000 wurden komplett zerstört. Auch Schulen, Krankenhäuser, Strom- und Wasserversorgung wurden stark in Mitleidenschaft gezogen.

Am schlimmsten traf „Ivan“ die Karibik-Insel Grenada, aber auch auf Jamaica, Kuba und den Cayman-Inseln kam es zu schweren Zerstörungen. Tausende Menschen wurden obdachlos. Kirchliche Partner der Diakonie Katastrophenhilfe haben mit Bedarfserhebungen und Nothilfe-Maßnahmen begonnen.

Für ihre Hilfsprogramme in der Karibik bittet die Diakonie Katastrophenhilfe dringend um Spenden, Kennwort „Karibik“.

Spendenkonten:

Diakonie Katastrophenhilfe:
Konto 502 707, Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70 oder online über das Internet
http://www.diakonie-kastrophenhilfe.de/

Caritas International:
Konto 202, Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, BLZ 660 205 00
oder online über das Internet
http://spende.caritas-international.de "

Beide Links sehen recht seriös aus, sind aber nicht speziell für Grenada!

Gruß Claus
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Spendenkonto für Hurrikanopfer auf Grenada

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Claus und Danke für die prompte Reaktion! :)

Die Infos zu den Folgen von Hurrikan Ivan auf Grenada stimmen - auf Grenada sieht es nach Hurrikan Ivan derzeit katastrophal aus vgl: http://www.presseportal.de/story.htx?nr ... &ressort=5 .

Das Spendenkonto über den Diakonie-Link ist für die Gesamt-Karibik, das Caritas-Popup, das ich über den Caritas-Link erhalte, ist nur allgemeiner Natur.

Ebenfalls für die (kleinen) Hurrikanopfer der gesamten karibischen Region hat das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF in Deutschland ein Spendenkonto errichtet:
Spendenkonto 300.000, Sozialbank Köln (BLZ 370 205 00)
Stichwort: Sturmopfer Karibik
Spendentelefon 0137/300 000 oder Spenden im Internet: www.unicef.de

Die Suche nach einem deutschen Spendenkonto speziell für Grenada geht also weiter...

Weitere Links (auch Fotos) zum Thema Hurrikanfolgen auf Grenada werden wir zunehmend in den Fortsetzungen unseres Kapitels zu Hurrikan Ivan sammeln.

Liebe Grüße

P.S.
Inzwischen hat Hurrikan Jeanne auch Haiti sehr schwer getroffen: Derzeitige Zahlen: 1500 Tote, 1200 Vermisste, 770.000 obdachlos - eine verheerende Bilanz, die Weltöffentlichkeit ist alarmiert und Spendenkonten für Haiti sind leicht zu ergooglen, da sich alle deutschen Medien auf Haiti konzentrieren...
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo,
gerade haben wir im barbedianischen TV einen aktuellen Beitrag über Grenada nach Hurrikan Ivan gesehen.

Er fing so an: "Gewöhnlich sind 3 Wochen nach einer Katastrophe weitgehende Wieder-Aufbaumaßnahmen sichtbar und im betroffenen Land kehrt langsam wieder Normalität ein. - Nicht so in Grenada...".

Dann folgten aktuelle Bilder von vielen Hektar großen Flächen umgstürzter Bäume, noch immer blockierten Straßen und einer noch lange nicht wieder hergestellten Grundversorgung (Wasser, Strom, Telekommunikation etc.).

Die einst blühende karibische Gewürzinsel liegt in Agonie, kann kaum flächendeckend mit Lebensmitteln versorgt werden und noch immer ist materielle Hilfe von Nöten!
Ca. 2/3 der Bevölkerung haben dort schlagartig alles verloren - auch jede Möglichkeit, Geld zu generieren!
Das ist doch in allen Konsequenzen für uns unvostellbar, oder?

Alternativ zu dem noch immer nicht gefundenen deutschen Spendenkonto für Hurrikan-Opfer auf Grenada haben wir jetzt hier auf Barbados die Grenada-Hilfsaktion "Baby Survival Kit" gefunden. Wir halten sie für unterstützungswürdig und haben versucht, das auf http://www.worldtrip.de/Karibik/Grenada ... l-kit.html auch zu dokumentieren.

Außerdem finden sich unter o.g. Link aktuelle Bilder von Grenada sowie alle relevanten Links, die wir zum Thema "Grenada und Hurrikan Ivan" finden konnten.

Über Resonanz, Kritik, Ideen würden wir uns freuen!

Wir berichten - auch über unsere HP - weiter von diesem Thema und werden versuchen, den Weg der Baby Survival Kits nach Carriacou und Grenada zu verfolgen.

Durch andere bewegende Ereignisse (Hurrikane, Attentate, Vogelgrippe etc.) ist die anhaltende Not auf Grenada in den deutschen Medien leider fast völlig unter gegangen. :cry:

Liebe Grüße

P.S.
Die Suche nach einem seriösen deutsche Spendenkonto speziell für Hurrikan-Geschädigte auf Grenada geht natürlich (auch im Forum von stormcarib) weiter!


Astrid &
Benutzeravatar
Kai

Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von Kai »

Hallo aus Grenada,

Der Hurrikan "IVAN" war der stärksten Hurrikan den Grenada je erlebt hat.
Wir, Anja & Kai, hatten Glück im Unglück.
Unser Gästehaus ist praktisch unbeschädigt. http://www.grand-meadow.com.

Aber viele hatten weniger Glück und brauchen nun eure Hilfe.
Wir haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Infos gibt es unter http://www.grenadaexplorer.net. Jeder Euro kommt 100% den Bedürftigen zugute!!!! Kein Verwaltungapparat! Hier schon einmal das Spendenkonto: Stichwort "Hilfe für Grenadas Kinder" bei der Kreissparkasse Wiedenbrück (BLZ 478 535 20) Konto Nr.: 85 10000.

Vielen Dank für eure Hilfe, und see you soon in Grenada.....

Anja & Kai
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Anja & Kai,

schade, dass Ihr Euch nur als Gast eingeloggt habt - da werdet Ihr wahrscheinlich den weiteren Verlauf dieses Strangs nicht zeitnah verfolgen können :(

Vielen Dank für die Konto-Nr.!
Ich habe den Link zu Grenadaexplorer.net inzwischen in die Link-Liste unserer Grenada-Hilfe-Seite aufgenommen.

Wir würden uns gerne mit Eurem Team kurz schließen, wenn wir (wahrscheinlich nächste Woche) auf Grenada sind.

Wäre schön, wenn Ihr Euch (zur einfacheren Kommunikation vielleicht als Mitglieder?) nochmal melden würdet!

Liebe Grüße

Astrid &
Kai
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 25 Okt 04 0:19

Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von Kai »

Hallo,

wie gewünscht, melde ich mich noch einmal.
Wir haben gestern mehrere Essenpakete an wirklich bedürftige verteilt. Und wir konnten kaum glauben das praktisch keiner bislang eines erhalten hatte. Wir waren zwar an sehr versteckten Plätzen, aber das noch garkeine Hilfe da war...........

Also noch einmal die große Bitte. Wer spenden möchte Konto Nr. 85 10000 Stichwort "Hilfe für Grenada" bei der Kreissparkasse Wiedenbrück (BLZ 478 535 20). Jeder Euro hilft zu 100%!!! Infos nun auch in Deutsch: http://www.grenadaexplorer.net/deutsch/index.html

Vielen Lieben Dank an alle vorallem an Astrid & Martin für eure Unterstützung...............
see you soon in Grenada...

Anja & Kai
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Anja & Kai & Rest :)

vielen Dank, dass Ihr die wichtigen Punkte unserer Mail-Korrespondenz nochmal für alle hier hinein gestellt habt! :)

Inzwischen hat uns auch Monja geantwortet - die wichtigsten facts ihrer Mail (die auch das von uns im Grenada-Kapitel Gesagte unterstreichen) wollen wir ebenfalls der Allgemeinheit verfügbar machen:
Monja hat geschrieben: Hallo Astrid & Martin,

... der kai war so lieb und hat mir Eure email weitergeleitet.
Erstmal vielen Dank das Ihr Grenada helft, wir brauchen dringend Hilfe auf der Insel. Unser NERO & das Rote Kreuz arbeitet leider nicht so toll hier mit der Verteilung. Es gibt immernoch reichlich Grenadians die bis heute nicht eine einzige Spende bekommen haben.
Leider kann ich Euch keine Liste schicken mit hilfsbeduerftigten Muttis, da wir uns erkundig machen bei Freunden & Bekannten ob die eine Gegend kennen die noch keine Hilfe bekommen hat und es noetig braucht. Sobald wir unsere Spenden erhalten von Miami, machen wir uns in kleine Jeeps (4-5) auf die Reise und fahren zu diesen verstecksten kleinen Orten, die man meistens nur mit 4x4 anfahren kann.
Unsere kleine Jeep Kolone war immer sehr erfolgreich und wir haben immer die richtigen leute gefunden die unsere Spenden ganz noetig brauchen.
Sogar 6 Wochen nach Ivan, verteilen wir noch Essen – es wird noch immer dringend gebraucht, genau wie Kleidung und Baumaterial. Viele leute haben alles verloren, inkl. Job und haben kaum eine Moeglichkeit schnell wieder was aufzubauen...
Wir hoffen, in den nächsten Wochen weitere Baby-Survival-Kits an bedürftige Baby-Mütter auf Grenada zu verteilen - und Euch dabei vielleicht auch zu treffen!

Liebe Grüße

Astrid &
Benutzeravatar
Sanny

Re: Hilfe! Grenada nach Ivan in Not - Spendenkonto?

Ungelesener Beitrag von Sanny »

Hallo,

wir sind 2 Mädels die im Januar 06 für 2 Wochen nach Grenada kommen, eigentlich um dort Urlaub zu machen, aber nachdem ich gehört habe, dass dort immer noch Hilfe benötigt wird würden wir bei den Aufbauarbeiten gerne in dieser Zeit helfen. Für 4 Stunden am Tag. Kann uns jemand einen direkten Kontakt sagen und ob wir dort dafür freie Unterkunft und Verpflegung bekommen?

Viele Grüße
Sandra
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Grenada: sehenswerte Produktionsstätten
    von x3Ray » » in Karibik - karibische Inseln
    0 Antworten
    4230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von x3Ray
  • Grenada: Unterkunft auf Carriacou
    von gussner » » in Karibik - karibische Inseln
    0 Antworten
    3732 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gussner
  • Grenada: Unterkünfte vorbuchen?
    von Matz2121 » » in Karibik - karibische Inseln
    1 Antworten
    4285 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid
  • Grenada: Fähren vorbuchen?
    von Matz2121 » » in Karibik - karibische Inseln
    1 Antworten
    4429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid

Zurück zu „Karibik - karibische Inseln“