Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Australien im Weltreiseforum: In oder kurz vor Down Under? New South Wales, Queensland, Victoria, West-Australien, Northern Territory, Süd-Australien, Tasmanien ...
Hier:
Australien-InfoPool Bitte streng einzelthematisch zu Australien fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte helft, die Suche im Australienforum allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Gangis
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 06 Mär 09 21:41
Kontaktdaten:

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von Gangis » 11 Jun 09 11:39

Hallo zusammen!

Habe die Suche benutzt und schon einige Infos zu Campern in Australien gefunden...

Wir finden das WoMo-Angebot des Anbieters "Travellers Autobarn" ganz interessant und würden gerne wissen, ob schon jemand persönliche Erfahrungen gemacht hat mit diesem WoMo-Anbieter.

Die Campervan von Autobarn scheinen vergleichbar zu sein mit den wohl bekannteren und hier bereits kommentierten "wicked Campern", preislich ein wenig teuerer wie ich meine.
Intersseant ist, dass man die Campingwagen dort sowohl mieten als auch kaufen kann...

Wir würden uns sehr über Eure Erfahrungsberichte freuen!
Lieben Dank schon mal!
Viele liebe Grüße von

den beiden Gangis
- Reiseblog auf http://worldtrip.eu -

Weltreise2008
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 17 Feb 09 19:53

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von Weltreise2008 » 13 Jun 09 13:11

Also wir hatten letztes Jahr auch einen Campervan gemietet bei Travellers Auto Barn und waren super zufrieden damit.
Wir hatten den in Sydney abgeholt und in Cairns 6 Wochen spaeter wieder abgegeben.
In Cairns war der Chef-Mechaniker sogar ein ausgewanderter Deutscher. Ganz witzig irgendwie.
Ansonsten hat uns das Angebot der Firma vor allen Dingen ueberzeugt, da wir damals noch keine 25 waren (24 Jahre), aber trotzdem keine extra Zulage bezahlen mussten.
Haben das aber schon vorher von Deutschland bei einen STA Travelshop gebucht, da die einen Partner-Vertrag mit denen haben und man dann dort bessere Konditionen, wie ohne Selbstbeteiligung, bekommt.
Ich hoffe. die Antwort hilft dir weiter.

Ach ja, kaufen lohnt sich glaube ich erst ab 2-3 Monaten glaube ich mich zu erinnern.

Gangis
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 06 Mär 09 21:41
Kontaktdaten:

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von Gangis » 16 Jun 09 20:52

Hallo Weltreise 2008,

schon mal herzlichen Dank für Deine Info! Ich werde jetzt mal ein Angebot anfordern, um einschätzen zu können, wo das Ganze dann preislich so liegt.
Viele liebe Grüße von

den beiden Gangis
- Reiseblog auf http://worldtrip.eu -

Benutzeravatar
wupper

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von wupper » 22 Feb 10 6:04

Anmietung Campervan bei der Fa. Travellers Auto Barn in Australien.

Wir haben im Monat Februar 2010 ein Campervan bei der Fa. Travellers Auto Barn in Perth angemietet. Es war ein sehr großer Reinfall und eine totale Pleite mit dem Fahrzeug, auch bei der Fahrzeugabgabe.

Vor dem Vertragsabschluß wurden wir noch zuvorkommend behandelt. Bei der Bezahlung konnte man nur mit Master Card bezahlen. Bei der Fahrzeugübergabe wurde ein Übernahmeprotokoll gemacht und die kleinste Schramme aufgeschrieben.
Das Fahrzeug stand in der Garage etwas abschüssig, angeberblich mit vollem Tank. Nach den ersten Kilometer merkten wir das etwa 15 Liter Kraftstoff fehlten. Der Fahrersitz war total verschlissen und durchgesetzt. Das Getriebe war kaputt, so das wir die ganze Zeit Probleme mit der Schaltung hatten.

Die Überraschung kam dann noch bei der ersten Übernachtung. Die Vorhänge im Fahrzeug waren zerissen. Das Bettzeug und die Handtücher dreckig und unbenutzbar. Der Kühlschrank und das Geschirr total schmutzig. Hinter den Vorhängen im Fahrzeug große Roststellen. Die dazu gehörigen Camingstühle gehörten eher auf den Müll als in das Fahrzeug. Die Halterung des Tisches im Fahrzeug war defekt. Also, alles im allen ein totaler Reinfall.
Bei der Abgabe des Fahrzeuges ignoriete man unsere Beanstandungen total. Dafür stand das Fahrzeug mit den Vorderräder etwas erhöht und obwohl wir vorher getankt hatten wurde als erstes der Tankinhalt bemängeln. Wir sollten einen Betrag in Höhe von 35 Dollar für den fehlenden Benzininhalt bezahlen, was total überhöht war.
Also haben wir es vorgezogen bei der nächsten Tankstelle in Perth nach zutanken. Eine Fehlmenge von 5 Liter wofür wir einen Betrag von 6 Dollar bezahlt haben.
Bei der Rückgabe keine Kontrolle über die bei der Übergabe ausgefüllte Checkliste, sonder man war froh uns los zu werden.
Wir haben die Erfahrung gemacht das es besser ist bei großen internationalen Vermietern einen Campervan zu mieten, da wir festgestellt haben das unser gezahlter Preis total überhöht war.


Wie wir aus mehreren Quellen erfahren haben, gibt es sehr viele unzufriedene Australienreisende, die ihre Fahrzeuge bei “Travellers Auto Barn” mit Niederlassungen in Sydney, Melbourne, Brisbane und Cairns gekauft haben. Die Beschwerden reichen von unfreundlicher Betreuung bis hin zu schrottreifen Autos die nach wenigen Tagen ihren Geist aufgegeben haben. Also, Augen auf beim Autokauf!

Quelle:http://australienblog.com/auto-in-australien

die jessi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 28 Nov 09 10:32
Wohnort: Duisburg

Australien - Autobarn: Autokauf mit Rückkaufvertrag

Ungelesener Beitrag von die jessi » 08 Mär 10 20:13

Hallo,

die Möglichkeit mit Autobarn hört sich gut an. Muss ich das Auto vorher schon "reservieren" oder schau ich mich in Perth erst danach um?

Lieben Gruß

Benutzeravatar
kiwisurfer

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von kiwisurfer » 14 Apr 10 14:48

Gidday mates,

ich habe zwar nur einen Kombi bei Autobarn in diesem Jahr gemietet, aber auch hier war nicht alles tiptop.
Die Mängelliste reichte von fehlendem Heckscheibenwischer über kaputter Spritzwasserzufuhr (echt mühsam in staubigenden Gegenden etwas dann zu sehen) bis hin zu kaputtem Türschloss, so dass der RAA gerufen werden musste. Zudem war der Teppich im Kofferraum völlig verdreckt, wo man eigentlich auch im Auto schlafen können sollte.
Nun, ich hab dies dann nicht gemacht. Den chilly bin hab ich gleich zu Beginn bei Autobarn reklamiert, dass Geschirr gar nicht erst verwendet.

Die Rückgabe hingegen war bei mir problemlos.

Also auch hier, sehr wachsam sein.

kiwisurfer

Benutzeravatar
Gast

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von Gast » 20 Apr 10 14:59

Wir haben zwei Monate in einem Camper von Autobarn Australien bereist. Ganz okay, die Autos waren relativ gut in Schuß, allerdings haben wir dann bei Abholung ein Modell bekommen, dessen Schiebetür einen Unfallschaden hatte. Erst beim ersten Regen haben wir gemerkt, dass die Türen nicht mehr richtig zu schließen war und es reinregnete. Man darf (ähnlich wie bei Wicked) nicht ins Landesinnere (Outback) fahren, wenn Ihr also Alice Springs, Mount Isa oder was auch immer machen wollt: Das ist nicht im Preis drin und wird dann extra berechnet.

Dass bei Rückgabe gemäkelt wird kann ich nicht bestätigen: Wir hatten die Handtücher bei Freunden vergessen, wurde nicht bemerkt, genauso wenig wie eine Beule und die leere Gasflasche. (Das man die voll zurückgeben muss wurde uns bei Abholung allerdings auch nicht gesagt.) Ziemlich überhöht fanden wir allerdings die Bearbeitungsgebühr von 50 AUS$ pro Ticket, der Verwaltungsaufwand muss enorm bei denen sein :)

Ach ja, zum Thema Autobarn-Camper kaufen:
Davon hat uns selbst der Angestellte abgeraten, die zum Verkauf angebotenen Modelle haben es echt hinter sich. Schon der Geruch wenn man die Tür aufmachte ...

Carinchen
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 30 Aug 10 3:41
Wohnort: Eschenbach

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von Carinchen » 08 Sep 10 3:22

Ich habe nur positive Erfahrung mit Travellers Autobarn gemacht. War erst vor kurzem in einem Chubby von denen unterwegs und war mehr als zufrieden mit dem Van. Das Modell war 2 Jahre alt und sehr gut in Schuss, alles dicht und so wie es sein sollte..., hat 15l auf 100km geschluckt...

Der Pick-up hat etwa eine dreiviertel Stunde gedauert, und unser Wagen wurde uns ganz genau erklärt und gezeigt, alle Vorschäden festgehalten und dann mussten wir noch etwas Papierkram erledigen. Dann gings auch schon los, der Van ließ sich richtig gut fahren und wir hatten eine schöne Zeit. Auch bei der Fahrzeugabgabe hatten wir keine Probleme, nach der Abnahme und etwas mehr Papierkram durften wir noch ein bisschen Feedback ausfüllen und das wars auch schon.

Das beste aber: Der Bond wird nur als Imprint auf der Kreditkarte festgehalten, Travellers Autobarn tut also nicht wirklich Geld vom Konto dafür abbuchen, nur falls was passieren sollte. Das war eine wahre Wohltat nachdem wir bei Wicked Anfang des Jahres Wochen auf das Geld gewartet haben...

Die Kundenbetreuung hat für uns gestimmt... das gibt der gesamten Tour eine ganz andere Atmosphäre, wenn man sich nicht über sein Gefährt und manch einen Doofkopp ärgern muss...

Was das Mieten von Campervans oder Autos angeht würde ich daher immer wieder mit Travellers Autobarn buchen...

Benutzeravatar
fish44

Australien: Erfahrungen mit Travellers Autobarn Campern?

Ungelesener Beitrag von fish44 » 08 Feb 11 12:45

Autobarn sind totale Verbrecher, wenn alles i.O. ist, dann gut, aber sobald irgendwas mit dem Auto ist oder du eine Serviceleistung in Anspruch nehmen willst / musst, zahlt man sich dumm und dusselig.

Wenn man z.b. geblitzt wird zahlt man neben der Strafe auch noch 50$ Bearbeitungsgebühr an Autobarn. Oder wie schon beschrieben, wenn der Tank nicht voll ist bei Rückgabe zahlt man völlig irrsinnige Literpreise nach.

Wir waren während des Hochwassers 2011 in Australien in Brisbane und haben den Urlaub 14 Tage vorher abgebrochen, da es keinen Sinn mehr hatte. Auf Nachfrage nach einer Kulanzrückerstattung (muss ja nicht der volle Preis sein) hat man nur müde gelächelt, auch unser Reisebüro hat da nichts erreichen können.

Das fanden wir schon sehr kläglich, Autobarn war halt der Meinung, wir hätten ja wieder zurück nach Sydney fahren können. (Wir starteten in Sydney und in Brisbane sollte es abgegeben werden)
Ja Danke, nur das unser Flieger in Brisbane startet ist wohl egal..


Na ja, kurz gesagt, unser Fahrzeug war gut, aber sobald man Probleme jeglicher Art hat, ist Autobarn einfach nur schlecht, für uns wars das letzte mal mit denen.....

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Australien-Forum“