Thailand: Wieviele Tage Bangkok ?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Ralph
WRF-Moderator
Beiträge: 531
Registriert: 03 Dez 02 21:25
Wohnort: Reichelsheim / Wetterau

Wieviele Tage Bangkok ?

Ungelesener Beitrag von Ralph »

Mal was anderes: Solltest Du Dich für (Kampf)Sport interessieren, ist es ein Muß, an einem Abend in eine Thai-Box Arena (oder sollte ich eher "Hühnerkäfig" sagen?) zu gehen. So etwas abgefahrenes habe ich selten erlebt!

Happy Trails,

Ralph
Benutzeravatar
Gast

Thailand, Bangkok: Wieviele Tage?

Ungelesener Beitrag von Gast »

war jetzt schon viele male in bangkok - das erste mal hab ich s gehasst - weil wir genau das versucht haben: möglichst viel in kurzer zeit abzuhaken. bkk ist aber eine tolle stadt. lass dich lieber ein bisschen treiben, fahr mit der bahn, häng bloss nicht nur in der kaosan road rum (die unterkünfte richtung fluss sind eh viel ruhiger und netter). wirklich toll: massagen im wat po, mit dem boot auf dem fluss umher fahren - und wenn du lust auf shopping a la asien hast: mbk einkaufzentrum oder weekend market. bangkok entwickelt seinen charme nur, wenn du der stadt ein bisschen zeit gibst. sonst hasst man es eh.

viel spass! n
Stefan81
WRF-Spezialist
Beiträge: 472
Registriert: 09 Sep 04 21:19

Re: Wieviele Tage Bangkok ?

Ungelesener Beitrag von Stefan81 »

Habe jetzt 3 volle Tage in BKK und wer weiß, vielleicht muss ich am Weg von Chiang Mai Richtung Süden länger auf eine Verbindung warten und sehe noch mehr von BKK :)
massagen im wat po
Ja, auf das freu' ich mich jetzt schon. Bin total verspannt, werd wohl gleich am 1. Tag dorthin 8)

Ich denke 3 Tage passen schon. Ich will mich nicht ärgstens hetzen aber bin auch nicht der große Freund von hektischen Großstädten.
Sonnenanna
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 14 Okt 04 10:33
Wohnort: Ueberall und nirgends

Re: Wieviele Tage Bangkok ?

Ungelesener Beitrag von Sonnenanna »

Also ich habe mich fast in Bangkok verliebt :wink: Ich finde die Atmosphäre dort großartig. Könnte mich Stunden an die Straße setzen und Leute angucken. Aber auch mir reichen drei, vier Nächte dort... :D

Kann Dir ein Hostel dort empfehlen, wenn Du Interesse hast guck ich mal nach dem Namen. War nicht megagünstig dafür aber wunderbar sauber.

Schönes Träumen

Anna
Schmetterlinge fliegen. . . Genau.
zinnober
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 16 Jan 04 4:50
Wohnort: im Augenblick die gane Welt

Thailand: Wieviele Tage Bangkok ?

Ungelesener Beitrag von zinnober »

Hast Du schon ein Hotel in Bangkok?
Solltest Du günstig reisen, wie die meisten hier, denke ich, kann ich das Suk11 Hostel nur empfehlen. Es liegt nicht in der Kao San Road, was wir gerade gut fanden, der Tourirummel dort war uns zuviel, ist supersauber und gemütlich und ein tolles Frühstück ist in den 600 Baht pro nacht mit drin. Wir würden immer wieder hingehen.
Unbedingt reservieren: www.suk11.com
Stefan81
WRF-Spezialist
Beiträge: 472
Registriert: 09 Sep 04 21:19

Re: Wieviele Tage Bangkok ?

Ungelesener Beitrag von Stefan81 »

Gebucht habe ich noch nichts, vorerst aber das Sawasdee Bangkok Inn als 1. Wahl genommen. Liegt ganz gut und der Preis ist auch ok

@sonnenanna
ja, bitte sei so nett und schau doch mal wie das heißt

@zinnober
danke, schau ich mir gleich an.
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Bangkok - wie lange?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hi :)
Stefan81 hat geschrieben:... vorerst aber das Sawasdee Bangkok Inn als 1. Wahl genommen...
Stefan, wenn es der Sawasdee Inn aus unseren Erlebnissen im Bangkok-Tagebuch ist (gegenüber Khao San, hinter'm Tempel), dann nimm' (unbesehen) Zinnobers Tipp! ;)

Liebe Grüße
Stefan81
WRF-Spezialist
Beiträge: 472
Registriert: 09 Sep 04 21:19

Re: Wieviele Tage Bangkok ?

Ungelesener Beitrag von Stefan81 »

hmmm... das klingt natürlich nicht so gut :?
Ich habs hier gefunden und anhand der Bilder und eigentlich recht professionellen HP dachte ich das wäre schon was akzeptables

http://www.sawasdee-hotels.com/new/hote ... e_bkk.html
Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Wieviele Tage Bangkok ?

Ungelesener Beitrag von pukalani »

Hallöchen!
Mein Tip für eine entspannte BKK-Erkundung. Im Stadtteil Banglampoo (bei Khosan Rd) an den Pier gehen und per Taxiboot über den Fluss schippern. Weniger Abgase, kaum Geknatter und doch ne ganze Menge zu sehen. Schöne Tempel, schiefe Hochhäuser und seltsame Rituale.

Aussteigen wo's gefällt. (z.B. am Königspalast: auf den Markt gehen und leckere Sachen ausprobieren.)

Zum Thema Hassliebe: Ich war 5MAL dort bevor ich es endlich geniessen konnte. bevor ich es nicht mehr gehasst habe
und mich rundum wohlgefühlt hab... Lass Dich einfach drauf ein.

Viel Spass!
Lani
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“