Geldmittel für Vietnam: Bargeld, TC, Kreditkarten, $, € ?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Forumsregeln
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
mager
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 25 Jul 04 2:29

Geldmittel für Vietnam: Bargeld, TC, Kreditkarten, $, € ?

Ungelesener Beitrag von mager »

Hallo,

ist es ratsamer, genug Bargeld als $-Travelers Cheques mitzunehmen oder kann man auf Geldautomaten, die Maestro oder Mastercard nehmen zählen?
(es geht um 3 Wochen - und wir reisen eher auf dem "beaten track" ;-)

Sollten wir vorher Geld in vietnamesische Dong tauschen?
Wenn ja, wo ist der Wechselkurs günstiger: In D oder vor Ort in Vietnam?

Martin
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Geldmittel in Vietnam?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo NAmensvetter, :)

Wahrscheinlich weißt Du's und es ist nur ein Tippfehler:
Bargeld ist nicht gleich Travellerschecks (wie Du spätestens bei Verlust bemerken würdest), Maestro ist eine Debitkarte, Mastercard eine Kreditkarte und haben somit bei Gebührenbewußten auch verschiedene Funktionen auf Reisen vgl: http://www.worldtrip.de/Weltreise/Weltr ... erung.html .

ATMs, also Geldautomaten zum Abheben von Bargeld gibt's in ganz Vietnam genügend:
Die Verteilung von Bankautomaten weltweit, also auch für Vietnam findest Du über die Reise-Links -> Geld
Schon am Flughafen stehen Geldautomaten, wo Du Dir vietnamesische Dongs ziehen kannst.
Ein Geldtausch in D ist da nicht nötig - der Wechselkurs wäre in Vietnam auch wesentlich günstiger als in D.

Einen Notgroschen in Reiseschecks mit sich zu führen ist alte Traveler-Tradition und auch für Vietnam empfehlenswert.

Ich denke, die Mischung macht's und eine kluge Bevorratung, falls Ihr doch mal tief auf's Land gehen solltet.

Euros haben in Vietnam dem Dollar gegenüber keine Nachteile mehr- beide dieser Fremdwährungen sind bekannt und in Dong eintauschbar (auch Reiseschecks beider Währungen).

Liebe Grüße
tody
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 08 Sep 03 18:43

Bargeld in Vietnam, welche Geldmitte?

Ungelesener Beitrag von tody »

Hi mager!
In Vietnam hast du eigentlich keine Probleme mit einer Maestrokarte Geld zu bekommen (anscheinend war das vor nicht so langer Zeit noch anderst). V.a. wenn du auf dem beaten track unterwegs bist. Aber auch abseits stellt dies normalerweise kein Problem dar. Es gibt viel mehr ATM's die Maestro akzeptieren, als auf der website angezeigt wird.
Ich würde halt sehen, dass ich immer ein bischen Bargeld bei mir habe, so dass ich 2 - 3 Tage überstehen kann.
Meistens übernachtest du sowieso in Städten und in fast jeder Stadt gibt es eine Vietcombank, die in der Regel auch einen ATM hat.
Die Gebühren sind auch recht angenehm. Pro Buchung kostet es in der Regel 20000 Dong (ca. 1 Euro), du kannst allerdings immer nur maximal 2 000 000 Dong auf einmal abheben, was dann 1% Gebühren macht. Wenn du aber mehr brauchen solltest, kann man den Vorgang aber auch einige Male wiederholen.
Also ich hätte meine Travellerschecks eigentlich nie gebraucht, wenn du aber welche einlösen möchtest bekommst du bei der Vietcombank eigentlich auch meistens die besten Konditionen.
Ich würde vielleicht ein paar Notfallschecks mitnehmen... wenn du z.B. in ein Krankenhaus o.ä. musst und schnell ein bischen mehr Geld brauchst, haben sie mit den Schecks schon mal eine Sicherheit, auch wenn sie die evtl. als endgültiges Zahlungsmittel nicht akzeptieren.
Ob du Travellers in Dollar oder Euro mitnimmst bleibt dir überlassen. Bei Euro hättest du halt nur einmal Währungsrisiko und die werden in Banken auch ohne Probleme akzeptiert (hatte 100er Stückelung).
Bei Dollar - Schecks hat man meistens leicht bessere Prozente und wenn du Dollar - Schecks in Dong umtauschst hatte ich es sogar einmal, dass ich gar keine Kommision bezahlen musste und ansonsten ist es dann auch nicht viel.

In einem Vietnamforum hatte jemand, der anscheinend aus Vietnam stammt oder wenigstens sehr oft ist gesagt, dass man nicht zur Vietcombank gehen soll, ich hatte aber nie Probleme und weiss auch nicht warum man da nicht hingehen sollte.

Hoffe dir ein bischen geholfen zu haben.

Gruß

Tody
mager
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 25 Jul 04 2:29

Bargeld in Vietnam?

Ungelesener Beitrag von mager »

Danke fuer die Infos!
Bin jetzt selber da und alles kein Problem. Travellercheques tauschen entweder die Banken (1%) oder in den grossen Zentren einige Traveller-Cafes (1,5-2%).Heute sind wir in Qui Nhon reingefallen weil wir glatt vergessen haben, dass es Samstag ist. Nach 2 geschlossenen Banken hat uns eine nette Frau in der Post den Kalender gezeigt ;)
Mit der EC/Maestro-Karte habe ich dann an einem Geldautomaten problemlos Kohle bekommen.
Wir haben bisher nur mit Dong gezahlt - da kann man auch in kleineren Schritten handeln.
Das naechste Mal wuerde ich nur ein paar Not-Dollar und wenige Traveller-Cheques mitnehmen und rechtzeitig zum Geldautomaten gehen.

Martin
rene_m
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 26 Sep 06 22:52
Wohnort: Stuttgart

Vietnam - Zahlungsmittel EC-Karte / US-Dollar ?

Ungelesener Beitrag von rene_m »

Hallo!

Wir werden wohl in den nächsten Tagen noch einen Abstecher von BKK nach Vietnam machen.

In unserem kleinen Reiseführer und auf versch. WebSites steht, dass man zahlreiche Sachen (Touren, Tickets, Hotels, ... ) nur in US$ bezahlen kann.

Wir sind nun schon ein paar Monate unterwegs und haben kaum noch EUR-Reiseschecks übrig.


Wir haben zwar auch Kreditkarten dabei, wollen diese in Vietnam aber möglichst nicht an jeder Ecke benutzen ;-/

In Thailand und Malaysia kommt man ja ganz gut mit der EC-Karte am Geldautomaten zurecht, aber wie kommt man in Vietnam an US$ ?

Viele Gruesse aus BKK
rene m
Benutzeravatar
Cathrin

Vietnam - Zahlungsmittel EC-Karte / US-Dollar ?

Ungelesener Beitrag von Cathrin »

Hallo Rene,

vergiss einfach die bloeden Dollar, du wirst keinen einzigen brauchen. Auch wenn die Preise bei Hotels und Reiseveranstaltern in Dollar angegeben sind, so kann man doch alles in der einheimischen Waehrung bezahlen. Und man sollte das auch tun. Lediglich bei sehr grossen Betraegen bietet sich die Bezahlung in Euro an (die werden auch ueberall genommen), um sich das laestige Geldzaehlen zu ersparen.
Vietnamesische Dong kannst du dir mit der EC-Karte aus dem Automaten holen. Die gibt es mittlerweile in Touristenzentren an jeder Ecke. Pro Transaktion gibt es aber nur 2 Millionen Dong (zur Zeit knapp 100 Euro), aber damit kommt man in Viet Nam eine ganze Weile hin.
Ich kenne Viet Nam seit 1998 und habe noch nie irgendwo einen einzigen Dollar gebraucht, auch wenn fast alle Reisefuehrer und viele sogenannten Experten im Internet immer wieder das Gegenteil behaupten.
Ich wuensche dir viel Spass in meiner Wahlheimat.
Viele Gruesse
Cathrin
rene_m
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 26 Sep 06 22:52
Wohnort: Stuttgart

Geld für Vietnam : Bargeld, TC, Kreditkarten, $, € ?

Ungelesener Beitrag von rene_m »

Hallo Cathrin

Vielen Dank fuer die Info.

Vielen Dank & viele Gruesse
rene m
Julian
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 25 Jan 05 14:29

Geld für Vietnam : Bargeld, TC, Kreditkarten, $, € ?

Ungelesener Beitrag von Julian »

Also ich habe meine gesamte Vietnamreise mit einer Kombination aus Kreditkarte, EC-Karte und Not-Dollar durchgezogen.
Wovon ich persönlich abraten würde sind Traveller Cheques, auch wenn es da sicher andere Meinungen gibt. Ein Freund von mir hatte die in S üdamerika mit dabei und wir haben - nicht übertrieben - Stunden in Banken verbracht, wo der Bankdirektor wohl erst noch seine Frau und seinen Regionalchef konsultieren musste bis endlich ein paar Scheine über den Tisch kamen. Fand ich unpraktisch.
markusw
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 10 Feb 08 21:07

Geldmittel für Vietnam: Bargeld, TC, Kreditkarten, $, € ?

Ungelesener Beitrag von markusw »

Zu der Geldfrage in Vietnam noch:
Ich habe in Vietnam immer Geld abgehoben, wenn man den Gegenwert von 200 Euro behebt sind die Spesen nicht so schlimm und funktioniert hat es auch meistens mit Maestro. Wenn nicht, war eine andere Bank nicht weit.
Was mir nur passiert ist, war dass einmal kein Geld aus dem Automaten kam sondern nur die Karte, mir das Geld aber trotzdem vom Konto abgebucht wurde ( dass kein Geld kam passierte öfter nur einmal wurde was abgebucht).
Also Konto im Auge behalten wenn das passiert, und gegebenenfalls das ganze mit der Bank zuhause per Email abklären, die sollten es rückbuchen können.
Zweite wichtige Info:
Kein Vietnamesisches Geld ins Ausland mitnehmen, sondern noch im Land gegen Dollar oder Euro tauschen bzw. ausgeben. Ich hatte noch einiges weil ich ursprünglich wieder zurück wollte und größte Probleme einen guten Wechselkurs zu bekommen.

Eine Bargeldreserve beim Reisen ist immer gut, wobei ich einfach Euro nehmen würde die werden nach meiner Erfahrung überall auf der Welt genau wie Dollar akzeptiert ( in Vietnam auf jeden Fall) und Euros ersparen Wechselspesen.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“