DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

Antworten
ChristianH
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 08 Jul 09 9:33

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut ?

Ungelesener Beitrag von ChristianH » 13 Jul 09 12:26

Ich habe für meine Langzeitreise nach einer preisgünstigen digitalen Spiegelreflexkamera gesucht.
Jetzt habe ich ein Angebot gefunden für die Canon EOS 1000D für 400 EURO mit Objektiv !

Was haltet ihr von Kamera und Angebot?

MarkusT
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 30 Mai 08 23:54

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Ungelesener Beitrag von MarkusT » 13 Jul 09 21:32

Ich persönlich bevorzuge ein Objektiv mit mehr Zoom, aber das kostet mehr Geld.

z.b. hier http://www.preis.de/produkte/Canon-EOS- ... 54344.html

Ansonsten hast du bei Stiftung Warentest die Bewertung der EOS 1000D vermutlich selbst gelesen (ansonsten in der Bücherei haben sie meistens die Testzeitungen).

ffranz
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 13 Jul 06 15:19
Wohnort: ebensee

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Ungelesener Beitrag von ffranz » 15 Jul 09 15:29

Davon halt ich nix.
Das 18-55 Objektiv ist schlecht, das 18-55IS dagegen für den Preis (neu 100€) ein Schnäppchen.
Hat in dem Fall gar nix mit dem fehlenden Stabilisator (den braucht man bei der Brennweite nicht) zu tun sondern mit der Abbildungsleistung des 18-55 Objektivs.
Ich würd nur den Body kaufen und auf ebay ein 18-55IS, kostet Dich so um die 80-100€.


ChristianH hat geschrieben:Also ich hab nen Angebot gefunden für die Canon EOS 1000D für 400 EURO mit Objektiv ! Was haltet ihr von Angebot und Kamera?

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8275
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 29 Sep 09 5:01

Hallo,

was mir an der Canon 1000D gefällt - und was mich wundert, ist die Livebild-Funktion über das Display, mit der man das Motiv über das Display kontrollieren kann.
Die hat unsere Nikon D80 (150g schwerer, 300€ teurer) nicht, was erstmal irritierend ist, wenn man Kompaktkamera-verwöhnt ist und die Kamera nicht auffällig immer direkt vor's Auge halten braucht. (Unsere Kompaktkamera hat ein drehbares Display, das ist noch praktischer / unauffälliger.)

Ich habe den Objektivtest nicht gelesen, aber halte auf Langzeitreisen aus Erfahrung eine gute Makrofunktion für kaufentscheidungswichtig.
Wie sieht's diesbzgl. bei dem mitgelieferten 18-55 Objektiv (und den Alternativvorschlägen) aus?


Liebe Grüße

Christoph_
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 05 Dez 09 23:35

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Ungelesener Beitrag von Christoph_ » 03 Jan 10 12:12

Hallo,
zu dem bei der Canon 1000D Mitgelieferten kann ich gerade nichts sagen, aber die Naheinstellgrenze des 18-55IS ist 0.25m. Von Makrofunktion kann da nicht die Rede sein, bei den anderen wohl auch kaum.
Ich persönlich stehe "zoomstarken" Objektiven mit Brennweiten wie 18-200 eher kritisch gegenüber, da ich der Meinung bin, dass du mit solchen unter den Möglichkeiten deiner DSLR bleibst.
Wenn dir die von Martin angesprochene Makromöglichkeit wichtig ist, wäre das neue Sigma 17-70mm F2.8-4 DC MACRO OS HSM vielleicht eine gute "immerdrauf" Lösung. Das hat einen Abbildungsmaßstab von 2,4 oder 2,7, was zwar auch kein "richtiges" Makro ist, aber immerhin ;)

Benutzeravatar
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16 Dez 09 16:26
Wohnort: Köln/London/Galway
Kontaktdaten:

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Ungelesener Beitrag von Matt_F » 03 Jan 10 12:40

@Christian

Um deine Frage wie ich hoffe zufriendstellend zu beantworten:
Die 1000D taugt für die 400€ definitiv und ist ne feine Kamera für den Einstieg.

Das mitgelieferte 18-55mm Objektiv ist ok. Aber mehr als ok wirklich nicht, denn gerade auf Reisen wünscht man sich natürlich etwas mehr Brennweite.

Hier wäre z.B das 18-200mm Objektiv von Sigma gut, da du damit für alle Eventualitäten gerüstet bist.

Wenn dir Qualität wichtig ist, dann kann ich dir das 50mm 1,8 von Canon empfehlen welches mit einem Preis von 99€ im Preisleistungsverhältnis seines gleichen sucht.

Ich bin Berufsfotograf und selbst ich nutze diese Linse weil man für den Preis absolut nichts falsch machen kann.

Solltest du weitere Fragen haben, die hier in den Thread nicht passen, mache neue auf oder schicke mir gerne eine PN oder Mail.



Zum Thema Liveview:
Halte ich für vollkommenen Schwachsinn in einer DSLR aber das gehört hier ja nicht hin.

Gruß
Matt[/list]
Irisches Sprichwort:
"Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt."

Mein Portfolio
http://foerster-photography.de/

Mein Blog
http://foerster-photography.de/blog/

Benutzeravatar
schreihals
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 28 Apr 08 9:17

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Ungelesener Beitrag von schreihals » 09 Jan 10 13:52

1000d ist ok, aber für fast das gleiche geld bekommst du ja schon 3stellige canons. auch mal den verkaufsbereich im dslr-forum checken für gute angebote. als reiseobjektiv habe ich ein tamron 18-270 mit stabi drauf, was für den brennweitenbereich ein glänzender kompromiss ist. will aber in zukunft auch mehr schleppen und rüste mich wohl mit dme sigma 17-70 2.8-4.0 und canon 100-400 oder sigma 120-400.

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

DSLR-Kamera Canon EOS 1000D für 400€ - gut?

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 10 Jan 10 14:12

Die 1000D ist sicher keine schlechte Einstiegswahl, zumal dann doch noch rund 100 Euro günstiger als die Dreistelligen - daher ist es vielleicht nicht falsch, das so gesparte Geld in ein weiteres Objektiv und/oder einen Ersatzakku zu stecken.

Worauf Du allerdings achten solltest ist, dass das Kit-Objektiv bildstabilisierend ist (erkennbar an dem Kürzel "IS"). Ist zwar mittlerweile eigentlich die Regel, ich habe aber schon Angebote ohne gesehen, die dann etwas günstiger waren. Gerade bei einer Reisekamera wäre das aber an der falschen Ecke gespart, denke ich.

Viel Spaß jedenfalls und gute Reise!!!

Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“