Als junge Frau allein durch Südostasien?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Sonnenanna
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 14 Okt 04 10:33
Wohnort: Ueberall und nirgends

Als junge Frau allein durch Südostasien?

Ungelesener Beitrag von Sonnenanna »

Hallo Tinchen,

ich war diesen Februar mit einer Freundin in Thailand.
Die letzte Woche war ich alleine unterwegs und ich habe mich sehr sicher gefühlt. Im März 2003 war ich alleine in A ustralien unterwegs. War auch prima, aber wie Du schon sagst ist SOA eben erheblich billiger und auch faszinierender finde ich :)

Zum OT:
Für Vietnam gibt es leider kein ein Work & Holiday Visum. Dazu ist das Land zu arm bzw fehlt die Arbeit...
Aber ich weiß, dass es außer A ustralien in den U SA & K anada (als Student) möglich ist bzw in J apan.


Dir viel Glück!

Sonnenanna
Schmetterlinge fliegen. . . Genau.
Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Als junge Frau allein durch Südostasien?

Ungelesener Beitrag von pukalani »

Hallo Tinchen!
Ich war zwar schon 22 als ich das erste Mal alleine losgezogen bin,
damals aber auch völlig unerfahren und noch niemals aus meiner
Zeitzone rausgekommen.

Erstmal schließe ich mich martin an: wenn als frau alleine, dann
so-asien. variiert zwischen den verschiedenen ländern. thailand
ist sicherlich das unkomplizierteste, in indonesien hingegen bekommst
du die volle aufmerksamkeit deiner mitreisenden (where come from,
where go to, how old, where's your husband, got kids? und so weiter
und so weiter...) grundsätzlich habe ich MEHR alleinreisende frauen
als männer getroffen. man ist also seltenst wirklich allein.

eine alleinreisende frau im heiratsfähigen alter erregt alles zwischen neugier, verwunderung, respekt oder misstrauen. deshalb hier ein
paar tips von mir, die den reisealltag ungemein erleichtern können:
'
Sicherheitstipps Südostasien für allein reisende Frauen:

- achte bei den bus- oder zugfahrten darauf, daß du nicht mitten
in der nacht irgendwo ankommst und dann durch dunkle gassen
laufen musst um noch ein hotel zu finden. falls dieser fall doch
einmal eintritt (ganz normales asiaitisches verkehrs-chaos), hatte
ich immer eine trillerpfeife dabei (verdammt gutes gefühl)

- kleide dich angemessen (lange, blickdichte kleidung,
keine spaghetti-träger oder kurze hosen.)

- kauf dir einen "ehering". so kannst du dich im zweifelsfall
immer auf deinen "husband" beziehen, der eben gerade um
die ecke ist und gleich zurückkommt.

- wende dich bei fragen (z.B. nach dem weg) eher an andere
(einheimische) frauen und vermeide allzu intensiven blickkontakt
mit männern

- in muslimischen gegenenden (z.B. nordsumatra) habe ich zeitweise
ein kopftuch getragen. zeigt erstens respekt und verringert
den freak-show-faktor. lässt einen manchmal mit der menge "verschmelzen" und verringert die anzahlt deiner neuen "besten" freunde.

last but not least:
- lerne ein paar brocken der landessprache. so kannst du entweder
besseren kontakt aufnehmen oder dich (noch wichtiger!) freundlich
aber bestimmt aus manchen situationen "rausschlängeln".

grundsätzlich hatte ich in all den jahren (mittlerweile bin ich 30)
niemals eine gefährliche situation, in die ich mich nicht selber gebracht
habe. also sei wachsam und hör auf deinen bauch. nicht jede dunkle
gasse muss entdeckt werden.

hab keine angst - es wird WUNDERBAR werden!

liebe grüße und viel spass bei der planung!
petra
Benutzeravatar
Bitschubser1

Als junge Frau allein durch Südostasien?

Ungelesener Beitrag von Bitschubser1 »

Hallo,

Vietnam ist von meinem Gefühl her ein sehr sicheres Land. Die Polizei läst die Touris auch in Ruhe, schließlich bringen sie ja Geld ins Land.

Ich war dieses Jahr einen Monat allein unterwegs in Asien und muss sagen, das ich doch lieber der gesellige Typ bin. Das nächste Mal versuche ich wieder jemanden als Begleitung zu finden. So ganz alleine wandern ist nicht so mein Ding :?
Aber man trifft immer jemanden und kommt mit den anderen Reisenden auch schnell ins Gespräch. Am liebsten war ich in irgendwelchen Backpacker Hostels, dort gibts auch meist eine Lounge und da trifft man immer jemanden.

Ein paar Anregungen für deine Vietnamplanung kannst Du auf meiner Webseite finden: http://vietnam.gnoth.net

viel Spass euch allen, Asien ist wirklich interessant :!:
Benutzeravatar
ninotschka .

Re: Als junge Frau allein durch Südostasien?

Ungelesener Beitrag von ninotschka . »

hallo tinchen,

kann mich petras aussagen nur anschliessen. war zwar schon ende zwanzig, als ich das erste mal in soa unterwegs war - aber es ist und bleibt ein grosser schritt, in so eine fremde kultur zu kommen. ich würde auch eher thailand als einstieg empfehlen - thailand ist am touristischsten, sehr gut erschlossen und relativ westlich.

ich bin auch allein in SOA überall respektvoll und extrem freundlich behandelt worden - trotz allem wird man häufig angesprochen, nicht nur aus neugier, sondern auch weil man natürlich etwas kaufen soll o.ä. - da darf man nicht die geduld verlieren, auch wenn es manchmal nervt. wirklich angst hatte ich nie - weder in thailand noch in kambodscha, siehe -> Als 18-jährige allein nach Kambodscha reisen?.
Aber es kommt auch sehr auf die gegend an.

je länger man unterwegs ist und je mehr zeit man sich lässt, desto eher findet man gleichgesinnte, mit denen man dann soweiso gemeinsam weiter reist. ich habe das alleinreisen häufig aber auch als etwas bedrückend empfunden - ich reise in der tat lieber zu zweit oder dritt...man kann mehr dinge gemeinsam erleben und man fühlt sich einfach wohler. jedenfalls ich.

viel glück und spass auf deiner reise - asien ist wahnsinnig vielfältig und spannend. verpass auf jeden fall nicht angkor wat in kambodscha, auch phnom phen ist toll!

viele grüsse
nina
jackiebrown25
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 27 Okt 04 16:57

Re: Als junge Frau allein durch Südostasien?

Ungelesener Beitrag von jackiebrown25 »

Hi!

Ich kann mich nur anschließen und bestätigen, dass man allein als Frau in Südostasien keine Probleme hat. Die Leute sind freundlich und hilfsbereit und ein wenig aufdringlich sind Verkäufer bei allen Touristen. Außerdem findet man auf der Reise immer wieder andere Traveller, denen man sich anschließen kann. Wenn diese männlich sind, werden sie wahrscheinlich aufdringlicher als die Einheimischen sein ;-)
Afrika23
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 20 Nov 04 19:51
Wohnort: Hattersheim

Re: Als junge Frau allein durch Südostasien?

Ungelesener Beitrag von Afrika23 »

Hi Tinchen,

Dein Traum, nach dem ABI 2005 nach SOA zu reisen, ist einfach nur super, begrüßenswert. Es gibt keine Region, die besser für eine Reise allein, eine Reise als Frau allein, geeigneter wäre als Südostasien.
Du machst das richtig. Schau es Dir nur an !
Und im Übrigen ist es immer so, es gibt so genannte "potentielle Opfer". Die werden Opfer, wo immer sie auch sind.
Denen steht in aller Regel aber auch immer "die Angst im Nacken". Man kann denen die Angst auf der Stirn ablesen.

Wenn Du also ein offener Typ bist, der geradeaus ist und nicht nur überall Gefahren wittert und Spaß an Land, Leute, Essen pp hat, und nicht darüber nachdenkt, ob man krank wird, wenn man gerade mal ein Cola mit Ice getrunken hat, und alles mit Genuß tut, dann wird Dir auch nichts passieren. Das spüren auch die anderen, denen Du gegenüber tritts, sprich, diejenigen, die Du nicht kennst und die für Dich fremd sind.

Also lass einfach alles auf Dich zukommen, sei offen, nicht ängstlich und positiv. Das, was Du ausstrahlst, empfinden die Anderen.

ciao, ciao

Ingrid


[Weitere Erfahrungen zum Thema: "Als junge Frau allein durch Südostasien?" bitte auf Länderebene einzelthematisch abhandeln - Danke Astrid :)]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“